PC für 1100 bis 1200 EUR | Gaming

E

ExistNyth1

Gast
Hallo liebe Community, ich habe mir hier ein PC zusammengestellt:
https://www.mindfactory.de/shopping...2215e2c5f8f0e5076e29b4243afb5275fe096a502ed3b
Das sind ca 1250 EUR und ist gerade meine Schmerzensgrenze.
Als erstes wollte ich fragen ist die Konfiguration passend? Ich würde gerne wissen ob Mainboard anschlüsse zu Netzteil anschlüssen und Grafikarte sowie Prozzesor passen?
Ist die Konfiguration gut?
Kann man irgendwo sparen?
Ich will umbedingt eine GTX1070 im Setup und keine AMD Grafikkarte.
Habt ihr bessere Konfigurationen?
Ich dachte mir in paar Jahren kann ich mit dem Mainboard und dem CPU Lüfter einfach den i5 auf 4.5 GHz bringen wenns knapp wird das ist mit dem Setup aufjedenfall möglich.
 
Erster Blick: SSD fehlt...

Ohne SSD möchte man heutzutage eigentlich nicht mehr leben :D

GTX 1070 würde ich von MSI, ZOTAC oder Palit nehmen.

Netzteil überdimensioniert, qualitative 500W sollten vollkommen ausreichen.
 
Sry hab ich vergessen zu sagen hab SSD schon deswegen nicht dabei ;D
Ergänzung ()

Sry hab ich vergessen zu sagen hab SSD schon deswegen nicht dabei ;D und ist das nicht ne k cpu? und z mainboard z170??
 
Beim arbeitsspeicher habe ich auf ein gutes gleichgewicht zwischen latenz und geschwindigkeit gesucht
 
Macht es eigentlich nen wirlichen unterschied zwischen 2000mhz und 3000mhz dachte das ist nur marketing?
 
Kühler zu teuer
RAM zu langsam und zu teuer
Netzteil viel zu groß
Warum genau diese GTX 1070?
Festplatte zu teuer
Was für ein Gehäuse wird verwendet?

Nein die Zusammenstellung ist so nicht gut.
 
Meine GTX 1070 ist etwas stärker und hat 3 Lüfter. Ich weiß nicht ich hab so ein gefühl bei grafikarten das ich da immer die stärkste brauch... :(
 
festplatte kann man sparen ich weiß :c
Kühler ist perfekt fürs overclocking
Netzteil sollte zukunftssicher sein also später mal für 2 gtx 1070
gehäuse soll ein schlichtes sein will da nicht viel investieren sharkon t3 rot beleuchtet
diese gtx 1070 wegen dem extremen overcloking
 
ExistNyth1 schrieb:
Meine GTX 1070 ist etwas stärker und hat 3 Lüfter. Ich weiß nicht ich hab so ein gefühl bei grafikarten das ich da immer die stärkste brauch... :(

Dann afaik eine Zotac Amp Extreme TotalCool Hyper Mega Umfall Edition.

Deine Auswahl ist fürn Hintern, vor allem das Gehäuse: so ein Schrott Ding für ein 1200€ PC: 4.50kg das biegt sich durch wenn man es nur ansieht. Da passt der Kühler übrigens nicht mal rein. Dann ein SLI System "in ein paar Jahren" mit einer kastrierten Mittelklassekarte, etc.

Du gibst dein Geld schlicht schlecht aus. Ich hab dir geschrieben wo du sparen kannst und sollst wo du die Auswahl verbessern solltest. Wenn du nicht willst, viel Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
5 jahre garantie? :o wo steht das bitte ich möchte nen beweis nicht das es am ende nicht stimmt und danke für den tipp :)
Ergänzung ()

Ok danke wusste ich nicht ^^
 
Wenn die gtx 1070 also eine kastrierte mittelklasse ist dann sag mir ne bessere in der preisklasse?
Außerdem merkt man das du null ahnung hast seit wann wiegt teuere hardware mehr? wtf
ich soll also in gehäuse investieren bullshit
Ergänzung ()

Danke dann muss ich das Gehäuse wechseln wenigstens einer der Nett antwortet :)
 
Wenn man keine Ahnung hat, sollte man manchmal einfach den Mund halten.

Dein Ton ist dermaßen deplatziert. Wenn du glaubst du wüsstest es besser wie alle hier, dann hol dir doch einfach das was du gut findest und frag nicht.

Bei Gehäusen ist Gewicht definitiv ein Qualitätsargument, da dickere und stabilere Bleche bzw. Stahl einfach mehr wiegt.
 
Zurück
Oben