News Panzer-Action „Dunes of War“ erhältlich

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Mit „Dunes of War“ schicken die Publisher JoWood und Deep Silver ab heute ein neues Panzer-Actionspiel ins Gefecht. Die ersten Screenshots können grafisch zwar nicht wirklich überzeugen, doch versprechen die Macher realistischen Spielspass sowie intensives Actionspiel vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieges.

Zur News: Panzer-Action „Dunes of War“ erhältlich
 

sAnderl

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
177
das 2. Bild sieht ja mal grauenhaft aus!

kA, vlt. als Ablenkung auf ner LAN gar nich mies ...
 

LostDJ

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
938
Vielleicht für LANs ganz interessant. Grafik kann sicherlich nicht überzeugen. Aber so manche sind ja auf ner LAN ganz froh damit sie mit Ihren PC's überhaupt was spielen können :evillol:
 

Tapeworm

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
714
Ich finds toll wenn ab und an auch ein Spiel vorgestellt wird, aber warum dieses (Randprodukt)?

Ich finds gut...grade weil es n Randprodukt ist.
Grafik muss nicht immer überragend sein, wenn das Feeling und Gameplay stimmt, dann isses egal (fast ;)) wie das Spiel aussieht

Panzer Simulationen sind ja nich allzu häufig, is die frage wie Arcade mäßig das Spiel wird...wenn zu sehr in die Richtung geht, dann kann man glaube ich auch Battlefield spielen^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Sekronom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
338
Wenn das spiel einigermaßen gut rueberkommt und einfach nur funktioniert, ist es BF2 schon weit vorraus:-)
 

signalgrau

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
227
eine schöne panzer simulation wäre mal was. dafür würde ich auch geld ausgeben. für das spiel aber sicher nicht.
 
M

MacGyver

Gast
omg, wer hat denn das Spiel verbrochen?
Hoffe mal das es kein 50 Euro Spiel sein soll, sondern für 15 vertickert wird. Mehr scheint es anhand dieser Screenshots nicht wert zu sein.
Gibt genug andere etablierte Panzer- und Kriegsspiele. Naja, bin mal auf die Tests gespannt. Will wissen ob sich mein Eindruck bestätigt.
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.472
Immer dieses WW2-Gedönse. Können die nichtmal ein Spiel produzieren, das irgendwie aktueller ist?
 

Voodoo_Freak

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
774
Was mal wieder fehlt ist eine historisch akkurate und realistische 2.Wk. Panzersimulation. Wenn ich mir aber hier so die Kommentare anschaue, weiss ich gleich wieder warum son Arcade Dreck massenweise auf den Markt geworfen wird.
 

CheatAK

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19
sind hier alle be... 99% der Kommentierer habe sowieso ne low-end Graka und können aktuelle Spiele mit kaum einer besseren Grafik spielen also mal ruhig bleiben den wenn das Game vom Gameplay und Steuerung gut ist dann ist das doch perfekt für euch!!
 

JackTramiel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
37
Also ich bevorzuge auch eher ein Arcade-Lastiges Panzerspiel als schon wieder irgendein 2.Wk.-Spiel.
Was spricht denn bitte gegen Funspiele?
Massenweise Arcade Dreck? Kommentare? Ist klar.
Und vorallem endlich mal was anderes als Egoshooter oder Autoaufmotzen.
 

Runaway-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
944
"doch versprechen die Macher realistischen Spielspass"
Gibt es auch fiktiven Spielspaß? Oder bezieht sich das darauf, dass realistischer Krieg Spaß machen soll? (was definitiv FALSCH wäre)
Ist zwar nur eine Marketing-Phrase, aber trotzdem sollte man den Gegnern von Videospielen nicht leichtfertig Munition geben. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

AshS

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
913
Was mal wieder fehlt ist eine historisch akkurate und realistische 2.Wk. Panzersimulation.

