News OCZ stellt SSD-Serie „Vector“ mit Indilinx Barefoot 3 vor

Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.885
#81
Wenn ein Hersteller seine Fehler einsieht und sie zukünftig zu vermeiden versucht, dann kann man ihm durchaus auch wieder eine Chance geben
Wann, wo ,wie, warum ??? Wann hat OCZ die Fehler zugegeben, wo steht das, wie kam es zu den massiven Ausfällen und warum, also der Grund dafür ?

OCZ haben ihren Ruf für Highend Speicher aufgebaut und wollten mit Lowend Qualität Kasse machen. Eine Firma die so einen Wandel vollzieht ist es schwer noch zu vertrauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.874
#82
Also mir ist auch eine Agility 2 kaputt gegangen (ist nicht mehr aufgewacht), war ein Glück noch in der Garantie. Aber wo sie jetzt den neuen Controller haben und die Tests gut aussehen würde ich denen noch einen Chance geben. Ohne es selbest zu testen werden wir es nicht raus bekommen ob sie benutzbar sind.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.737
#83
Mittlerweile gibt es auch auf Anantech einen ausführlichen Test der OCZ Vector:

Klick
 

oemmes

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
6.765
#84
Kann mir mal wer erkllären, warum ich für ne SSD (256GB) von diesem Schrotthersteller dann noch 100 Euro mehr ausgeben soll als für ne Samsung 830er?

Allein der Preis macht das Teil schon unverkäuflich - unabhängig von dem mehr als schlechten Ruf.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
47.031
#85
Dyas finde ich nicht. Dumm wäre es, weiter bei dem Hersteller zu kaufen, wenn man weiß, dass es bei anderen Herstellern vergleichbare Produkte gibt, die nicht so massiv mit den Problemen behaftet sind.
wenn sich in Tests herausstellt, dass die neueren Produkte deutlich bessere Qualität haben.
Welcher Test sagt denn was über die Qualität aus? So ein Test dauert Wochen bis Monate, wenn nicht Jahre und erfasst nur einzelne Exemplare, von denen man teils nicht einmal weiß, ob diese nun vom Hersteller gestellt oder normal im Laden gekauft wurden.

die Vertex Serien hat er massenhaft verkauft. Da liegt die Ausfallrate irgendwo um die 5%. Immer noch zu hoch, aber bei Weitem nicht das, was teilweise so kolportiert wird.
Eben, das ist immer noch zu hoch und höher als die Quoten anderer Hersteller, die den gleichen Controller verwenden. Das liegt eben an der allgemeinen Fertigungsqualität und vor allem an der Qualität der NANDs. OCZ kauft ganze Wafer um Geld zu sparen und damit kann nur OCZ selbst sagen, welche Qualitätsstufen sie überhaupt verwenden. Wennn sie aber wirklich Geld sparen wollen, dann werden sie schon noch Qualitäten verwenden müssen, die bei Micron nicht mehr als Tier1 oder Tier2 eingestuft werden würden.
Ich habe mich auch mit einem OCZ Gold Kit angeführt, das hat nur Fehler produziert
Am Ende waren die Ausfallraten von OCZs RAM auch auf Rekordniveau.

In Angesicht der Tatsache, dass Samsung mit der 840 wirklich Mist gebaut hat
Was für Mist denn? Die sind doch noch kaum irgendwo verfügbar und wie ausgereift die Modelle für die Reviewer waren, kann man kaum beurteilen. Außerdem passieren solche Ausfälle bei Reviewexemplaren öfter, ohne dass dies erwähnt wird. Aber man muss eben bei jeder neuen SSD erstmal abwarten, wenn man auf Zuverlässigkeit wert legt.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.355
#87
Also meine Agility 2 dürfte jetzt ca 1 Jahr alt sein und macht keine Mucken*auf Holz klopf*, aber was das bashing weiter vorne gegen die Samsung HDDs sein sollte, kann ich nicht nachvollziehen. Ich hatte bis jetzt 5 Samsung HDDs, wovon 4 noch direkt im Betrieb sind(die älteste und kleinste davon ist die HD401LJ) und KEINE hat jemals Probleme bereit, außer das es anfangs mal eine Zeit lang Treiber/Firmware/Bios/whatever Probleme bei meiner 1TB F1 gab, die Platte an sich aber voll in Ordnung ist.
Auch bekannte, die schon mehrere Samsungs haben/hatten, hatten nie Probleme mit diesen Festplatten.

Zu den Samsung SSDs hab ich aber vor kurzem erst gelesen, dass die sich wohl mit den Marvelcontrollern beißen sollen und dann die Lese/Schreibraten um bis zu 50% einbrechen sollen...
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.874
#88
Also meine Agility 2 dürfte jetzt ca 1 Jahr alt sein und macht keine Mucken*auf Holz klopf*, aber was das bashing weiter vorne gegen die Samsung HDDs sein sollte, kann ich nicht nachvollziehen. Ich hatte bis jetzt 5 Samsung HDDs, wovon 4 noch direkt im Betrieb sind(die älteste und kleinste davon ist die HD401LJ) und KEINE hat jemals Probleme bereit, außer das es anfangs mal eine Zeit lang Treiber/Firmware/Bios/whatever Probleme bei meiner 1TB F1 gab, die Platte an sich aber voll in Ordnung ist.
Auch bekannte, die schon mehrere Samsungs haben/hatten, hatten nie Probleme mit diesen Festplatten.

