Pc für Videoschnitt

chriiiiiz91

Newbie
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7
Hallo liebe Community.

Ich bin auf der Suche nach einer neuen Maschine für mich zum Bearbeiten von Videos mit Adobe Premiere 6.0 bzw CC
Ich hoffe hier kann mir bei der Zusammentstellung geholfen werden :)
Hier meine Anforderungen:

Wie bereits genannt sollte er optimiert für den Videoschnitt mit Adobe Premiere 6.0 bzw. CC sein.
Windows 7 64bit ist vorhanden sonst aber keine alte Hardware

Preislich sollte er zwischen 700-900€ liegen
128GB SSD für System und temp. Videoschnitt reichen + 1TB Festplatte als Archiv
DVD-Brenner
Gehäuse sollte an der Front USB haben.

Desweiteren ist es wichtig, dass der Rechner eine CUDA fähige Grafikkarte hat. Hier sollte sie vorallem mit After Effects auch gut zusammenarbeiten daher sollte es wohl eine hier von der Liste sein:
GeForce GTX 285
GeForce GTX 470
GeForce GTX 570
GeForce GTX 580
GeForce GTX 670
GeForce GTX 680
GeForce GTX 690


Ich hoffe hier kann mir jemand helfen und ein gutes System zusammenstellen :)
Bei Fragen einfach hier schreiben. Freue mich auf Antworten.

MFG Chriiiiiz
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.124
Also wenn du Adobe Premiere CS nutzt, dann kannste auf jeden Fall einen i7 nehmen, da diese großen Adobe Tools auch das HyperThreading von Intel nutzen können. Die Consumer Tools...wozu auch die Adobe Elements Sachen zählen, können dies in der Regel nicht.

Die Grafikkartenliste ist so halb Unfug in deinem Fall, da du eine 285er oder 470er nicht mehr neu bekommst, es sei, ein Händler stößt absolute Restposten noch ab und eine GTX 680 oder gar 690 würden den Preisrahmen, den du setzt, locker sprengen.. Empfehlen würde ich dir eine GTX 660, die ist schon unter 200 Euro zu haben.

16 GB Ram und eine kleine 500 GB Platte noch hinter die SSD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.979
defintiv auch der Xeon E3-1230V3 mit HT, günstiger als ein i7 und hat dieselbe Leistung. 16GB RAM ebenso.

Bzgl. der Grafikkarte ist deine Liste nur die halbe Warheit: diese speziellen Grakas braucht (=sie sind dafür zertifiziert und in der Software hinterlegt) Adobe AE nur für 3D-Raytracing (Klick 1 und Klick 2 (sehr informativ!)). Sehr viele andre Grakas (auch von AMD) bieten dir OpenGL Beschleunigung in AE. Premiere Pro unterstützt sogar noch mehr Karten für versch. Arten der Beschleunigung (CUDA und OpenCL) durch die GPU.

Also müsstest du dir im klaren sein, für was die Graka später eingesetzt werden soll und evtl. auch über den Kauf einer kleineren bis mittleren FirePro oder Quadro nachdenken.

Restliche Komponenten wie Board, NT etc. kannst du aus den GamingFAQs übernehmen.
 
Top