Pinnacle PCTV 310i PCI-TV-Karte: Treiberprobleme

Kampfgnom

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.075
Hallo Leute

Hab mir grad zu Weihnachten eine Pinnacle 310i Karte schenken lassen. Das war anscheinend leider ein Fehler.

Hab die Karte eingebaut und der Sound meiner Audigy 2 war verzerrt. Alles soweit kein Problem in den beiden anderen PCI-Slots geht es.
Dann habe ich per mitgelieferter CD das MediaCenter installiert. Dabei werden anscheinend auch die Treiber mitinstalliert. Nur leider hat die Karte im Gerätemanager nun ein schönes gelbes "!" und die Meldung:
Der Gerätetreiber für diese Hardware kann nicht geladen werden. Der Treiber ist möglicherweise beschädigt oder nicht vorhanden. (Code 39)
Das MediaCenter und das OpenSource MediaPortal erkennen beide keine Karte...

Mehrmaliges ein/ausbauen der Karte, neuinstallieren der Treiber (über den Gerätemanager) und auch das Ausbauen meiner Soundkarte haben nichts gebracht. Ich bekomme immer nur ein gelbes Ausrufezeichen.

Treiber für WinXP gibt es leider nirgends zum Download. Laut pinnaclefanboard ist das bei Pinnacle leider so dass Treiber nur auf der CD existieren.



Habt ihr Anregungen, andere Treiber, Ideen oder sogar konkrete Lösungen?
Mein System steht ja in meiner Signatur und bei Nethands...

Danke schonmal im Vorraus
 

Kampfgnom

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.075
Also ich habe bisher die Updates 4.x to 4.11 und 3.x to 4.11 rutnergeladen. Bei der 3.xto4.11 ist ein älterer Treiber als der meiner CD dabei, welcher leider zum gleichen ergebnis führt wie der von mir...

Ich lade jetzt gerade die 4.6 Beta Version und guck mal ob der Treiber mir Glück bringt.


PS: Bei meiner Karte lag die Version 4.22 anbei. Warum gibts im Internet nur 4.11!?
PPS: Die Seiten kannte ich natürlich schon. Trotzdem vielen lieben Dank fürs "arbeiten" am heiligen Abend ;)


EDIT: So der Version 4.6 des MediaCenters liegt kein neuerer Treiber für die 310i bei. Nach der Installation hatte ich also immernoch das gleiche Problem.

Was mir noch eingefallen ist: Ich habe ein sehr stark nlitetes Windows. Vielleicht habe ich beim erstellen des Windows etwas zu viel weggelassen. Wenn ich also am 2ten Weihnachtstag meine neue Festplatte habe, werde ich erstmal ein neues Windows aufsetzen :)

EDIT3: *Push*

EDIT2: Falls es hilft: Ich habe eindeutig genug freie Interrupts und der IRQ den die Karte haben will ist auch frei. Wenn ich diesen im BIOS von "PCI-Geräte" auf "Reserviert" stelle passiert das gleiche wie vorher (macht ja auch keinen Sinn). Irgendwer Ideen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top