NVIDIA Quadro FX4500 oder GeForce 8800GT?

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.339
Hallo,

welche der beiden genannten Karten ist besser? Wenn man das überhaupt so sagen darf, weil die Dinger recht alt sind.....
Ich habe noch einen alten Mac Pro, und Apple ist etwas wählerisch was die Hardware angeht. Daher stehen nur die beiden Dinger zur Auswahl. Beide haben 512MB Speicher.

8800GT: Hat den Vorteil, nur einen Slot zu belegen. Was aber egal ist, da der untere PCI-Slot für Karten doppelter Höhe ausgelegt ist. Nachteil sollen hohe Temperaturen und lauter Lüfter unter Last sein. Kann CUDA.

FX4500: Doppelte Bauhöhe, läuft leiser, scheint mir aber älter zu sein als die andere Karte. Jedenfalls gab es sie auch für den G5.

Welche der Karten bietet mehr? Hab ich irgendwelche Eigenschaften übersehen?
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.262
Aus welchem Jahr ist der Mac Pro?

Evtl. könntest du auch eine HD 5870 einbauen. Die dürfte von der Leistung her stärker sein
 

R1s1k0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
450
Hoi,

wie immer die Frage:
Was genau willst du damit machen?

lg
 

DiE4AuDi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
46
die 8800GT, zumal die FX4500 eine workstation Karte und demnach nicht wirklich zum Spielen geeignet ist.
Außerdem basiert Letztere noch auf der 7000er Serie von nvidia.

EDIT: vorausgesetzt du willst damit spielen!
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.576
man kann in einem MAC Pro keine beliebige Grafikkarte rein stecken.
Die Grafikkarte muss das MAC BIOS drauf haben, ansonsten bleibt der Monitor schwarz.

Und Grafikkarten mit einem lizenzierten BIOS kosten im schnitt 200€ mehr als die normale version
 

Opa Hermie

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.339
So schnell soviele Antworten! :)

man kann in einem MAC Pro keine beliebige Grafikkarte rein stecken.
Die Grafikkarte muss das MAC BIOS drauf haben, ansonsten bleibt der Monitor schwarz
Das ist mir schon klar, daher nur die beiden Dinger. Die HD5870 ist selbst als Windows-Version noch teurer, daher wirds die eher nicht.

Es ist ein Mac Pro 1.1, der kann nur 32bit und maximal auf 10.7.5 Lion aufgestockt werden. Gespielt wird nicht, dafür aber Bild- und Videobearbeitung. Momentan tendiere ich auch etwas mehr zur 8800GT, für kleines Geld könnte man in einen besseren Kühler investieren.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Ich bin mir jetzt grad nicht sicher, ob die 8800GT schon CUDA unterstützt. Wenn ja würde ich auf jedenfall die nehmen, da das bei Videobearbeitung mit Adobe oder FinalCut deutliche Vorteile bringt. Die FX4500 bietet auf jeden Fall noch keine CUDA-Unterstützung, wäre also ein deutlicher Nachteil, sofern die 8800 GT CUDA unterstützt. Die 8800 GTX unterstützt CUDA, aber im englischsprachigen Wikipedia-Artikel zu CUDA wird die 8800 GT nicht aufgeführt, dafür wird die 9800GT aufgeführt, die eigentlich den gleichen Grafikchip wie die 8800GT nutzt.

P.S.
Einige Quadro-Karten unterstützen die Bildausgabe mit 48b Farbgenauigkeit. Um das zu nutzen, braucht man aber auch einen Grafiker-Monitor, der damit umgehen kann - sowas wie die Eizo CG Serie. Geforce ist immer auf 24b Farbgenauigkeit in der Frame-Ausgabe beschränkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frog33r

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
648
Hallo,

also laut Benchmark erhält die "Nvidia GeForce 8800 GT" mehr Punkte als die "Nvidia Quadro FX 4500":
- http://www.videocardbenchmark.net/gpu.php?gpu=Quadro+FX+4500
- http://www.videocardbenchmark.net/gpu.php?gpu=GeForce+8800+GT

Für den normalen Gebrauch + Spiele würde ich die "GeForce" nehmen, sollte damit aber irgendetwas im Bereich CAD gemacht werden, die "Quadro".

Nachtrag:
@MountWalker: Daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Schau Dir mal die Website an: https://developer.nvidia.com/cuda-gpus Dort wird die "Nvidia GeForce 8800 GT" mitangegeben.

Dann doch eher die "GeForce"... :D


Gruß
Frog33r
 
Zuletzt bearbeitet:

Opa Hermie

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.339
Dann wirds die 8800GT mit anderem Kühler. :cool_alt: Über die Radeon kann ich ein anderes Mal nachdenken, momentan wäre die mir zu teuer.

Die GT und GTX-Varianten unterstützen beide CUDA, sagt der Hersteller. Danke an alle Beteiligten!
 
Top