Pc schaltet von selbst neu + bildschirm wacht nach Stromsparmodus nicht mehr auf

dödelmödel

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
9
Hallooo Zusammen

Ich bitte bezüglich eines Malheures meinerseits um euren Rat.

Folgendes als info: ich kann in meinem Asus Bios zwischen drei Betriebsmodi wechseln. Und zwar: Stromsparend, Normal und Asus optimiert.

Vor einiger Zeit hab ich es mal aus Neugierde auf "Asus Optimiert" geschaltet.

Dann brauchte das System viele Anlaufe zum starten und ging irgendwann gar nicht mehr an. Das entfernen und einfügen der Bios Batterie brachte dabei Abhilfe. Also stellte ich das ganze im Bios wieder auf "Normal".

Eine Zeit lang gings dann, tauchte jedoch wieder auf. Die CPU-Leuchte am Mainboard leuchtete wie beim ersten Mal rot. Entfernen der Batterie brachte nix mehr. Also steckte ich die Ram-Riegel mal in die anderen beiden Slots. Und siehe da, es funzte. :freaky:

Seitdem startet das System zwar, braucht z.T jedoch zwei Anläufe. Ausserdem stürzt es während dem Spielen ab und auch mal beim surfen ab und startet von selbst neu. Ebenfalls startet der Bildschirm nach dem Stromsparmodus nicht mehr. Die Lüfter am Pc drehen, alles hat Strom, der Bildschirm bleibt aber schwarz und hat keinen Kontakt zum Pc.

Ich hab mal versucht die Knopf- Batterie am Mainboard auszutauschen, brachte jedoch nichts.

Vorhin habe ich mal den Zuverlässigkeitsverlauf von Windows überprüft und siehe da, es steht was von einem Grafikkartenfehler.

Hier noch im Detail:

Quelle
Windows

Zusammenfassung
Grafikkartenfehler

Datum
‎07.‎11.‎2015 12:23

Status
Nicht berichtet

Beschreibung
Aufgrund eines Videohardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

Problemsignatur
Problemereignisame: LiveKernelEvent
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.768.3
Gebietsschema-ID: 2055

Dateien zur Beschreibung des Problems
WD-20151107-1222.dmp
sysdata.xml
WERInternalMetadata.xml

Weitere Informationen über das Problem
BCCode: 117
BCP1: FFFFFA8008DB14E0
BCP2: FFFFF880059B29F0
BCP3: 0000000000000000
BCP4: 0000000000000000
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 768_1


Da es aber zwischenzeitlich bereits einige Updates von Nvidia gab, gehe ich nicht von einem Treiberproblem aus ?


Ich liebäugle mit einem Bios Update, da ich vermute dass irgendwas im Bios durcheinander gekommen ist (Habe schon versucht alles auf "Standart" zu stellen). Jedoch scheue ich noch zurück, da ich das nicht selbst machen kann/sollte.



Bin über alle Hilfestellungen dankbar :)



Hier noch einige Angaben zum System:

CPU: i7 2600K
Mainboard: ASUS P8P67 Deluxe R3
CPU Lüfter: Corsair H50 (mini WaKü)
Ram: Corsair Vengeance (2x4GB à 1866 MHZ)
Festplatte: Samsung, 2TB
GraKa: Gigabyte GTX-780 Ti OC Windforce 3GB
Netzteil: Corsair HX 1050 (Hatte mal zwei GraKas -> Dumme Idee )
Bildschirm: BenQ XL 2420T


Nochmals vielen Dank !

Wieso jetzt, wieso vor Fallout... :stock:
 
C

Coalminer

Gast
Hi.Schade das dein Board keinen Monitor Eingang hat dann könntest du mal mit der Grafikeinheit deiner Cpu testen.
Würde aber mal versuchen die Grafiktreiber zu aktuallisieren evt. auch die Chipsatztreiber.
Wenn im Bios noch was Oc ist auch mal alles ausschalten.Auch mal schauen ob der Ram die richtige Spannung hat vielleicht mal die Timings manuell eingeben.
Könnte aber auch an der Graka liegen,weil die ja auch übertaktet ist.
 

dödelmödel

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
9
Vielen Dank.

Werd das mal versuchen.
Hab gestern noch Furmark laufen lassen. Auf Vollbild und FullHD. Nach gut ner halben Stunde schmierte mir der Pc ab, sprich stellte ab startete ohne Bild und GraKa Lüfter liefen auf hochtouren. Nur abwürgen per Power-Knopf brachte was.
Hab noch dabei noch die Temps der Graka aufgezeichnet. Es lief gegen Ende konstant auf 83°, bis es dann abschmierte. Scheint mir aber nicht so hoch, das es deswegen abschmieren müsste.
Muss aber mal die CPU temps überprüfen. Vielleicht hapert es dort etwas. Die Mini-Wakü hat doch schon einige Jahre aufm Buckel.

Werde dann später nochmals berichten :D

Grüsse
 
Top