Also irgendwann werden diese 2.WK Simulationen aber auch langweilig, ich mein da kann man auch ein gutes Geschichtsbuch lesen, nur Panzer General von SSI war mal eine Ausnahme.

Ein Action Spiel nimmt sich nie ganz so ernst, das ist doch viel spassiger! Und was wäre schon realistisch? 10 Stunden in Echtzeit durch die Taiga rollen, bis der Tank im Schlamm stecken bleibt oder auf ein Mine fährt, die man nicht sehen kann? Eine saubere Simulation wäre ziemlich ernüchternd!
 

Loopman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.686
Also irgendwann werden diese 2.WK Simulationen aber auch langweilig, ich mein da kann man auch ein gutes Geschichtsbuch lesen, nur Panzer General von SSI war mal eine Ausnahme.

Ein Action Spiel nimmt sich nie ganz so ernst, das ist doch viel spassiger! Und was wäre schon realistisch? 10 Stunden in Echtzeit durch die Taiga rollen, bis der Tank im Schlamm stecken bleibt oder auf ein Mine fährt, die man nicht sehen kann? Eine saubere Simulation wäre ziemlich ernüchternd!


panzer general war nicht wirklich realistisch.
wenn du mal wirklich ein realistisches kriegsspiel spielen willst, dann spiel combat mission 2 und 3. realistischer ist bisher kein ww2-spiel. grafisch nicht unbedingt der hit, aber die beiden spiele werden selbst heute noch von massig leuten gezockt.

was an dem da oben genannten spiel realistisch sein soll.... naja, billiger action shooter aus panzer-verfolgungs-sicht - auch grafisch nicht gerade der knaller.
 

AshS

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
913
panzer general war nicht wirklich realistisch.
wenn du mal wirklich ein realistisches kriegsspiel spielen willst, dann spiel combat mission 2 und 3. realistischer ist bisher kein ww2-spiel.

Realismus ist aber langweilig, da steht:
"Der Handlungszeitraum umfasst die Gefechte an der Ostfront von Juni 1941 bis Mai 1945"
Das ist ein Karaoke-Spiel wie alle 2. WK Simulationen! Man spielt immer vorweg entweder die Gewinner oder Verliererseite als Statist nach!

Da warte ich jetzt lieber auf "War Front Turning Point" das kommt demnächst, und ist voller Alternativen, Zitat:

"Der detaillierte Technologiebaum ermöglicht den Einsatz zahlreicher bekannter Waffen des Zweiten Weltkrieges sowie spezielle, nationenabhängige Geheim- und Superwaffen wie Panzer mit mehreren Geschütztürmen, Jetpack-Soldaten, Tarnkappenbomber, gepanzerte Mechs und vieles mehr. In zwei Einzelspieler-Kampagnen nimmt ein epischer Kampf zwischen Gut und Böse seinen Lauf. Hitler wird schon früh im Krieg getötet und die Geschichte erhält eine dramatische Wende, die an Spannung kaum zu überbieten ist." :rolleyes:
 

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.141
Also ich finde es ganz gut das randprodukte vorgestellt werden.
Außerdem is doch scheiße das games immer nur über ihrer grafik beurteilt werden! es ist zwar schade das bei der neuen technik nicht alles so top aussieht aber wenn das games spass macht und fast überall flüssig läuft ist es alle mal mehr wert als sinnfreie aufgüsse die total abgedroschen und langweilig sind.
schauts euch die Wii an, da schaut die grafik auch nicht so toll aus aber es macht einfach spass und das konzept geht auf!
 

