Philips 47 PFL 3605 H vs. Samsung LE-46C530 vs. LG ELECTRONICS 47LD450

DefconDev

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.439
hi,
ich habe hier drei modelle, was ich bisher öfters gelesen habe ist dass die samsung geräte öfters ein nerviges geräusch von sich geben. Bei den LG bin ich mir nicht sicher ob die was taugen , finde die PC-monitore nicht so besonders. Eigentlich ist der Philips mein Fav. weil der ein IPS panel hat, nur tendiere ich eher zu der 5600 serie, weil die 100hz hat. Wie sieht das mit der reaktionsgeschwindigkeit aus bei 50hz zu 100hz, auch wenn die 100hz hochgerechnet werden, inwiefern könnte sich das aufs spielen auswirken?


http://www.redcoon.de/c10080100-LCD-TV
 

Tuetensuppe

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
5.684
Bei den Samsung TV's gab es lediglich bei den 37"-Panels ein Brummen, aber seit Herbst letzten Jahres liest man auch hiervon nichts mehr.
 

DefconDev

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.439
Zitat von Tuetensuppe:
Bei den Samsung TV's gab es lediglich bei den 37"-Panels ein Brummen, aber seit Herbst letzten Jahres liest man auch hiervon nichts mehr.

Ok, ein "mangel" weniger, was ich auch desöfteren las, dass samsung allgemein einen hohen inputlag hat , was bei schnellen bildwechsel nicht so förderlich sein soll.
 

Markus83Muc

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.970
Das Input lag ist nur von Relevanz wenn du spielen möchtest und da auch nur bei sehr schnellen Spielen.
 

DefconDev

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.439
ja ok , dass bei spielen war mir bewusst, nur meine ich gerade bei den älteren lcds dass ich beim fussball spielen immer ein schlieren/ruckeln bemerkt habe. Zu welchen gerät von den dreien würdet ihr mir denn raten, gerade die hertz zahl und ihr auswirken auf bild würde mich mal interessieren
 

usmave

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.286
ich habe den lg zu hause im schlafzimmer, bis jetzt kann ich dir nichts negatives sagen, außer dass du sehr, sehr viel einstellen kannst. brauchst dann aber auch etwas ahnung von dem thema sonst wirds nur schlimmer. alternativ gibts zig voreingestellte modi. mit ein wenig anpassung habe ich ein super bild, welches ich in der preisklasse nicht erwartet hätte.

habe mir den tv aber auch nicht fürs optimale bild gekauft, sondern eher nach preis/leistung und optik.
ich könnte mir nie nen absolut hässlichen fernseher kaufen, selbst wenn er minimal bessere eigenschaften hätte. und meiner meinung nach ist der philips nicht sehr schön.

das der lg noch dazu ein einwandfreies bild liefert ist noch das tüpfelchen.


was ich auch erst später rausgefunden habe, ist dass die lg einen sehr niedrigen inputlag b. gut, für mich irrelevant aber dir könnte es helfen.

edit: auf 100hz habe ich nur soweit geachtet, dass es sich ausschalten lässt. ich mag die 100hz einfach nicht, viel zu künstliches bild. mir kommts vor, als ob der film mit ca 1.2 facher geschwindigkeit abgespielt wird. kanns nicht so recht erklären, aber 100hz sind für mich ein nogo. nachbar von mir hat nen 46er philips, war letztes jahr in der region um die 1000€. bei dieem tv ists mir besonders aufgefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klikidiklik

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.836
Aufs Spielen wirken sich die 100Hz gar nicht aus. Jeder LCD/Plasma Fernseher hat einen sogenannten Spielemodus. Da werden solche Dinge wie 100Hz komplett abgeschalten und der Fernseher hat über diesen Modus auch eine verbesserte Reaktionszeit. Im normfall liegt die Bildwiederholfrequenz beim Spielen immer bei 60Hz.Bei Konsolen ist das deshalb kein Thema, weil dort Spiele sowieso auf 50 oder 60Hz getrimmt sind. Und beim PC sollte es ebenfalls so sein.
Falls ein kleinerer Inputlag oder eine schnellere Reaktionszeit wirklich so wichtig ist, würde ich mich eher Richtung Plasma orientieren. Ein LCD schaltet einfach deutlich langsamer und das generell.
 
Top