O.C. 1055T Multiplikator spielt verrückt!

sh.mod

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
174
Moinsen,

mein System steht in der Sig und mein ''Problem'' im Titel. Also ich habe meinen X6 1055T auf 3,9GHz @ 1,45.2V übertacktet und Stabil! Dies fand ich etwas übertrieben und unnötig so habe ich auf 3,2GHz @ 1,33.4V getacktet ~ per Asus TurboV Evo & oder AMD Turbo Core bzw. O.C. Button on Board. Die Temps liegen laut CoreTemp und HWMonitor 20°C bis 42°C. Jetzt nochmal auf CPU-Z nach dem rechten schauen ... & ... der Multiplikator spielt verrückt und wechselt zwischen 4 und 14 also zwischen ~900MHz und ~3200MHz. An was liegt das? Ist es schlimm etc.? Habe ihn mit Bios Reset wieder auf 2.8GHz gesetzt und der Multiplikator bleibt auf 14 wiederhole ich den O.C. Prozess spielt er wieder verrückt ^^

Hoffe ihr könnt mir helfen ...

Mit freundlichen Grüßen Citrusfrucht :D
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.289
Per Multi wird er runter getaktet zum Stromsparen-sollte aber nur im Leerlauf so sein- lass irgendwas laufen was Last erzeugt dann sollte er nicht mehr runter gehen!
 

Ork

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.628
Cool and Quiet ist es nicht ?
Turbofunktion ist an ?
 

Pupp3tm4st3r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.889
klingt nach stromsparfeature á la cool & quiet oder was da alles da is^^
 

HeLlWrIteR

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.668
Könnte die Stromsparfunktion sein ;)
Musste mal im BIOS schaun, wo du die deaktivieren kannst ....
 

sh.mod

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
174
Also Cool & Quit müsste aus sein. Dann wahrscheinlich die Stromsparfunktion ^^ Danke für die schnellen antworten!!! Turbo ist aus.
 

opoderoso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
388
das ist noch ein Fehler von CPUz. Ist bei mir das gleiche.

Coretemp sollte aber immer die hohe Taktrate anzeigen.
 
S

Sp3cial Us3r

Gast
Aber bei der Stromsparfunktion sollte Multi schon ne Weile verweilen im Idle Takt und nicht hin und her hüpfen wie ein Flummi :rolleyes: Wenns noch an Cpu-Z liegt wird sich das wohl in der nächsten Version legen , mit everest ultimate edition könnte man den takt noch überprüfen ;)
 

tco95ttocs

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.553
naja seit den Phenom2 CPUs funktioniert CmQ auch mit OC, also mit höherem Multi. Ist bei mir auch so und da springt bei meinem X3 720 der Multi auch ab und zu mal in CPU-Z
 

sh.mod

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
174
Ich hasse Missverständnisse ;)

Ok... kann geclosed werden.
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Naja, ich kann CnQ auch im Bios ausschalten, und er machts trotzdem.
Keine ahnung, funktioniert aber einwandfrei und taktet unter Last sofort hoch.

CPU-Z liefert dir übrigends auch die falsche Spannung bei Multi 4x. Lad dir mal Core-Temp runter, da siehst du welcher Core gerade wie hoch taktet, und auch die tatsächliche Spannung.


Übrigends, Glückwunsch zu dem guten Ergebnis, meiner geht mit 1,43 nur bis 3,8.
 

stevets

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
139
Bei mir Funktioniert Cool'n'quiet eh nur wann es will irgendwie :-/

Hab jetzt HT und NB Multiplier fest eingestellt im bios und nicht auf "auto" seitdem scheint Cool'n'quiet nicht mehr zu funktioniert....

Sehr nervig kA wie ich das wieder an bekomme......
 
Top