PCI Problematik/ HW gewechselt/NT 6 Monate alt

MoinKffee

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
753
  • Prozessor (CPU): 3900x
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16gb G.Skill Ripjaws
  • Mainboard: B550 ASUS F-Gaming
  • Netzteil: BeQuiet Straight Power 650 W (ca. 6 Monate alt)
  • Gehäuse: irgendein Corsair
  • Grafikkarte: RTX3070 FE
  • HDD / SSD: 2x 500 GB SSD´s, 2x 1 TB HDD´s
  • SK: Creative Titanium HD
  • Monitor Samsung G7
  • WIN 10 ist gerade erst frisch drauf; Treiber sind alle aktuell, BIOS wurde geflasht; WIN hat alle Updates

Problematik:
Vorab: Die folgenden Probleme traten bereits mit einem B450 MSI Tomahawk auf, mit einer RTX 2080 Super; RTX 2070 und mit der aktuellen RTX 3070!
KEIN CPU/RAM OC ->keine Spannungsspielereien
Energiemanagement steht auf normal

PCIe 1 steht auf Auto:

-(random, nach dem booten) Grafikkarte meldet Fehler-> Gerätemanager: Code43-> Treiber ist nicht aktiv
-(random, während des Betriebs) Reboots, kurze Blackscreens, primär im Windowsbetrieb z. B. nach Öffnen von Mozilla
-(sehr häufig) Boot dauert lange oder es kommt kein Bild, PC startet von selbst neu
-(einmal, nach dem booten) SK wird nicht erkannt
Restliche Zeit funktioniert das System problemlos und das System performt der HW entsprechend.

PCIe 1 steht auf Gen1
oben genannte Probleme treten viel seltener bzw. gar nicht auf. Bis auf:
-(sehr häufig) Boot dauert lange oder es kommt kein Bild, PC startet von selbst neu
-(immer) HorizonZeroDawn hat bei dieser Einstellung permanente Abstürze

Ich habe mir im Sommer ein neues NT gekauft, nachdem meine Vega 56 (VRAM) defekt ging.
Das System mit B450 Tomahawk und der 2080 super lief über Monate perfekt ohne Probleme.
Dachte erst die GraKa hätts wieder erwischt aber als die gleichen Probleme mit der 2070 und 3070 auftauchten, lag die Quelle woanders. Der switch auf Gen1 half mir schon grob beim B450, dachte aber bevor dort ein elektrisches Problem anliegt, wechsel lieber MB. Jetzt bin ich mit dem B550 keinen Meter weiter und es nervt tierisch.

Habt ihr ne Idee was ich als nächstes machen sollte?
Dank Corona hab ich nur begrenzte Möglichkeiten alternative HW auszuprobieren.
Bin auch erst morgen zu Hause, werde dann nach Möglichkeit eure Ratschläge umsetzen.

Danke euch

geplante Maßnahmen:
-DSOP PROFIL laden und Speicherspannung erhöhen
 
Zuletzt bearbeitet:

feidl74

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.885
gab es nicht mit dem G7 von samsung komiche probleme und nvidia?
 

MoinKffee

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
753
Soweit ich weiß gab es GSync-Probleme.
Kann denn ein Monitor als Signalempfänger die oben genannten Probleme verantworten?
Das Lieferdatum liegt ca. zwei Wochen vorm erstmaligen Auftreten der Probleme ziemlich genau um Weihnachten.
 

Makso

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.141
Arbeitsspeicher (RAM): 16gb G.Skill Ripjaws
-(sehr häufig) Boot dauert lange oder es kommt kein Bild, PC startet von selbst neu

Ich vermute das Probleme ist der Speicher. Der ist ein Schrott³
Bitte lade XMP Profil und gib dem Speicher 1.365v Saft. max. bis 1.375
Bis jetzt gibt es immer dieses Problem mit dem Speicher.
Eventuell wenn Budget vorhanden ist auf Crucial umsteigen.
Crucial reinstecken. Ins BIOS rein. XMP laden und ruhe haben.
 

