PC aufrüsten: Zotac GTX 1060 oder Zotac GTX 1070 mini?

CrashZ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
44
Hallo zusammen,

da das Forum auf dem ich sonst für solche Anfragen unterwegs war mittlerweile nicht mehr exisitert (computerforum), bin ich mal gespannt ob ich hier auf genauso freundliche Mitmenschen treffe, die mir weiterhelfen können.

Erstmal mein aktuelles System: https://geizhals.eu/?cat=WL-1099353
+ 2x 250 GB SSD


Nun zu meinem Anliegen:
Wie im Titel erwähnt möchte ich in naher Zukunft meinen PC aufrüsten. Das möchte ich schon seit über einem halben Jahr, aber die Preise für GK's und RAM konnte im Frühjahr diesen Jahres ja niemand bezahlen (mining-hype).

Ich denke die Grafikkarte ist erstmal das Wichtigste. Langfristig möchte ich die wichtigsten Komponenten austauschen in folgender Reihenfolge:
1. Grafikkarte + Netzteil (Netzteil ist schon seit über 4 Jahren in Benutzung und nicht das Beste..)
2. CPU (find die neuen von AMD haben einen echt guten Ruf und für den Preis auf jeden Fall machbar irgendwann)
+ Mainboard (damit DDR4 Ram möglich) + 16GB DDR4 Ram.

Jetzt sind die Grafikkarten mittlerweile bei einem guten Preis wie ich finde und durch die neuen RTX 2000er kommen jetzt denke ich ein paar Angebote für die GTX 1000er. Eigentlich wollte ich mir die 1060 für 220 € holen:
https://geizhals.de/zotac-geforce-gtx-1060-amp-edition-zt-p10600b-10m-a1478147.html

Jetzt habe ich mich aber mal nach den 1070er umgeschaut, da die RTX 2070 ja schon raus ist und siehe da, folgende ist zur Zeit echt günstig oder?
https://geizhals.de/zotac-geforce-gtx-1070-mini-zt-p10700g-10m-a1503079.html

Die 1070 mini mit 8GB für 315 € statt 420 € aufwärts.

Was haltet ihr von dieser GK? würde sich der Aufpreis von 95 € lohnen für den Leistungszuwachs? Ist die 1070 deutlich besser als die 1060? Und was sollte ich bei solch einer Mini-Variante beachten?

Meine Ziele mit den Grafikkarten:
Meine derzeitige macht zwar noch einiges mit aber nur noch auf geringsten bis mittleren Einstellungen.
Das aktuelle Black ops 4 zum Beispiel macht auf niedriger Textur überhaupt keinen Spaß, da kann ich direkt Lego spielen.
Ich würde schon gerne aktuelle Titel auf hohen Einstellungen spielen können (ruckelfrei) mit 50 - 60 FPS.

Vielen Dank schonmal

Freundliche Grüße

CrashZ
 
Zuletzt bearbeitet:

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.051
Ich würde auf das Mainboard keine aktuelle GPU mehr stecken.
Die Bulldozer-CPU ist einfach grottenlangsam und bremst dich als nächstes aus.
Selbst mein 2600K@5.2Ghz mit 2133 Ram hat damals meine 1070 ausgebremst,
da wird es ein Bulldozer schon deutlich früher.
 

Sparta8

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
950
Welchen Monitor hast du? Auflösung und Bildwiederholfrequenz? FreeSync oder GSync?

Das stufenweise Aufrüsten kannst du schon machen. Dann bremst halt deine aktuelle CPU die Graka aus. Macht ja nichts, da du eh vor hast später die CPU aufzurüsten und das System ja nicht in Stein gemeißelt ist.
 

Toprallog

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.279
Ich würde die GTX 1070 nehmen und spätestens im Frühjahr auf Ryzen 3000 aufrüsten. So kannst du die finanzielle Belastung etwas entzerren.

Bevor ich ne GTX 1060 holen würde, nimm lieber ne RX 580 oder RX590 von AMD.
Wenn dann eine Monitoranschaffung ansteht, auf FreeSync achten.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.051

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.345
Falls eine 580 auch in Frage kommt, die 8 GB Version kaufen.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.051

CrashZ

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
44
Vielen Dank schonmal für die zahlreichen Antworten. Ich habe meinen PC oben aktualisiert und die Original-Teile in eine Liste gefügt (musste ich über meine Mindfactory Bestellung einsehen).
Die Bestellung war von April 2014, mittlerweile ist der PC also schon etwa 4 1/2 Jahre alt. Damals neu ohne ssds 610€ .

