PC freezed, grafisch auftretende Fehler (Bilder im Anhang)

wftico

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
60
Hallo,

die Schwester meiner Freundin beklagt seit längerem über das freezen ihres PCs. Allerdings sehr unregelmäßig. Vor etwa einem Monat war es regelmäßig, nun seit fast einem Monat kein einziger Absturz mehr und nun wieder sehr häufig mit begleitenden Nebenerscheinungen (Grafik Display Errors, siehe Bilder im Anhang).

Vorläufig kann ich nicht viel zum System sagen. Ich wollte mir in erster Linie erstes Feedback anhand der Bilder einholen, da ich denke, Kenner können daraus schon gut etwas ableiten.

Persönlich vermute ich auch wegen der Bilder, das wohl die Grafikkarte defekt ist. Die Abstürze äußersten sich laut ihrer Angaben meist so, dass eben der Bildschirm einfrierte und nichts mehr ging. (kein ALT STRG ENTF) und konnte dann eben nur mit dem EIN/AUS Knopf wieder heruntergefahren werden.

Soviel erstmal dazu, ich bedanke mich schon mal für alle die mir hier helfen! Weitere Infos zum System ect (weitere Erkenntnisse) werde ich noch posten. Werde am Nachmittag erst mal hinfahren und mir den PC angucken.

Also, vielen Dank!

Aktuelle Bemerkungen:
neueste:
Ich war jetzt noch mal vor Ort und hatte den Absturz direkt mitbekommen. Allerdings äußerte er sich diesmal anders.

Zuerst erscheinte am Bildschirm eine "no signal" Meldung und der Monitor wurde schwarz. Danach hat sich auch die Tastatur abgeschaltet (normal leuchtet sie blau, war dann jedoch schwarz, also quasi abgeschalten). Habe ihn dann ausgeschalten (gedrückt gehaltener Ausknopf). Pc ging dann auch aus, sobald ich dann jedoch den Aus-Knopf losgelassen habe, ist der PC direkt wieder hochgefahren (selbstständig) und selbiges Problem bestand - kein Signal zum Monitor und Tastatur blieb auch ohne Signal. Musste dann das Netzteil ausschalten, dass sich der PC entgültig abschalten lies, sonst wäre er immer wieder gestartet.

Genau das selbe Problem war auch, als ich eine nagelneue Grafikkarte (GT 1030) eingebaut hatte. Sie lief auch, aber die selbigen Probleme wie oben genannt.

Meine Schlussfolgerungen:
Grafikkarte kann nicht dafür verantwortlich sein.
Defekt des Mainboards? Welche andere Hardware könnte verursachen, dass der Monitor und u.a die Tastatur kein Signal bekommt?


______________________________________________________
Also ich war nun vor Ort und habe folgende Spezifikationen:

Win 8.1
AMD FX 6300 ~3,5 GHz
Nvidia GTX 650

Ich habe:
- Datenträgerüberprüfung vollzogen
- Arbeitsspeicher überprüfung (mdsched.exe)
- neuinstallation des Nvidia Treibers (vorher installierter war ca 1 Jahr alt, alter wurde mit DDU deinstalliert)
- allgemein etwas aufgeräumt
- Grafikkartenüberprüfung ( Furmark, ohne Burn-In Test - ca 10-15 min laufen gelassen - keine Fehler, Abstürze)
- Energiesparoptionen angepasst
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

wftico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
60
Also ich war nun vor Ort und habe folgende Spezifikationen:

Win 8.1
AMD FX 6300 ~3,5 GHz
Nvidia GTX 650

Ich habe:
- Datenträgerüberprüfung vollzogen
- Arbeitsspeicher überprüfung (mdsched.exe)
- neuinstallation des Nvidia Treibers (vorher installierter war ca 1 Jahr alt, alter wurde mit DDU deinstalliert)
- allgemein etwas aufgeräumt
- Grafikkartenüberprüfung ( Furmark, ohne Burn-In Test - ca 10-15 min laufen gelassen - keine Fehler, Abstürze)
- Energiesparoptionen angepasst

Als ich dort war ist der PC nicht abgeschmiert. Ging alles wunderbar. Also scheinen die Abstürze wirklich sehr 'random' zu sein. Sie berichtet es passiert meist beim Browsen (das was sie Hauptsächlich macht, bzw Office Programme nutzen).

