PC startet wiederholt & unerwartet neu

rager

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
Ich habe letztens einen PC zusammengeschraubt und dort Windows installiert. Der Rechner lief auch ganz normal. Dann habe ich alle Treiber installiert und es lief weiterhin, dann habe ich mal im BIOS den RAM auf DDR 800 gestellt, den FSB von 200MHz auf ca. 240MHz erhöht und den HTT Multi auf 4 gestellt. Der Rechner ist hat dann schon kein Bild mehr ausgegeben.
Also habe ich einfach wieder die Default Einstellugnen geladen.
Der Rechner hat dann wieder gebootet. Im Windows Betrieb startet sich der Rechner jedoch jedesmal vollkommen unerwartet neu,; auch ohne, dass irgendetwas ausgeführt wird oder die Maus bewegt wird. Im BIOS habe ich daraufhin vorsichtshalber nocheinmal "Load Failsafe Settings" eingestellt. Problem bleibt jedoch bestehen...


So nun zum PC:

CPU: AMD Athlon 64 X2 4800+, 2,5GHz (12,5*200) boxed
Mainboard: Gigabyte GA-MA69GM-S2H, AMD 690G
Grafik: Onboard AMD/Ati Radeon X1250 128MB Shared Memory (laut Everest komischerweise 400MHz Memory Clock und 57MHz Core Clock)
RAM: 4x1GB Aenon DDR667 CL5 @DDR624MHz (laut Everest 4.10)
NT: BE Quiet! Straight Power 400 Watt
HDD: Samsung HD200HJ, 200GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
DVD: LG GSA - H66N schwarz bare SATA
OS: Windows XP Home SP2 32bit
 
Zuletzt bearbeitet:

rager

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
Also ich habe das Problem gelöst. Es war irgendein Treiberkonflikt. Habe einfach alternative Treiber ausprobiert.
Das mit den 57MHz dürfte ein Auslesefehler sein, da ich sonst Spiele wie Warcraft III und C&C Generals auf höchsten Einsellungen nicht rückelfrei hätte zocken können, denn 57MHz Kerntakt reichen dafür sicherlich nicht aus.
 
Top