Ich weiß jeder hat eine andere Meinung aber könntet ihr mir nochmal eine Empfehlung geben?
Klar die 1070 würde ausgebremst werden, ich werde aber im Frühjahr 2019 Stück für Stück die Teile auswechseln also wäre das nur eine temporäre Sache.
Mit einer 580 habe ich nicht viel gewonnen oder? Die ist zwar um einiges günstiger, aber ich möchte nicht wieder Einbuße in Sachen Leistung machen müssen. Ich will mit der GK die nächsten 2-3 Jahre erstmal wirklich Ruhe haben und die Spiele auch auf hohen! Einstellungen genießen können.

Wenn ich mir die 1070 anschaffen sollte, müsste ich doch auch das Netzteil wechseln oder? Nicht dass mir das irgendwann durchbrennt und andere Teile kaputtgehen, Garantie ist ja nicht mehr vorhanden auf die Sachen.

Würde sich die Zotac 1070 mini 8GB denn lohnen? Was ist an der "mini" schlechter als an der richtigen, nur weniger Kühlleistung? Dadurch auch weniger Spielleistung? In mein Gehäuse dürfte die mini doch reinpassen? Passt sie aufs Mainboard?

Achso und zum Punkt Auflösung, derzeit nutze ich 2 Monitore mit jeweils 1920 x 1080, das wird wahrscheinlich auch erstmal so bleiben.

Ich kenne mich mit den Punkten leider gar nicht aus. Danke schonmal!

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

CrashZ

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
44
Welchen Monitor hast du? Auflösung und Bildwiederholfrequenz? FreeSync oder GSync?

Das stufenweise Aufrüsten kannst du schon machen. Dann bremst halt deine aktuelle CPU die Graka aus. Macht ja nichts, da du eh vor hast später die CPU aufzurüsten und das System ja nicht in Stein gemeißelt ist.
Kenne mich leider nicht aus mit FreeSync und GSync, kann ich dir nichts zu sagen.
Ergänzung ()

Ich würde auf das Mainboard keine aktuelle GPU mehr stecken.
Die Bulldozer-CPU ist einfach grottenlangsam und bremst dich als nächstes aus.
Selbst mein 2600K@5.2Ghz mit 2133 Ram hat damals meine 1070 ausgebremst,
da wird es ein Bulldozer schon deutlich früher.
Führt das denn zu Problemen oder lediglich dazu, dass ich nicht alles aus der GK rausholen kann?

Ich würde die GTX 1070 nehmen und spätestens im Frühjahr auf Ryzen 3000 aufrüsten. So kannst du die finanzielle Belastung etwas entzerren.

Bevor ich ne GTX 1060 holen würde, nimm lieber ne RX 580 oder RX590 von AMD.
Wenn dann eine Monitoranschaffung ansteht, auf FreeSync achten.
Gibts denn nicht erst die 2000er von AMD mit dem Spitzenreiter 2700x ? Welche CPU wäre denn vonnöten um die 1070 vollkommen ausnutzen zu können?
Okay, ja von der 1060 bin ich denke ich mal auch weg, tendiere stark zur 1070 :)
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.051

Toprallog

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.279
Gibts denn nicht erst die 2000er von AMD mit dem Spitzenreiter 2700x ? Welche CPU wäre denn vonnöten um die 1070 vollkommen ausnutzen zu können?
Ja stimmt, die Ryzen 2 Gen gibt es seit ca einem halben Jahr. Niemand hier im Forum weiß genau wann Ryzen 300 kommt (bzw. wenn es jemand weiß, dann darf und wird er es nicht verraten). Aber die Meinungen sagen, dass die neuen CPUs irgendwann zwischen Frühjahr und Sommer auf den Markt kommen.

Aktuell ist ein Ryzen 5 2600 vollkommend ausreichend, um die 1070 mit genug Daten zu versorgen.

Kenne mich leider nicht aus mit FreeSync und GSync, kann ich dir nichts zu sagen.
Dann wäre jetzt eine gute Gelegenheit sich damit mal auseinander zusetzen. Einfach mal schlaulesen.^^ Kannst ja mal die Modelbezeichnung googlen und/oder hier rein stellen.
Wenn du FreeSync Monitore hast, dann wäre die Verwendung einer AMD GPU naheliegend. Da du nach eigenen Angaben ja erst mal kein Monitorkauf in Erwägung ziehst.
 

Qualla

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
860
Das genaue Modell kenn ich nicht. Die Hersteller unterscheiden sich maßgeblich bei den Kühlern, ergo der Lautstärke und geringfügig bei den Taktraten. Spielt Lautstärke bei dir eine Rolle? Ansonsten klingen 300€ für eine 1070 recht erschwinglich.
 

Brodka

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.073
guter Preis für die 1070!
 

CrashZ

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
44
Top