Zu den Samsung SSDs hab ich aber vor kurzem erst gelesen, dass die sich wohl mit den Marvelcontrollern beißen sollen und dann die Lese/Schreibraten um bis zu 50% einbrechen sollen...
Noch ein Tipp zu Agility 2. Fahre deinen Computer bloß nicht in den Ruhezustand.

Das sich die Samsung SSDs sich mit einigen I/O Controllern beißen kann ich auch bestätigen. So z.B. auch mit USB 3.0 Controllern von NEC.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.072
#91
Der Ruhezustand hat ja nicht viel mit dem Energiesparmodus zu tun. ;)
In den Reviews steht dabei das die SSDs 512MB DDR3 Cache Speicher eingebaut haben , ich glaube das war der Wert in der größten Version.
Getestet wurden überall die 256GB Versionen. Auf dem PCB ist noch Platz für den weiteren DRAM-Chip, kann sein dass die 512GB Version mit 768MB daher kommt. Kann aber auch sein, dass es mal anders geplant war.
 

nikonF33

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
58
#92
hi,

habe vor etwas mehr als 2 jahren 3 x vertex 2 platten gekauft. 2 x 128 gb und 1 x 64 gb. die kleinere ist nach etwa 5 monaten ausgefallen, die beiden anderen machen noch immer ihre arbeit sehr fix und zuverlässig. die eine ist im macbookpro late 2008, ist zu 75% gefüllt und liest mit ca. 238 mb/s. und schreibt mit ca. 210 mb/s. gemäß ajax auf snowleopard. die andere arbeitet unter windows 7, das arbeiten ist sehr flüssig und bisher völlig problemlos. ich hoffe es bleibt auch so. diese platte ist zu 50% gefüllt. in meinem aktuellen hauptrechner ist eine corsair performance pro 3 128 gb installiert und arbeitet unter windows 7 64 bit. sie ist zu 60% belegt und arbeitet zuverlässig und sehr schnell. falls die preise endlich mal fallen sollten, so würde ich nur aus platzgründen dem notebook eine 512 gb ssd platte spendieren. ob ich dann mir ne ozc vector oder ne samsung 840 pro oder ne corsair neutron gtx kaufe würde ich vom preis abhängig machen. ich kann mir nicht vorstellen, das ein unternehmen wie ocz gegenwärtig produkte auf den markt wirft, die den bereits erheblich angeschlagenen ruf weiterhin schädigen. man sollte auch nicht außer acht lassen, das andere unternehmen wie zum beispiel intel, sich auch nicht gerade mit ruhm bekleckert haben. waren deren überteuerten ssd's stets ohne ausfälle oder ohne bugs?

schönen tag noch
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.874
#93
Seit nem halben Jahr andauernd im Energiesparmodus, aber das muss sone Platte auch abkönnen.
Habe ich ja auch gemacht und nach 1,5 Jahren war sie dann Schrott. Beim googlen las ich das der SF Controller manch mal nicht mehr aufwacht, das Problem scheint es wohl öfters mal zu geben.
Es muss nicht zwangsweise passieren, erhöht auf jeden fall das Risiko die SSD unbrauchbar zu machen.
 
D

dirky8

Gast
#94
Ausserdem muss man sagen das OCZ 5! Jahre GArantie gibt.

Zu den ganzen Hatern kann ich nur sagen, dass ich lange 3 QCZ Agility2 60GB im Raid0 betrieben habe. Weder sind die Werte extrem eingebrochen. Noch ist mir jemals eine SSD von OCZ ausgefallen. Auch laufen die 3 jetzt bei Bekannten immer noch.

In der Regel haben die Hater hier nichtmal selber eine SSD von OCZ sondern plabbern nur nach. Ich hatte auch die M4 von Crucial in 128 GB und jetzt habe ich die Samsung 830 verbaut. Nur um den ganzen " du bist Fanboy" geblubbere vorzubeugen.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.422
#95
Was bringen einen 5 Jahre Garantie, wenn man, übertrieben gesagt, alle 3 Monate auf das Medium kurzzeitig verzichten muss weil man diese einsenden muss. Sicher macht man auch Backups, aber diese ganze Garantie bringt einen 0,Nix wenn ich die Rennerei und den Aufwand für den RMA-Ablauf habe. Auch 10 Jahre Garantie würden daran nichts ändern!
 

