PC friert ein, brauche hilfe

PC_Zocker

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
211
Hallo zusammen,

Also wie schon erwähnt friert mein PC seit knapp zwei Wochen in unregelmäßigen Abständen ein, das heißt der ganze Bildschirm. Manchmal gleich nach der Anmeldung oder nach paar Stunden, aber ich hab keine Ahnung wieso. Ich hab deswegen schon meinen PC formatiert, nach Viren gesucht, Spyware, Rootkits alles mögliche aber nichts hat gefunkt.
Bin wirklich verzweifelt und wenn das so weitergeht muss ich mir ein neuen PC besorgen. Bitte helft mir.

Danke im Vorraus
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
Es gibt viele Möglichkeiten: CPU, Speicher und/oder HDD werden nicht mehr richtig gekühlt, Speicher defekt, irgend ein Programm ist fehlerhaft (Spiele), Virus, BOT oder der Innenminister, Netzteil uuu. HDDs haben eigentlich genug Volumen, ist aber eine voll kann Windows nichts mehr notieren... Und Experten sagen heute zutage, ein Defragmentieren wäre bei XP und VISTA nicht mehr notwendig (?).
Gruß vom Faulen Willi!
Sorry, war gerade selber wieder mal eingefroren und neugestartet- anschließend fand ein großes Nachladen installierter Dienste aus den NET statt. Könnte auch sein, dass zu viele Dienste am laufen sind die man gar nicht braucht und die nur so quasi in Ruhestellung vor sich hin dümpeln, mal ausmisten.
Gruß vom Faulen Willi!
Nachtrag2: Werde mal die Stromsparfunktionen deaktivieren, möglicherweise gibt es da Gründe für das Einfrieren.
Gruß vom Faulen Willi!
Nachtrag3: APM deaktivieren bringt nichts, schalte mal bestimmte Dienste ab oder auf Manuell.
Gruß vom FW!
 
Zuletzt bearbeitet:

PC_Zocker

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
211
Ich hab schon formatiert und und und. Ich denke mal das es irgendwie an der an der Hardware liegt, vielleicht die Festplatte. Da es fast immer bei Installationen einfriert. Hab zuerst gedacht das es immer überhitzt und hab daher mein PC geöffnet und entstaubt, hat aber auch nix gebracht. Außerdem hab ich gemerkt das der PC, seit dem er immer einfriert, komische Geräusche von sich gibt. Könnte ich eventuell den PC mit geöffnetem Gehäuse laufen lassen um zu sehen was es ist ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
Der PC ist so konstruiert dass bei geschlossenem System die Wärme optimal abgeführt wird - im Klartext: Bei einigen "Heizgeräten" kann das Betreiben mit geöffneten Gehäuse zu Schäden führen. Binn zZ mehr der Ansicht, dass Software mäßig was nicht stimmt ( zB ein fehlerhaftes Sicherheitsupdate).
Gruß vom Faulen Willi!
 

PC_Zocker

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
211
Der PC ist so konstruiert dass bei geschlossenem System die Wärme optimal abgeführt wird - im Klartext: Bei einigen "Heizgeräten" kann das Betreiben mit geöffneten Gehäuse zu Schäden führen. Binn zZ mehr der Ansicht, dass Software mäßig was nicht stimmt ( zB ein fehlerhaftes Sicherheitsupdate).
Gruß vom Faulen Willi!
Kannst du Wackler an der Platte ausschließen?
@ Fauler Willi
Softwaremäßig kann nix fehlerhaft sein, da er auch direkt nach einer Formatierung einfriert.

@ Jigsaw
Ja, eigentlich schon.

Aber wie schon erwähnt denke ich das es an der Hardware hakt. Entweder die Festplatte oder die CPU, denn er friert auch ein wenn ich zuviele Programme öffne oder etwas gleichzeitig tuhe.

Edit: Hab gerade gelesen das es auch am Mainboard liegen könnte genauer gesagt an den Kondensatoren, denn wenn da was ist soll der PC demnach einfrieren oder plötzlich während des Betriebs abstürzen, was zurzeit bei mir der Fall ist. Was meint ihr ?
 
Zuletzt bearbeitet:

PC_Zocker

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
211
Also ich hab jetzt nachgeschaut und ich hab nur eine entdeckt die meiner Meinung nach ganz leicht gewölbt ist. Keine Elkos sind irgendwie ausgelaufen. Also könnte nur ein Kondensator das aus bedeuten ?
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
Teste mal den Speicher (zB Memtest). Vorher probier ob sich die Sticks nicht aus der Halterung gelöst haben. (Das OS wird zuerst in den Speicher geladen, dann auf die HDD.)
Gruß vom Faulen Willi!
 

PC_Zocker

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
211
Nee, die sind in Ordnung. Hab ich schon geprüft.
 

PC_Zocker

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
211
Mein PC ist gerade nicht der neuste, würde sich da der Kauf eines neuen Mainboards lohnen ?

Sry für Doppelpost :D
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
Kommt auf den Zweck an (mein meist verwendetes Notebook ist 10 Jahre alt, 233MHz, 128MB RAM und XP Pro). Nicht alles Neue ist bedingungslos gut, auch das Alte kann Spaß machen (ich hoffe meine Ex liest das nicht !).
Gruß vom Faulen Willi!
 

PC_Zocker

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
211
Ja, aber wenn mein Mainboard die Probleme verursacht kann ich's ja unmöglich behalten.
 
D

desmond.

Gast
Wenn du den Rest behalten möchtest, dann versuche dir ein gebrauchtes Board zu besorgen und teste durch.
 

PC_Zocker

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
211
Werden Mainboards mit Sockel 478 überhaupt noch verkauft ?
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
EBAY?
Gruß vom Faulen Willi!
 
Top