News Pico Neo 3 Link: Oculus-Quest-2-Alternative ohne Facebook-Zwang

Morvan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
1.202
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr. Rift, Michael vdMaas, DirtyHarryOne und 6 weitere Personen
Wie sieht es mit der Latenz aus?
 
dachte mal, der XR2 könne keine Grafik ein/ausgeben,
jetzt hat die Brille nen DP-Anschluss?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: StargazingKid
Den Displayport Anschluss hätte ich mir auch bei der Quest gewünscht.
Scheint ein solides Produkt zu sein, ist mit dem Kabel und größeren Akku auch nicht teuer und das ohne Facebook Zwang.
Kostet so viel wie ne Quest 2 256GB, hat noch das Link Kabel dabei und sozusagen das Elite Strap mit größeren Akku. Krasser Kampfpreis. Von daher der Quest 2 überlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michael vdMaas, JeverPils und Schinken42
Habe eine Pico Neo 3 (ohne Pro), welche zwar kein DP hat, aber über W-Lan SteamVR streamen kann.
Ich bin gespannt, wie der Markt die Link aufnimmt. Ich bin sehr froh, dass Facebook/Meta hier endlich Konkurrenz bekommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Moerf, Ganjafield und Cheshire Cat
Damals die Rift gekauft und seit der Facebook-Geschichte nicht mehr verwendet...

Wäre das hier ein Upgrade?
Will das Teil hauptsächlich mit Steam verwenden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cheshire Cat und Tagesmenu
Ich würde mich über einen kurzen Vergleichstest der kabellosen Übertragung (Bildqualität, Latenz) mit der Air Link Funktion der Quest 2 freuen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Minijobber und Ganjafield
Bin auch sehr auf Erfahrungsberichte gespannt. Die Hardware der Quest 2 sowie deren mögliche Einsatz-Zwecke sind ja unstrittig gut... Nur runiert Meta das Ganze durch ihre maximale Gier und den damit zusammenhängenden Daten-Krake-Problemen.

Sollte das Gerät hier tatsächlich gut im Alltag laufen, wäre es für mich eine Anschaffung wert :)
 
Ich nutze meine Quest 2 auch nur, weil ich komplett auf FB und so verzichten kann.

Müsste ich jetzt mit neuem Account und somit FB-Zwang anfangen, würde ich mir das lange überlegen und zu 99,9% ablehnen. Dann lieber kein VR.
 
Gerne auch mal gegen die Vive (Pro) Wireless testen. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ganjafield
Zitat von jo0:
Aber auch nur wenn sie nicht Standalone genutzt wird. Die Quest hat immer noch das viel größere Ökosystem (und ausgereiftere Software). Das wird auch noch eine ganze Weile so bleiben bzw sich evtl. durch exklusive Titel verstärken.

Beat Saber wirds auf der Pico nicht geben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Minijobber
Zitat von Gnah:
Warum soll es das nicht geben? Angeblich ist die Brille doch voll SteamVR-kompatibel. Da sehe ich das Problem höchstens im unterdurchschnittlichen Tracking.

Ich rede von Standalone. Die Quest wird zum absolut größten Anteil Standalone genutzt. PCVR ist eine Nische.

Die Pico wird als Konkurrent gehandelt weil sie Standalone ist. Und da fehlen eben die Inhalte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Minijobber, KamonegiX, Taxxor und 2 weitere Personen
Der Preis klingt gut, aber da die daten mehr oder weniger einer Quest 2 gleichen würde ich mir den Umstieg persönlich stecken. Wobei ich schon ziemlich bock habe auf was neues. Eine Vive pro 2 hatte ich auch einige tage, 1A Bild aber die dazugehörige Software kommt aus der hölle, Abstürze ohne ende.
 
Habe ich das richtig verstanden das ich Oculus jetzt auch mit Headsets von anderen Herstellern nutzen kann?
Der Preis der Pico Neo ist mit 449 Euro an sich ok
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Minijobber und ScorpAeon
Zurück
Top