Nun gucken wir mal weiter wann und wie weitere Abstürze kommen oder ggf das Problem durch den Nvidia Treiber gelöst ist (bezweifle ich).
Wer weitere Ideen hat, woran solche Abstürze liegen könnten oder ich Fehlerquellen ausfinden machen kann, darf mir dies gerne mitteilen.

Vielen Dank!
 

wftico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
60
Also meine Änderungen am PC haben nichts gebracht, der PC ist heute wieder abgeschmiert.

Woran könnte es denn noch liegen? Könnte ggf. der Arbeitsspeicher defekt sein? Ggf. auch das Mainboard?
Was wäre denn grundsätzlich auszuschließen? CPU z.b? Wie sieht es mit der Festplatte aus, könnte auch die solche Abstürze veruarsachen?
 

wftico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
60
Ich war jetzt noch mal vor Ort und hatte den Absturz direkt mitbekommen. Allerdings äußerte er sich diesmal anders.

Zuerst erscheinte am Bildschirm eine "no signal" Meldung und der Monitor wurde schwarz. Danach hat sich auch die Tastatur abgeschaltet (normal leuchtet sie blau, war dann jedoch schwarz, also quasi abgeschalten). Habe ihn dann ausgeschalten (gedrückt gehaltener Ausknopf). Pc ging dann auch aus, sobald ich dann jedoch den Aus-Knopf losgelassen habe, ist der PC direkt wieder hochgefahren (selbstständig) und selbiges Problem bestand - kein Signal zum Monitor und Tastatur blieb auch ohne Signal. Musste dann das Netzteil ausschalten, dass sich der PC entgültig abschalten lies, sonst wäre er immer wieder gestartet.

Genau das selbe Problem war auch, als ich eine nagelneue Grafikkarte (GT 1030) eingebaut hatte. Sie lief auch, aber die selbigen Probleme wie oben genannt.

Meine Schlussfolgerungen:
Grafikkarte kann nicht dafür verantwortlich sein.
Defekt des Mainboards? Welche andere Hardware könnte verursachen, dass der Monitor und u.a die Tastatur kein Signal bekommt?

Brauche dringend eure Hilfe, da ich nur noch morgen Zeit habe das Problem selbst zu lösen und die Freundin ihre Masterarbeit am Rechner weiterschreiben müsste.

Vielen, vielen Danke für jegliche Hilfe!!!
 

wftico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
60

Silver Server

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.952
Ich gehe von Deinem Bild aus welches Du gepostet hast. Da nach und nach Deiner Beschreibung ist es die Grafikkarte. Wenn Du behauptest es ist nicht die Grafikkarte bleiben ja nicht mehr so viele Bauteile.

Hast Du auch mal darüber nachgedacht den Rechner neu auf zu setzen?
 

wftico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
60
Ja habe ich. Allerdings ist das immer so eine Sache bei fremden Rechner, weil ich nicht weiß was alles gebackuped werden muss und sich das ewig langzieht. Auch ist dann z. B keine Windows 8.1 CD da und müsste scheinbar erst wieder einen win8.1 usb stick oder sowas erstellen, womit ich die Neuinstallation durchführen kann (hab noch nie win8.1 neuinstalliert)

Ggf war auch geplant einfach eine SSD anzuschaffen und dort ein neues Betriebssystem drauf zu hauen.
Wisst ihr inwiefern eine OEM Version gebunden ist? Sagen wir ich tausche Teile vom System aus (MB, CPU, Graka, z.B) und verwende eine neue SSD Festplatte und auch die alte Festplatte auf der die Win 8.1 bereits installiert ist. Kann ich den Key auslesen und Win 8.1 auch auf der neuen SSD installieren mit dem Key? Oder gibts da Konflikte? Weil nach meinem Verständnis, wenn das funktionieren würde, könnte man den Key ja quasi überall verwenden. Ist der auf irgendeine MAC adresse fixiert oder so? :D
 
Top