News PCIe Feature Test: 3DMark misst künftig den Datendurchsatz mit PCIe 4.0

Makso

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.842
Wie kann Intel etwas messen oder errechen wenn die keine Plattform haben?
Interessant das ganze werden sehen was PCIE4.0 bringt. Aber ja noch 4 Wochen dann wissen wir es
 

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.285
Dann wird Intel also zukünftig keine PCIe4 unterstützung bieten wenn es sinnlos ist? Wer wettet dagegen?
 

wern001

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
897
war doch klar das sich die FPS nicht oder nur minimal erhöhen.
es muss auch mitgemessen werden wie schnell ein Spiel level läd, wenn Texturen von der Platte in den RAM der Grafikkarte kopiert werden.
 

Salutos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
282
Irreführende Überschrift der Grafik "Gaming Impact of PCI-Express 4.0"
Innerhalb der Grafik wird dann nicht tatsächlich mit PCIe 4 vergleichen sondern nur PCIe 3.0 ?x
Wie kann Intel da zu einer sauberen Aussage kommen?
Getestet wurde nur mit PCIe 3.0 unterstützenden Hardware (Mainboard + Graka)
Sowas nennt sich doch neudeutsch alternative Fakten oder?
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.755
Der Test von TechpowerUp ist uralt. Sehr ungeschickt von Intel, diesen jetzt vorzuzeigen🙄
Das könnte Intel eigentlich besser...mit einem eigenem Testsystem.
 

icetom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.260
Hier geht es ja um Spiele Setups. Wenn die Boards damit so teuer sind hilft das den meisten Spielern nicht weiter. Besonders da die Vorteile rein für Spieler kaum da sind (oder mit neuem pcie4 Mainboard teuer erkauft werden) . Mit den nicht pcie4 Boards ergibt sich mit den günstigen neuen AMD CPUs richtig schöne Spieler - Preis Leistung.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.549
Getestet wurde nur mit PCIe 3.0 unterstützenden Hardware (Mainboard + Graka)
Sowas nennt sich doch neudeutsch alternative Fakten oder?
Was Intel damit sagen will:
Selbst PCI-E 3.0 wird heute noch nicht ausgelastet.
Zu PCI-E 4.0 gibt es logischerweise noch keine Benchmarks, da es noch gar keine Plattform auf dem Markt gibt.

Im Gespräch mit Legit Reviews hat Intel diverse Beispiele dafür angeführt, dass Spieler mit PCIe 4.0 derzeit nahezu keine Mehrleistung erwarten sollten. Neben eigenen Rechenbeispielen wurde auch auf externe Tests verwiesen, in denen zum Beispiel Grafikkarten mit PCIe 3.0 x16, x8 und x4 in diversen Spielen getestet wurden und am Ende nur sehr geringe Unterschiede bei den durchschnittlichen FPS auftraten.
Darauf bezieht sich auch der Artikel an der Stelle.
Wenn man sich nur die Bildchen anschaut, fehlen solche Infos natürlich.
 

Berserkervmax

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.150
PCIe ist für die GPU total egal. Selbst PCIe 3.0 wird nicht ansatzweise ausgereitzt.
Für SSD in M2 Format sieht es da schon anders aus....
 

Mr.Baba

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.821
pci-e 3.0 x8 und x16 macht tatsächlich fast keinen unterschied
pci-e 4.0 x16 ist nochmals doppelt so schnell, somit dürfte der unterschied dort nochmals viel geringer ausfallen.. für gpu's ist es somit nicht wirklich relevant.. für externe grafikkarten, ssd benchmarks etc. aber hingegen schon.

kann mich auch nicht erinnern, dass amd das gehypt hätte als der mega beschleuniger für grafikkarten...
hätte mir für die 5700(xt) hingegen bereits hdmi 2.1 gewünscht, aber war ja erst viel zu spät finalisiert
 

0xffffffff

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.178
Wenn die Bandbreite zur GPU einen Flaschenhals darstellt hat man zu wenig VRAM, und wenn der Fall eintritt ist es eh egal, da die Latenz (unabhängig von der Bandbreite) zum System-RAM (den die GPU dann zum Auslagern nutzt) miserabel ist - verglichen mit dem VRAM.

Resultat: Schlechte GPU-Performance. Da würde auch eine GPU-Anbindung mit 64x PCIe v4 Lanes nichts retten.

Selbst bei kontinuierlichem Textur-Streaming ist der Bandbreitenbedarf quasi irrelevant und das bisschen was die CPU an den Geometrie-Daten rumschraubt sowieso.

Siehe auch: https://www.computerbase.de/2013-01/bericht-pcie-3.0-vs-pcie-2.0/
 
Zuletzt bearbeitet:

wern001

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
897
für externe grafikkarten, ssd benchmarks etc. aber hingegen schon.
auch für externe Grafikkarten nicht. Der wichtigste Vorteil ist das Texturen schneller geladen werden.
Ich freu mich jetzt schon darauf wenn sich die ewigen Ladezeiten von Total War warhammer 2 beim Moduswechsel zwischen Kampagne und Kampfmodus deutlich verkürzen
 

0xffffffff

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.178

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.492
Dann wird Intel also zukünftig keine PCIe4 unterstützung bieten wenn es sinnlos ist? Wer wettet dagegen?
Besser: Intel überspringt PCIe4 gleich und haut PCIe5 und dreifacher Beschleunigung im Vergleich zu PCIe4 raus! Wie: Das bringt keine Mehrleistung bei den Grafikkarten und M.2 SSDs können das ohne Lüfter nicht erreichen ? ABER es ist von INTEL! 😉 🤣 :mussweg:
 

Mr.Baba

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.821
auch für externe Grafikkarten nicht. Der wichtigste Vorteil ist das Texturen schneller geladen werden.
..
Du strotzt so richtig von Unwissen, siehe Test mit einer 980ti
1080p (15% performance drop), 1440p (8% performance drop) and 4k (5% performance drop)
Bei einer 2080(ti) wird das ganze noch viel extremere Auswirkungen haben!
Gerade für externe Grafikkarten ist PCI-e 4.0 ein wahrer Segen!!

(wobei ich nicht weiß wie es wann per thunderbolt/usb angebunden werden würde, aber mit ging es nur um die pci-e bandbreite und externe gpu möglichkeiten im allgemeinen, für x570/zen2 ist das wohl irrelevant)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.205
Wie weit tut das Flaggschiff von Nividia die PCIe 2.0 und PCIe 3.0 auslasten?
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.209
es muss auch mitgemessen werden wie schnell ein Spiel level läd, wenn Texturen von der Platte in den RAM der Grafikkarte kopiert werden.
Glaubst du wirklich, dass da der PCIe-Slot limitiert? Selbst bei 3.0 sind das fast 16 Gigabyte pro Sekunde. Das sind Sekundenbruchteile bis die Texturen im VRAM und sowieso limitiert da jede SSD erstmal. Alles eher eine Frage von eben SSD, CPU und nicht zuletzt der Engine.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.549
Top