Open Office und andere Dokumente brauchen ewig!

garfunkel74

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.323
Hallo,

ich nutze eine SSD (System) eine weitere SSD und 2 "normale" Festplatten. Alle Platten sind in der Energieverwaltung so eingestellt, das sie nie in den Ruhemodus gehen.

Seit kurzem ist es aber so, das wenn ich ein Dokument öffne es mindestens 25sec. dauert bis es sich öffnen lässt. Anschließend dann aber (beim erneuten öffnen) geht es sofort auf.
Wenn ich dann wieder einige Minuten warte, das gleiche Spiel von vorne. Nutzen tu ich Open Office. Hat jemand einen Tipp, was das sein könnte? (Malware Bytes hab ich bereits laufen lassen)#
Danke
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.734
Ein klassiker, der selbst auf schnellen Systemen das Office ausbremst: der Temp-Ordner.

Öffne mal den Dateiexplorer/Computer/Arbeitsplatz, tippe in die Adresszeile: %temp%

Lösche den Inhalt (Dateien die gerade in Benutzung sind einfach überspringen).

lg
fire
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
15.999
Wo liegt die Datei? Ist der Ort mit in der Indexierung? Was sagt der Taskmanager bei der CPU / RAM Auslastung zum Zeitpunkt der Öffnung?
 

garfunkel74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.323
letzte Woche habe ich noch mit dem CC Cleaner die temps bereinigt. Während er ein Dokument ladet, ist die CPU Auslastung bei 0-1%. RAM (ich habe 16 GB) muss ich heute Abend prüfen.

Die (meinsten) Dokumente liegen auf der HD Festplatte (nicht systemplatte) Mir scheint er braucht da manchmal eh etwas länger und würde erst anlaufen oder so (also die Platte).
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.450
ups.. cc cleaner... immer wieder eine hausgemachte-fehlerquelle. besonders wenn automatisch optimieren angewählt wird.

wie ist das bios eingestellt? ide oder ahci? ist auf der normalen festplatte "energiespar" ein?
 

garfunkel74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.323
ups.. cc cleaner... immer wieder eine hausgemachte-fehlerquelle. besonders wenn automatisch optimieren angewählt wird.

wie ist das bios eingestellt? ide oder ahci? ist auf der normalen festplatte "energiespar" ein?
in der regel lassen ich da nur temps löschen.
SSD (System) ist ahci
Bei Energieoptionen gibt es nur den Punkt: Festplatten in Ruhemodus: NIE
dachte das gilt dann für alle Platten. Kann man denn die auch sep. einstellen und wenn ja wo?
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.734
Was sind es denn für HDDs? Energiespar-NAS-HDDs, die sowieso von alleine in Ruhezustand fahren? :)

lg
fire
 
F

FireW

Gast
Manchmal hilft auch ein Bios update!
Schalte im Bios das Power Management und unter Windows die Energieoption mal aus.
Vielleicht liegt es auch an der Platte , gibt es neue Firmware?
 

garfunkel74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.323
Bios hat neueste Version.

Kann man irgendwo die einzelnen Platten einstellen ob und wie Ruhemodus?
 
Top