P5Q Pro, E8500 und MSI N260GTX-T2D896-OC

JackBauer@Tim

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
176
Guten Tag zusammen und fröhliche Weihnachten ;),

Ich hab folgendes Problem:

Zu Weihnachten hab ich die oben geannten Komponenten geschenkt bekommen. Erstes Problem war schonma, das die Grafikkarte mehr Strom brauchte, als mein momentanes Netzteil hergibt, aber das bekomm ich dann noch alleine geregelt ;).

So, das eigendlich Problem stellt jetzt aber das Mainboard oder die CPU dar. Denn ich habe alles nach Anleitung zusammen gebaut, gemountet etc..
Doch wenn ich den PC dann starte, tut sich nicht, Lüfter laufen und das Mainboard auch (Onoard LED).

Woran könnte das liegen?
 

gAnJalUkA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
437
Da gibts ca. 100000000000000000000^8*89+7 Möglichkeiten

GraKa liefert vlt. kein Signal an deinen Bildschirm = Alte ausprobieren schaun was passiert
MobBo könnte welchen defekt auch immer haben = anderes Ausprobieren...

Probieren geht über studieren, also versuch das Problem auf ein oder zwei Komponenten zu reduzieren.
Schau einfach womit der PC läuft, und wenn du einen Komponenten dazugibst was dann passiert... So wird dir heir keiner helfen können
mfg
 

JackBauer@Tim

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
176
Schonma thX für die schnelle Antwort.

GraKa kann ich schonmal ausschließen, da ich die alte ausprobiert habe. Werde dann ma CPU und Mainboard jeweils vertauschen.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.996
Hallo,

hast Du beim Einbau des Mainboards auf die Abstandshalter geachtet - sind diese an der richtigen Stelle und keiner zuviel ?

Sind die Stromanschlüsse für die CPU und Grafikkarte aufgesteckt ?

Versuch den Start des PCs, wenn die v. g. Dinge ok sind, mit einem RAM und stell die RAMs nach den Vorgaben des Herstellers im BIOS ein ( Voltzahl und Timing / Commandrate oder 1/2T Timing )
 

JackBauer@Tim

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
176
Was die Abstandhalter angeht sind alle an der richtigen stelle und keiner zuviel (Insgesammt 9).

CPU hat einen 8Pin anschluss, der auch aufgesteckt ist, 24Pin fürs Mainboard auch.
GraKa, also die Ersatzkgraka bruacht keinen seperaten Stromanschluss.

RAM könnt ich auch mal ausprobieren, aber das Problem ist ja, das ich überhaupt nicht ins BIOS rein komme, stell dir das so vor: Ich schalte den Computer ein, Bildschirm bleibt im Standby Modus, und das bekannt Piepsen kommt auch nicht. Lüfter laufen aber dennoch.

Das selbe problem hatte ich vor paar monaten mit meinem alten PC schonma, als das Ersatznetteil keinen 4Pin Anschluss für die CPU hatte. Das ist aber in diesem Fall ausgeschlossen.
 

Wikinger

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
227
Da gibts doch noch diesen (was ist das ein 4 poliger?)Stecker am Board.
Diesen auch angesteckt?
Hatten auch mal bei einem kumpel einen zusammen gebaut,klingt genauso wie du es hier beschreibst,da war "nur" dieser dumme stecker nicht dran

Sollte sich oberhalb des sockel´s befinden,gleich am rand vom board
 
Zuletzt bearbeitet:

JackBauer@Tim

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
176
Da gibts doch noch diesen (was ist das ein 4 poliger?)Stecker am Board.
Diesen auch angesteckt?
Bei dem MoBo ist es ein 8 poliger Anschluss, bei älteren gibt es den 4er glaub ich noch. Kann das denn evtl. daran liegen, das trozdem zu wenig Strom ankommt?

Ich werd mir die tage dann ein 600 Watt Netzeil besorgen, da allein die GraKa mindestens 500W braucht.
 

Murmelchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
361
Probiere mal folgendes:

1. Alle Hardware raus bis auf die CPU auch alle Kabel ab bis aufs Netzteil und die 12v Pin für die CPU.
2. Rechner anschalten > kein Beepton > CPU oder Board hinüber
3. Beepton > Beepton merken und Ram einbauen
4. Beepton ändert sich nicht > Ram defekt
5. Beepton ändert sich > Grakikkarte einbauen
6. Kommt kein Bild Grafikkarte defekt
 

gAnJalUkA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
437
Probiere mal folgendes:

1. Alle Hardware raus bis auf die CPU auch alle Kabel ab bis aufs Netzteil und die 12v Pin für die CPU.
2. Rechner anschalten > kein Beepton > CPU oder Board hinüber
3. Beepton > Beepton merken und Ram einbauen
4. Beepton ändert sich nicht > Ram defekt
5. Beepton ändert sich > Grakikkarte einbauen
6. Kommt kein Bild Grafikkarte defekt
wow 0o
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
197
@JackBauer@Tim Ich kann mir nicht vorstellen, dass du ein neues Netzteil brauchst, da 500W normaler weise locker reichen. Es sei denn du hast ein vollkommen verdorbenes Noname Netzteil.
Ansonsten einfach mal das machen was schon beschrieben wurde.
 

JackBauer@Tim

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
176
Schonmal vielen Dank für eure bisherigen Antworten.

Werde jetzt nurnoch auf mein neues Case warten, dann werd ich die Sachen mal ausprobieren und hier berichten.
 

JackBauer@Tim

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
176
So, gibt folgendes neues:

Das Problem war der Arbeitsspeicher, der alte war nicht mit dem Mainboard kompatibel. Habe mir nun von G.Skill den F2-6400CL5D-4GBPQ bestellt, hoffe mal das das mein Problem beheben wird ;)

Vielen Dank für die Zahlreichen Antworten.

MfG
 
Top