PC zum machine learning mit 2080 ti

Jens87KS

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
225
Hallo,

im Grunde genommen möchte ich die empfohlene Zusammenstellung von "der ideale Gaming-PC" für 1500 € nehmen, und mit einer 2080 TI ausstatten. Kann ich dann einfach das gleiche Netzteil nehmen?

Gibt es vielleicht ein etwas besser gedämmtes Gehäuse, mit Lüftern, die vom Mainboard gesteuert werden?

Welche 2080 TI würdet ihr empfehlen, die Luftgekühlt besonders leise ist?


Viele Grüße

Jens

[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]


1. Was ist der Verwendungszweck?
Reinforcement learning, deep learning, software development

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Leiser PC, günstiger Stromverbrauch

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Ich möchte einen 27 Zoll plus Monitor nutzen, bez. meistens einfach nur lernen lassen.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
2000-2500

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
-

5. Wann soll gekauft werden?
Heute!

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selbst zusammenbauen ist gut!
 

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
691
"günstiger Stromverbrauch " Vllt. im Leerlauf ;)
Und gedämmte Gehäuse sind (aus meiner sicht) so eine sache da das Material das zum dämmen der Geräusche benutzt wird auch Wärme dämmt ergo es wird wärmer im PC Gehäuse. Ein gutes Gehäuse + gutem CPU Kühler + Grafikkarte mit ordentlichen Kühler ist auch nicht wirklich hörbar außer du willst ihn direkt neben dich auf den Schreibtisch stellen.
 

Jens87KS

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
225
Ja, das stimmt. Brauche ich für dieTI denn ein größeres Netzteil als das 500 Watt Corsair?

Was für ein Netzteil und Board wäre nötig, damit ich sinnvoll ggf eine zweite2080 ti einbauen könnte? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sahit

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.661
@Jens87KS sollte an sich ausreichen da drin System aber Silent werden woll würde ich das NT dann doch ne nummer größer nehmen um die auslastung und damit die Lüftergeschwindigkeit niedriger zu bekommen.
 

OZZHI

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.201
Was für ein Netzteil und Board wäre nötig, damit ich sinnvoll ggf eine zweite2080 ti einbauen könnte? :)
Für zwei 2080 Ti's würde ich mindestens ein ~1000W Netzteil einplanen, damit das Ding nicht immer bei Vollast läuft. Wenn Vollast bei den Grafikkarten überhaupt ein Thema sein sollte, wird das Netzteil deine kleinste Sorge darstellen. Zwei luftgekühlte High End Grafikkarten in einem gedämmten Gehäuse wird kein Spass machen. Aber vielleicht hast du eine andere Definition für "leise".

Beim Board reicht irgendein X470, welches zwei PCIe 3.0 x16 bietet und die Karten mit jeweils x8 ansteuern kann. SLI benötigst du ja anscheinend nicht.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.259
AMD Ryzen Threadripper 2950X https://geizhals.de/amd-ryzen-threadripper-2950x-yd295xa8afwof-a1867615.html 869€
ASRock X399 Phantom Gaming 6 https://geizhals.de/asrock-x399-phantom-gaming-6-90-mxb9b0-a0u-a1941199.html 250€
G.Skill F4-3200C16Q-32GTZB https://geizhals.de/g-skill-trident-z-silber-rot-dimm-kit-32gb-f4-3200c16q-32gtzb-a1323096.html 224€
Noctua NH-U12S TR4-SP3 https://geizhals.de/noctua-nh-u12s-tr4-sp3-a1667715.html 69€
INNO3D RTX 2080 Ti Gaming OC X3 https://geizhals.de/inno3d-geforce-rtx-2080-ti-gaming-oc-x3-n208t3-11d6x-1150va24-a1870911.html 1.172€
INNO3D RTX 2080 Ti Gaming OC X3 https://geizhals.de/inno3d-geforce-rtx-2080-ti-gaming-oc-x3-n208t3-11d6x-1150va24-a1870911.html 1.172€
Laufwerke...
Corsair AX1000 80 PLUS Titanium 1000W https://geizhals.de/corsair-ax1000-80-plus-titanium-1000w-atx-2-4-cp-9020152-eu-a1937407.html 225€
Fractal Design Define R6 https://geizhals.de/fractal-design-define-r6-black-fd-ca-def-r6-bk-a1746653.html 118€

----------------
usw.

Soweit mein Vorschlag...
Aber das dürfte kaum für nur 2.500€ zu haben sein.
Die zweite Grafikkarte kann man natürlich auch erstmal weg lassen.
 

chaosnr1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
381
Hallo Jens,
mit welcher Software willst du DL und ML betreiben? Ich würde für Semi-Professionelles Arbeiten lieber mal bei den Quadros schauen, die auch spezielle angepasste Treiber für entsprechende Aufgaben in der Software haben.
 
Top