Phantek RGB-Lüfterrahmen ohne RGB-Header auf dem MB ansteuern?

wetterauer

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Hallo,

im Bekanntenkreis wird ein Rechner an den Nachwuchs übergeben. Der PC ist mit drei SW3-Lüftern ausgestattet. Der Junior möchte nun etwas Blinkie im PC haben :p.

Ich habe den Vorschlag gemacht die sehr guten Lüfter nicht auszutauschen, sondern dafür die RGB-Rahmen von Phantek zu kaufen. Es soll weiterhin leise bleiben.

Das MB hat aber keinen RGB-Header. Kann ich das hiermit lösen: Cooler Master RGB Controller ?
Oder gibt das Alternativen?

Danke schon mal!

So, der kann das wohl auch ohne RGB-Header auf dem Board:
Phantek RGB-Controller
 
Zuletzt bearbeitet:

CLK

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2018
Beiträge
86
Hey wetterauer,

könntest Du verraten, welches Mainboard denn verbaut ist? Der Cooler-Master kommt ohne RGB-Pin aus, der verlinkte Phanteks nicht! Die Lüfterrahmen erfordern zwingend einen Digital-adressierbaren RGB-Pin.
 

wetterauer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Hallo, ist das glaube ich ein MSI Z170A Gaming Pro Carbon. Von den Halos gibt es ja digitale und nicht digitale Versionen. Wichtig wäre, das die Halos eben laufen.
 

CLK

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2018
Beiträge
86
Leider steht bei dem Cooler Master-Controller nicht explizit dabei, welches LED-Layout benutzt wird. Ich würde aber anhand der Pinzahl und der Art der Ansteuerung (Alle LEDS leuchten in der gleichen Farbe) vermuten, dass es sich um nicht einzeln adressierbare RGB-LED handelt. Daher sollten folgende Rahmen passen:

https://www.caseking.de/phanteks-halos-140mm-rahmen-rgb-led-schwarz-luph-038.html

Desweiteren gibt es noch einen Controller von Aerocool, der ebenfalls mit den genannten Rahmen funktionieren sollte:

https://www.caseking.de/aerocool-p7-h1-rgb-controller-hub-luls-270.html

Leider ist nur sehr spärlich beschrieben welche Kabel etc. noch beiliegen oder benötigt werden, daher kann es leider immer noch sein, dass am Ende irgendwas nicht passt - in dem Fall bleibt fürchte ich nur der praktische Versuch?

Edit: Die Lüfterrahmen haben leider die proprietären "Phanteks-RGB-Stecker". Damit sind beide Lösungen wohl raus. Evtl. LED Stripes als Alternative?
 

wetterauer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Ich danke dir erstmal. Mich wundert dann nur, dass die Rahmen nicht mit einem Controller aus dem gleichen Haus laufen?

Dann evt. so etwas : Phanteks Kit
 

CLK

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2018
Beiträge
86
Der Cooler-Master kommt ohne RGB-Pin aus, der verlinkte Phanteks nicht!
Die Lüfterrahmen funktionieren definitiv mit einem Phanteks HUB/Controller, diese brauchen aber einen RGB-Pin; da lag das Problem! ;) Phanteks sollte diese Produkte besser als "HUB" bezeichenen und weniger als Controller, da diese einfach das RGB-Signal des Mainboards weiterleiten.
 

wetterauer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Alles klar, nochmal danke. Dann geht das Kit auch nicht, ist ja der gleiche Controller. Das Aerocool-Teil würde aber mit andere LEDs funktionieren?
 

CLK

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2018
Beiträge
86
Gerne! ;) Der Aerocool-Controller und der Cooler Master Controller sollten mit z.B. nicht adressierbaren LED-Strips funktionieren.

Edit: Corsair wäre eine weitere Alternative, die die LEDs einzeln ansteuern kann:

https://www.caseking.de/corsair-lightning-node-pro-luls-286.html

Ein bisschen teuerer, aber ich fand die Software super und man kann wie gesagt die LEDs einzeln ansteuern (= mehr Blinki) ;)
 

wetterauer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Na mal schaun was der Youngster sagt ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CLK
Anzeige
Top