LeFireblade

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.336
Dachte immer die Aegis sind die Schrottspeicher.
Meine Ripjaws liegen bis zum Ausbau vor ein paar Monaten 1A
 

MoinKffee

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
753
Ich vermute das Probleme ist der Speicher. Der ist ein Schrott³
Hatte den Speicher eigentlich ausgeschlossen. Hab noch auf den B450 beide Riegel einzelnd ausprobiert bei gleichen Problematiken.
Eventuell wenn Budget vorhanden ist auf Crucial umsteigen
Hab eigentlich gehofft bis Ryzen 7000 mit den Speicher auszuhalten. Hab ja schon das Board neu.:rolleyes:
 

Makso

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.141

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
29.483
Danke für die detaillierte Darstellung. Du hast nun so viel Kohle und Teile gewälzt, da sollte es auf den Ram nicht unbedingt ankommen. Eigentlich probiert man doch am Ram immer zuerst, auch, weil der leicht zu erreichen ist :)
Zumindest solltest du testweise einmal alternativen Ram einbauen. Ob und was du dann kaufst, ist eine andere Frage.

Möglich wäre noch, dass die CPU schlechten Kontakt hat. Da du bereits auf ein weiteres Mainboard umgebaut hast, ist das lediglich eine vage Vermutung.
 

Stormfirebird

Commodore
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
4.125
Ripjaws gibt es mit guten und schlechten Chips, kannst du etwas konkretisieren was das für Riegel sind?
Ein Screenshot von CPU-Z SPD mit einem belegten Slot und vom memory Tab für den aktuell anliegenden Takt wäre sonst hilfreich. Aber tatsächlich all das dem RAM zuzusprechen halte ich für Käse.

Bei Boot Problemen würde ich da eher mal die Soundkarte rausschmeißen.
 

MoinKffee

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
753
Danke für die detaillierte Darstellung. Du hast nun so viel Kohle und Teile gewälzt, da sollte es auf den Ram nicht unbedingt ankommen. Eigentlich probiert man doch am Ram immer zuerst, auch, weil der leicht zu erreichen ist :)
Das alte NT war 5 Jahre alt und auch nicht der beste Invest. En Invest in ein neues solides NT war sicherlich unabhängig von Fehlerquellen nicht dumm.

Die Fehlermeldungen deuteten stark auf die GraKa. Da ich hauptsächlich PUBG daddel welches sehr Speichersensibel ist und keine Macken hatte und nachdem ich die Riegel einzelnd ausprobiert habe ohne Besserung, bin ich nicht vom Speicher ausgegangen. Da die GraKa noch Garantie hatte, bin ich auf Nummer sicher gegangen. War sicherlich auch nicht schlecht, da ich von Saturn 770 euro für ne gebraucht gekaufte Graka erhalten habe. Hab da 30 Euro draufgelegte und ne 3070 gebraucht mit Garantie bekommen.

Invest in das neue Board tat natürlich weh, weils wie der ram ein auslaufmodell ist.
Ein Screenshot von CPU-Z SPD mit einem belegten Slot und vom memory Tab für den aktuell anliegenden Takt wäre sonst hilfreich. Aber tatsächlich all das dem RAM zuzusprechen halte ich für Käse.
Werde ich machen.
Bei Boot Problemen würde ich da eher mal die Soundkarte rausschmeißen.
Die SK war bis auf einmal nie im Kreis der Problematik aber ist natürlich schnell ausprobiert und einen Versuch wert👍
 

Tanzmusikus

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.547
Hi, klingt danach, dass das NT zu knapp kalkuliert sein könnte. Teste mal mit einem stärkeren gegen!
Kurze Lastspitzen der neuesten Grafikkartengeneration von Nvidia (und AMD) könnten teils enorm hoch sein.

Obwohl die 3070 FE ja nur 220W verbrauchen soll: https://www.computerbase.de/2020-10...eistung_faellt_die_leistungsaufnahme_deutlich
Da wären die Spitzen ja auch relativ gering & sollten selbst bei 400W kaum auffallen.

