News Opera gibt eigenständigen E-Mail-Client frei

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.321
#1
Opera hat die seit Jahren im Opera-Browser integrierte Mail-Funktion „M2“ herausgelöst und dieser Tage in einem eigenständigen Mail-Client veröffentlicht. Somit soll auch in Zukunft die Mail-Funktion als eigenständiges Programm geführt werden.

Zur News: Opera gibt eigenständigen E-Mail-Client frei
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
935
#3
Den Sinn eines E-Mail Client den man installieren muss habe ich noch nie verstanden. Ist der Unterschied wirklich so groß zu einem Online-Dienst wie bei Gmail etc.?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.266
#4
Gute Sache. ENDLICH löst sich die Bloatware auf und Opera hat es auch endlich eingesehen das viele Nutzer eben nicht 100000 Funktionen in dem Browser wollen sondern ihn personalisieren.

@NyuChan

Ja ist er... Es ist 100 mal schneller was zu machen.
 

JuggernautX

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.683
#6
@NyuChan,

Cool Master meint auch nicht die Transfergeschwindigkeit, denke ich, sondern die Parallelisierung verschiedener Operationen.... man hat hat direkten Zugriff auf mehrere Accs.

Ich möchte mein Thunderbird (natürlich portable) nicht mehr missen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.456
#7
Thema Clients: Mails offline lesen, kein JavaScript gedöns, Erweiterungen .. und und und
 

tza

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.361
#8
Ja, aber deutlich komfortabler. Das bearbeiten, sortieren etc. ist definitiv angenehmer.
 

JuggernautX

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.683
#9
...und mit MailStoreHome (natürlich portable) hat man ruckzuck alle Mails gesichert und archiviert
Ergänzung ()

...btw. was ist denn jetzt wenn ich mein Opera (natürlich portable) in Zukunft aktualisiere, was passiert dann mit dem (probeweise getesteten) Mailprogramm und deren Testmails? :rolleyes:
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.803
#10
Das der Mail-Client separiert wurde, finde ich ja mal nett... Mal schauen, vielleicht ist das ja mal eine kleine Alternative zum Thunderbird die bei uns im Büro etwas zügiger mit den IMAP Postfächern arbeiten kann... :-)

Und wie diverse andere schon sagten, ja... ein Mail Client ist komfortabler wenn man mehrere Adressen hat. Ich hätte keine Lust immer von Seite zu Seite zu springen, nur damit ich alle Mails abrufen kann. Natürlich kommen noch die Features dazu, die man in einem Client hat oder ihm diese verpassen kann... wie sieht es da eigentlich mit Add-Ons in dem M2 aus, gibt es da irgend etwas spezielles oder spannendes, um sich das alles etwas schöner zu machen?

Nachtrag: Ach, ich doof.. den Satz habe ich übersehen... :rolleyes:
Während beim Mozilla-E-Mail-Client großen Wert auf die IMAP-Integration gelegt wurde...
merke ich aber ehrlich gesagt nicht wirklich was von. Sogar ein Outlook scheint im IMAP Bereich schneller zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
252
#11
Habe mich ja erst ziemlich gefreut dass ich den Mail-Client auch ohne Browser bekommen kann (die alten Versionen mochte ich!), aber als ich es dann installiert habe war die Erfahrung doch...ernüchternd.

Das Design ist, was den Platz angeht, ziemlich verschwenderisch, kann das sein? Zu große Leisten, Buttons, Unterteilungen...na mal gucken, vielleicht gewöhne ich mich dran.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
#12
Fehlt nur noch ein Plugin, das den Client wieder in den Browser einfügt.
 

JuggernautX

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.683
#13
@Domi83

ich merke nichts von Trägheit via IMAP, das geht bei meinen Thunderbird sehr zügig, außerdem kannst Du doch alles unter "Konten-Einstellung" konfigurieren....aber wirklich alles erdenkliche.
 

Calypso26

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
455
#14
@Cool Master
ich finde nicht, dass das eine gute Sache ist. Da mit dem Email-Clienten auch die Funktion zum Lesen von RSS-Feeds verschwunden ist. Wie man dies in ein geonsdertes Programm auslagern kann, obwohl man damit ja WEBSEITEN öffnet, ist mir unbegreiflich!
EPIC FAIL
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.266
#15

Calypso26

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
455
#16
ich frage mich ja ernsthaft, wie man feeds durch html 5 ersetzen soll? oder Smartphones? Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.266
#17
Na ja ganz einfach.

Ich habe einfach eine HTML Seite am laufen, mit dem Inhalt des alten RSS Feeds und ein JavaScript welches alle 15 Min die Seite refreshed. Dank CSS 3 pack ich ein schönes Mobiles Layout um die Seite und habe somit einen guten Ersatz.

Wie gesagt RSS Feeds nutzt man heute nicht mehr wirklich. All unsere Kunden wollen es auch nicht mehr auf ihrer Homepage.
 

eronix

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
120
#18
Schön das sie ihn wieder anbieten aber in Opera integriert hat und würde er mir nach wie vor besser gefallen, weil er dort einfach mehr Sinn macht. Und das RSS-Feeds veraltet sind, ist natürlich nur eine Meinung und so nicht korrekt. Auch was ein SP damit zu tun hat, wenn ich am heimischen Rechner Feeds abrufen, lesen und bei Bedarf aufrufen möchte - ist äußerst fragwürdig. Vielleicht kommen sie ja nochmal zur Besinnung.
 

mcburn83

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
513
#19
Ich hatte bislang alles über Outlook bis zur Version 2010 Organisiert, jetzt hab ich Gmail für mich entdeckt und alle Konten dort integriert, also ich sehe absolut keinen Vorteil mehr bei lokalen Mailclients. Auf Gmail, kann ich von jedem PC, Smartphone, TV oder sonst was zu greifen und dank den ganzen tollen Funktionen auch mit meinem Kalender, Aufgaben, G+ Profil, G-Drive, etc., etc. verknüpfen.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.803
#20
Auf Gmail, kann ich von jedem PC, Smartphone, TV oder sonst was zu greifen und dank den ganzen tollen Funktionen auch mit meinem Kalender, Aufgaben, G+ Profil, G-Drive, etc., etc. verknüpfen.
Hm.. ich will jetzt kein großes Gespräch anprangern, aber bevor ich meine Konten bei Gmail oder outlook.com (der soll es auch können) einpflege und es der NSA etc. zur Verfügung stelle, handhabe ich das ganze lieber so wie es aktuell ist :D
 
Top