Loopman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.686
Realismus ist aber langweilig, da steht:
"Der Handlungszeitraum umfasst die Gefechte an der Ostfront von Juni 1941 bis Mai 1945"
Das ist ein Karaoke-Spiel wie alle 2. WK Simulationen! Man spielt immer vorweg entweder die Gewinner oder Verliererseite als Statist nach!


nein, es gibt da keine zusammengehörende kampagne. man spielt immer nur mehrere fiktive bzw. realistische einzel-schlachten, bzw. kleinere gefechte.
gewinnen können natürlich beide seiten.

auf jeden fall ist dies alles ultra realistisch. man kann zusätzlich auch selber schlachten und szenarien zusammenbasteln, wobei die aktuelle verfügbarkeit der jeweiligen einheiten sich auch in den entsprechenden punktkosten wiederspiegeln (bei random-schlachten bekommen beide seiten eine feste anzahl an punkten, die man für seine armee ausgeben kann). z.b. ist ein tiger 1 ende 1942 extrem teuer, während er anfang 1944 erheblich billiger ist. berücksichtigt werden dabei auch fast alle varianten berücksichtigt, mit ihren jeweiligen vor-/nachteilen (panzerung, bewaffnung, munition, funk, sichtgeräte, etc.). genaue trefferberechnung, abhängig vom munitionstyp, aufschlagwinkel, panzerdicke, panzerungsschräge, bekannte schwachstellen, usw.
ein sherman z.b. mit seiner 75mm kanone braucht gegen einen panther frontal schon extrem viel glück um ihn zu knacken, während er seitlich oder von hinten erwischt kaum eine chance hat. ein tiger, panther oder königstiger hat dagegen mit den meisten anderen panzern von allen seiten gute chancen.

sind halt extrem realistische spiele, die eher auf realismus stehen, wie einfach nur auf gute grafik.


Da warte ich jetzt lieber auf "War Front Turning Point" das kommt demnächst, und ist voller Alternativen, Zitat:

"Der detaillierte Technologiebaum ermöglicht den Einsatz zahlreicher bekannter Waffen des Zweiten Weltkrieges sowie spezielle, nationenabhängige Geheim- und Superwaffen wie Panzer mit mehreren Geschütztürmen, Jetpack-Soldaten, Tarnkappenbomber, gepanzerte Mechs und vieles mehr. In zwei Einzelspieler-Kampagnen nimmt ein epischer Kampf zwischen Gut und Böse seinen Lauf. Hitler wird schon früh im Krieg getötet und die Geschichte erhält eine dramatische Wende, die an Spannung kaum zu überbieten ist."

naja, das ist ja dreck. total unrealistischer mumpitz.
bei combat mission kann ich wenigstens realistische(!) superwaffen benutzen. also waffen die es wirklich gegeben hat, die es aber nie über prototypenstatus herausgekommen sind, bzw. nur in geringsten mengen auf dem schlachtfeld aufgetaucht sind, z.b. den deutschen ultra-schweren panzer "maus" (es gab nur 4 einsatzbereite panzer), der kaum zu knacken war, aber durch sein gewicht und seine geringe geschwindigkeit fast nur auf befestigten strassen fahren konnte. natürlich kosten dann solche speziellen waffen auch wieder viele punkte, was wieder die seltenheit wiedergibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Katsumi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.323
@BigGonzo
Ich finds gut das Spiele vorgestellt werden, so ist es nun nicht. Aber dann müsste das wesentlich öfters geschehen, damit dies nicht so als "seltsamer" Lückenfüller ausschaut. Aber ganz erlich wären mir dann Spiele lieber die nicht wie Crysis eh auf jeder Seite zu sehen sind, dieses Panzerspiel ist aber dann auch wieder genau gegenteilig. Grafik wie vor 2Jahren mit heutigen Textur-Filtern/Effekten.

Da die grafische Leistung des Spieles auf den ersten Blick nicht wirklich überzeugen kann, sei auch für Freunde satter Panzer-Action empfohlen, „Dunes of War“ vor dem Kauf ausgiebig Probe zu spielen.

Wenn ich soetwas lese muss ich denken der Schreiber hat das Spiel gekauft, ist enttäuscht und will mit diesem Artikel den Rest der Welt davor warnen. Anders ist das nicht zu erklären. :p
 

Ähnliche Themen

Top