News Pixel Buds Pro: Googles neue In-Ears können ANC, 3D Audio und Multipoint

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
März 2001
Beiträge
8.872
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cilla
Lesen sich vielversprechend.
Ist dieser Aspekt ähnlich wie bei den Airpods Pro gegen Trittschall gedacht, oder was kann ich mir darunter vorstellen?
1652296896409.png
 
Solche DInger ohne extra halterungen kommen mir nicht mehr ins haus, Habe vor kurzen mal die Samsung Buds Pro Probiert, klangmäßig gut aber sind alle naselang rausgerutscht, das wird hier mit sicherheit nicht anders sein. Nutze ansonsten wenn ich mal keine Lust auf Kabel habe, die Samsung Buds Plus, die halten auch dank der halterung stundenlang im ohr.
Wo ich aber grad schmunzeln musste, ein 6kerner im Kopfhörer :D :D :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA und Hoikaiden
Also meine airpods pro sind noch nie rausgefallen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: random12345
@mryx
genau das. kann z.B. gar keine In-Ears tragen. Nicht mal mit Foam Aufsätzen. Fängt entweder an weh zu tun oder halten nicht im Ohr.
Für mich sind Huawei Freebuds 4, die einzigen TWS mit ANC die ich benutzen kann. Würde gerne die Google Buds kaufen, weiß aber zu 99,9% das ich damit auf die Nase fallen werde.
 
Mir gefällt, dass Google an Multipoint gedacht hat, welches nicht nur auf das eigene Ecosystem abgestimmt ist. Hoffentlich ist die Qualität der Treiber auch überzeugend genug - und des ANC. Meine neusten Airpod Pros wirken fast so, als hätten sie gar kein ANC...
 
Pipmatz schrieb:
Technik von 2019. 🤷🏻‍♂️
Meine "alten" hatten aber subjektiv ein besseres ANC gehabt, daher wundere ich mich.
 
Lustigerweise Gestern mit Kollegen die Sennheiser Momentum True Wireless 3 mit den extra austauschenbaren "Rahmen" im Ohr gehabt. Die fand ich sehr angenehm. Wenn die mal im Angebot sind bzw. rabattiert, werden die geholt.
 
Peleke schrieb:
Lesen sich vielversprechend.
Ist dieser Aspekt ähnlich wie bei den Airpods Pro gegen Trittschall gedacht, oder was kann ich mir darunter vorstellen?
ANC erzeugt bei mir gerne mal einen als Juckreiz wahrnehmbaren Überdruck auf den Ohren wenn die Gegensignale einfach blank in die Ohren gepumpt werden. Das sollte damit reguliert werden.
Ergänzung ()

Munsterbuster schrieb:
Lustigerweise Gestern mit Kollegen die Sennheiser Momentum True Wireless 3 mit den extra austauschenbaren "Rahmen" im Ohr gehabt. Die fand ich sehr angenehm. Wenn die mal im Angebot sind bzw. rabattiert, werden die geholt.
Diese Flügelchen wie ich es bezeichne gibts auch noch bei anderen Herstellern wie bspw. Master & Dynamics (die ich Klanglich den meisten Konkurrenzprodukten als absolut überlegen empfinde!)
 
9t3ndo schrieb:
genau das. kann z.B. gar keine In-Ears tragen. Nicht mal mit Foam Aufsätzen. Fängt entweder an weh zu tun oder halten nicht im Ohr.
Was mit Sicherheit an der nicht richtig gewählten Größe der Aufsätze liegt: bei den aller meisten, wo es nicht hält, liegt es schlicht daran, dass der Gehörgang zu klein ist und auch die S-Tips meistens zu groß sind.

Für sowas muss man dann zu Third-Party-Tips greifen: Spinfit, Final E, Xelastec, Crystal usw. alle gibt es in SS (MS, M, ML, L und ab und an auch noch LL). Foams gibt es manchmal auch in SS, häufiger aber lohnt es sich einfach Foam in Größe S zu nehmen und dann einfach 1/3 vorne abzuschneiden, dass macht sie dann quasi zu SS Tips.

Und wenn all dass noch nicht geht: man kann Tips wie Spinfit, Final E oder Crystal auch in "TWS" Version kaufen, die sind dann meist kürzer als die normalen. Bei Spinfit z.B. brauch ich die TWS Version, da die normalen mir zu lang sind.


Grundsätzlich haben aber fast alle TWS heute das Problem, dass sie nicht wirklich ergonomisch gebaut sind: das Außenohr ist keine Halbkugel oder ein Zylinder oder sonst irgendwas einfach geometrisches. Im kabel-IEM-Markt ist die "Semi Custom" Shape für das en Gros der IEMs heute fast Standard, da sie für deutlich mehr Leute passt als es einfache geometrische Formen tuen. Leider scheint das weder bei Google, Samsung, Apple noch bei den anderen TWS Herstellern bisher angekommen zu sein, so dass man einen Großteil des Komforts über "den genau richtigen Aufsatz" lösen muss.



@Topic
Sieht nach absolut nichts besonderem aus "more of the same". 11mm Treiber ohne Infos hilft da genau so wenig wie das Fehlen der unterstützten Codecs. Mit Blick auf den Preis, müsste es dann aber schon AptxHD/Adaptive oder LDAC sein...

Reiht sich der Ankündigung nach in die Vielzahl an "Premium" TWS ein, die in keinster Weise aus der Masse hervorstechen... Nur steht hier diesmal halt Google drauf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cubisticanus, 9t3ndo und MichaelMros
Die Nicht-Nennung der unterstützten BT-Codecs lässt wieder eine Beschränkung auf SBC und AAC vermuten. Wird wohl tendenziell ein Lifestyle-Produkt. Das wäre schade, denn wenn die Treiber gut sind, wären das schöne, kompakte IEMs.

DonDonat schrieb:
zu Third-Party-Tips greifen: Spinfit, Final E, Xelastec, Crystal ...
JVC SpiralDot++ wären hier noch zu nennen. Dann wäre die 3rd-Party-Oberliga komplett.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: DonDonat und 9t3ndo
MichaelMros schrieb:
JVC SpiralDot++ wären hier noch zu nennen. Dann wäre die 3rd-Party-Oberliga komplett.
Stimmt. Vielleicht auch noch die Deep Mount Radius, wobei SpiralDot sowie Radius hier schwer zu bekommen sind. Die übrigen waren das letzte mal als ich geschaut habe alle bei Amazon, wenngleich sie dort ein gutes Stück teurer waren als beim Import aus z.B. China.

Bin persönlich ein großer Freund von Complys standard Tips (CP500 für breite IEM-Auslässe und die kleineren CPXXX Nummern für schmalere), die aber um 30-50% gekürzt: weil die nen Silikon-Kern haben, werden die Höhen nicht beeinflusst und die Isolation ist dank Foam top und dank der Kürzung auch der Sitz im Ohr... Leider aber sind die Comply nicht so langlebig und lösen sich ähnlich wie Xelastecs mit der Zeit einfach auf :(
 
Ah deswegen mag Google nun Klinken Stecker doch auch nicht mehr. War das nicht Google welche über Apple lachte als sie die Klinke weg liesen? BT Kopfhörer verkaufen sich besser ohne Klinken Anschluss.
 
@Panser Werden aktuell getestet, der Test erscheint dann nächste Woche.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zimbal und Panser
@Frank Bin vermutlich blind, wo finde ich den Test? Der sollte inzwischen verfügbar sein...
 
Zurück
Oben