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.772
#96
In der Regel haben die Hater hier nichtmal selber eine SSD von OCZ sondern plabbern nur nach. Ich hatte auch die M4 von Crucial in 128 GB und jetzt habe ich die Samsung 830 verbaut. Nur um den ganzen " du bist Fanboy" geblubbere vorzubeugen.
Du beschwerst dich über Fanboy-Gelaber, stempelst aber gleich im vorherigen Satz genauso Leute ab. Bei den OCZ SSDs ist es eben nicht so, dass nur ein kleiner Teil der Kritisierenden diese besitzt sondern umgekehrt. Das ist darauf zurückzuführen, dass hier im Computerbase-Artikel zu den OCZ SSDs Auszeichnungen vergeben wurden und gleichzeitig die Preise selbiger mit die niedrigstens waren!

Speziell die Vertex 2 Modelle waren eine ganz große Mogelpackung. Erst der Betrug mit den kleineren Speichergrößen weshalb OCZ eine Umtauschaktion gestartet hat und dafür noch nicht einmal genügend Autauschware bereithielt. Dann die gefälschten Bewertungen. Der enorme Abbau der Übertragungsraten im Realbetrieb (70MB/s sind es bei mir noch). Und schlussendlich die hohe Ausfallrate.

Neuere Modelle haben dann bis auf die teilweise noch höhere Ausfallrate weniger Probleme.
 

TeHaR

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.801
#97
Als Cache sind 2x 256MB = 512MB 1600er DDR3L (Low Voltage) vorhanden. Kann man von den Fotos ableiten wo die Produktnummer 2DM77-D9PFJ zu erkennen ist.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
16.920
#98
Ausserdem muss man sagen das OCZ 5! Jahre GArantie gibt.

Zu den ganzen Hatern kann ich nur sagen, dass ich lange 3 QCZ Agility2 60GB im Raid0 betrieben habe. Weder sind die Werte extrem eingebrochen. Noch ist mir jemals eine SSD von OCZ ausgefallen. Auch laufen die 3 jetzt bei Bekannten immer noch.
Ja, warum mögen die zehntausenden Kunden, denen OCZ wissentlich kompletten Schrott verkauft hat und die sich im Anschluss dann stundenlang mit Systemwiederherstellung, Backups und Garantieabwicklung rumschlagen mussten, OCZ nun plötzlich nicht mehr?

Immerhin läuft das Ding ja bei dir? Das sollte doch ein Grund für alle Menschen dieser Welt sein diesen Saftladen zu lieben!

Eine Statistik über eine Probengröße von 46 Stück ist schon sehr aussagekräftig... Statistiken anderer User sind da eben anderer Meinung als du.

Wenn selbst heftige 30% aller SSDs sofort kaputtgehen, gibt es immer noch 70% Kunden, die steif und fest behaupten könnten, dass die SSDs doch gar nicht so schlecht seien, ihre würde ja noch laufen. Ändert aber trotzdem nichts daran, dass das Zeug dann nix taugt.
Wer dann Roulette spielen will, kann das ja gerne tun. Andere stehen halt nicht drauf.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.490
#99
@MichaG

In den Reviews steht dabei das die SSDs 512MB DDR3 Cache Speicher eingebaut haben , ich glaube das war der Wert in der größten Version.
Also nix mit not available..
Das "n. a." steht in diesem Fall für "nicht angegeben" (verdammte Abkürzungen^^), da OCZ den Cache weder in der Pressemitteilung noch im Datenblatt angibt. Da sich die Medien aber offenbar mit 512 MB einig sind, füge ich das mal ein.
 
F

frankpr

Gast
@dirky8: vergiß es, eine sachliche Diskussion ist kaum möglich. Und ich gebe Dir vollkommen Recht, ein Großteil der hier motzenden User hat vermutlich keine eigene Erfahrung mit OCZ SSDs oder schildert sie, dem allgemeinen Herdentrieb folgend, nicht sachlich. Da beziehe ich ausdrücklich auch SSD-Oberguru und -Besserwisser Holt mit ein, dessen Art ja einigen Usern im Forum aufstößt.
Argumente von Usern, deren SSDs jahrelang ohne jedes Problem laufen, werden mal eben vom Tisch gewischt, wie es auch bei Deinen Erfahrungen passiert, die gelten halt nich, Recht haben einzig die OCZ Basher.
Typisches Beispiel ist ja auch, das der heilige Holt kürzlich erst wieder behauptet hat, auf dem RevoDrive 3 X2 MI wäre ebenso billiger NAND verbaut, obwohl ich ihm schon vor Monaten per Photo nachgewiesen habe, daß Toshiba Toggle NANDs drauf sind. Seine endlose Zitatflut nervt, wie schon geschrieben, sowieso, so kann man das Forum auch füllen.

Und nun macht, was Ihr woll, zerreißt Euch das Maul oder sonst etwas, ist mir Wurscht, ich bin als dummer Mensch, wie die Basher ja höchst kompetent urteilen können, mit meinen noch vorhandenen OCZ SSDs zufrieden.
 
Top