Wenn das NT allerdings einen Defekt hat, dann lohnt sich ein Gegentest aber wieder!
 

Tanzmusikus

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.547
Der Thaiphoon Burner bietet noch viel detailliertere relevante Daten über den Arbeitsspeicher/RAM als CPU-Z.
Da werden sowohl Ranks als auch Subtimings usw. angezeigt. (Die Freeware-Version reicht aus.)

Meine 4x 8GB Ripjaws 3600er CL16 laufen @ 3200 CL14 mit nur 1,325V.
Da sind Samsung B-dies verbaut. Also ganz gute Chips.
 

MoinKffee

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
753
Igor ist der beste😁
Wäre natürlich sehr unlucky, wenn ein frisches NT nen knax hat aber sicherlich nicht unmöglich. Seltsam ist nur das es sich in den pci schnittstellen zeigt. An eine zu kleine Dimensionierung glaube ich nicht, da viele Probleme im Windows Betrieb auftauchen im Gegensatz dazu kann ich manchmal stundenlang ohne probs daddeln. Auch schwer vorstellbar, dass der Wechsel auf auto in der PCI Einstellung diese Probleme an die Oberfläche spült. Und zu guter letzt traten alle probleme mit ner geliehenen 2070 und einer 2080super ebenso auf.
 

Stormfirebird

Commodore
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
4.125
Ich würde wie gesagt mal die Soundkarte ausschließen, ich musste meine X-Fi (zwar Auzentech, aber der gleiche Chip) beim wechsel auf Ryzen in Rente schicken, die hat auf zwei verschiedenen Brettern von MSI immer Probleme beim Boot gemacht.
Reboots oder ähnliches hatte ich nicht, wäre also möglich dass da mehreres zusammenkommt.
 

feidl74

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.885
Kurze Lastspitzen der neuesten Grafikkartengeneration von Nvidia (und AMD) könnten teils enorm hoch sein.
wie kommst du darauf, das eine 3070 lastspitzen von 400 watt erreicht? selbst wenn sind die NTs so eingestellt das sie sich im rahmen von 20-30ms abschalten, wenn denn der peak solange dauert. da es eine FE 3070er ist, ist es sehr unwahrscheinlich das die über 350 watt mit nem peak kommt....
Ergänzung ()

was heist, auf normal? keinen powerplan von amd oder alternativen probiert?
 

MoinKffee

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
753
Asus hat ne Alternativoption. Irgendeinen Asus Super Modus oder so ähnlich. Der half nicht, habe ihn deswegen deaktiviert [default] .

Hab beim ryzen 3000 release von Problemen im Energiemanagement gelesen. Dachte es wäre durch bios updates gefixt, daher habe ich mir da keine Gedanken zu gemacht.
 

peterX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.856
Hab beim ryzen 3000 release von Problemen im Energiemanagement gelesen. Dachte es wäre durch bios updates gefixt, daher habe ich mir da keine Gedanken zu gemacht.
Da dein System ja vorher ohne probleme lief, wird es eher an was anderes liegen. Da du schon ein langsames Booten hast, hast du auch mal deine Datenträger in betracht gezogen?
Klemm mal alle bis auf das Systemlaufwerk ab, dann wird sich ja zeigen, ob es besser wird.
Ergänzung ()

Ach ja, lass dich nicht von den Netzteilfeteschisten irre machen. Wenn es irgend ein Problem gibt, ist bei denen das erste was kommt.
 

MoinKffee

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
753
Ach ja, lass dich nicht von den Netzteilfeteschisten irre machen. Wenn es irgend ein Problem gibt, ist bei denen das erste was kommt
Deshalb hab ichs extra innen Threadtitel geschrieben. 😂
Spaß beiseite, bin da erstmal um jeden Input dankbar. Mein Gedanke ging ja selbst schon Richtung Kabelbruch etc.

Meine Freundin hat mich jetzt zwei Tage nicht gesehen, kümmer mich erst um sie und gehe gleich danach aus der Kiste an die Kiste. 😁
 
Top