Test Pixel XL im Test: Google-Phone par excellence

Maviapril2

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
660
@Lesaia: Habe gelesen, dass man im Play Store auf Enable klicken muss, dann wird es aktiviert (bei der Suche nach Hangouts). Vielleicht geht es auch über die Settings. Noch gibt es Hangouts und solange wird man das installieren können.

Bin enttäuscht von dem Gerät, und habe mir dann mal ein gebrauchtes 6 Plus geholt. Wird halt auf nächstes Jahr gewartet, dann sollen ja ein Knaller iPhone und Nachfolger-Pixel kommen, die vielleicht was taugen
 

fromdadarkside

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.586
Der Preis wäre halbwegs gerechtfertigt wenn Google die gleiche Update-Politik wie Apple hätte, und man mit derzeit satten 5 Jahren Updateverfügbarkeit rechnen könnte - kann man aber nicht. 2 Jahre für Features, 3 Jahre für Sicherheitsupdates. Das ist mehr als schwach von Google.
 

sNiPe

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.116
Danke für den Test, schön umfangreich

Ich finde die Kamera macht mit dem EIS bei Videos viel zu künstliche Effekte, schaut irgendwie surreal aus, da mag ich das iPhone 7 lieber!

Und noch eine Frage:
. Google legt dem Smartphone ein 18-Watt-Netzteil bei, das laut Google innerhalb von 15 Minuten Ladezeit bis zu sieben Stunden Nutzungsdauer ermöglicht. Im Test ließ sich diese Angabe bestätigen, das Smartphone kann zudem innerhalb von rund 90 Minuten vollständig geladen werden.
Was sind bitte 7h Nutzungsdauer? 7h On-Screen-Time oder was wird darunter verstanden?
 

j3tho

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.511
Ich bleibe bei meinem ursprünglichen Fazit:
1. Top Smartphone, aber nichts besonders.
2. Finde das zerklüftete Design nicht besonders hübsch.
3. Google steigt als eigener Hersteller in den Smartphonemarkt ein. Dafür bietet das Geräte zu wenig USP gegenüber etablierten Herstellern wie Samsung oder Apple. Meiner Meinung nach ist es einfach nicht genug ein sehr gutes Rundumpaket zu bieten. Warum sollte ich mir ein Pixel anstatt einem Galaxy oder iPhone kaufen? Google Assistent alleine reicht da finde ich (noch) nicht.

Ansonsten mache ich mal Platz für die Leute, die wieder über fest verbaute Akkus und nicht erweiterbaren Speicher diskutieren wollen.
 

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.484
Nicht speichermäßig erweiterbar und kein wechselbarer Akku sind "kleinere Kritikpunkte".

Für mich ist es Elektroschrott.
 

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.425
Man kriegt heutzutage schon für 150€ ein Androidphone mit guter Kamera und flotter Bedienung (etwa die Xiaomi-Geräte), verstehe nicht wie man ernsthaft in Erwägung ziehen kann über 800€, also über das 5-fache (!) für ein Gerät auszugeben, das alles nur ein kleines bisschen besser macht als die 150€ Möhre. Wer's braucht...

Zumindest ist es im Google Store ausverkauft.
muss ja nichts heißen, wenn sie etwa nur 10.000 Geräte (beispielhaft!) auf Vorrat hatten weil sie aufgrund des hohen Preises mit einer geringen Nachfrage gerechnet haben.
 

Yakusio

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
233
Der Preis verdirbt jegliche Attraktivität dieses hässlichen Scheißteils. Google ist nicht Apple, die Leute blechen nicht mindestens 860€ für ein Androidphone.
100€ dass das Teil sich über 3 Millionen mal verkauft?
50€ dass das Teil sich über 5 Millionen mal verkauft?

Du bist dir doch so sicher das die "Leute" für das Handy nicht blechen werden, da kannst du auch mal Taten hinter deine Worte setzen.
 

Hanfyy

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.125
Und allein die Tatsache dass man sich lieber auf dauerhafte solide Leistung verlässt als mit unrealistischen Leistungswerten im Benchmark zu blenden, wie beim iPhone 7/Galaxy S7 gut zu sehen, macht das Gerät nochmals interessanter.
Mir stellt sich da die Frage, wie oft man tatsächlich die Maximalleistung so lange ausschöpft, dass die Leistungswerte einbrechen.
Es ist doch eher eine Kurve, bei der kurz die extreme Leistung gebraucht wird, dann wieder weniger und wenn sie dann wieder gebraucht wird steht sie auch wieder zur Verfügung.

Im allgemeinen ist die Leistung jedoch eh fast schon unsinnig hoch für die meisten Anwendungen.
 

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
3.018
Hässliches Gerät, für den Preis eine zu kurze Updatespanne, Preisverfall noch nicht abzusehen.
Und wieder keine Alternative zum iPhone. Den "Software-Rotz" anderer Hersteller tue ich mir nicht mehr an. Von daher gibt es für mich nur Apple und Google Smartphones.
 

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.809
ca. 1000,- Euro oder sogar mehr für ein Smartphone, da muss man echt nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. :rolleyes:
 

Schnuffer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
39
Fest verbauter Akku und 860€ Mindestpreis? ..... Nie wieder ohne wechselbaren Akku.
Ich bin ja zum Glück nie auf den Zug aufgesprungen mich über den nicht wechselbaren Akku aufzuregen. Ich weis auch nicht was manche so mit ihrem Akku machen, aber mein Galaxy S6 ist nun 16 Monate alt und der Akku ist noch sehr gut. Ich komme über den ganzen Tag. Selbst wenn der mal defekt sein sollte kostet das 40 Euro bei Letmerepair den wechseln zu lassen incl. neuem Akku
 

CryztalBT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
416
Immerhin gibt's unlimitierten Cloudspeicher dazu, insofern für Vielfotographierer interessant... mal gucken, wohin sich die Preise einpendeln, ist ja überall außer bei Apple so, dass man natürliche 30% Rabatt kriegt :D
Naja, für mich als Akkuwechselfreund gibt's ja nur noch das LG G5 oder Lumia 950(XL).
 

shysdrag

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
180
Für mich wird das Pixel mein altes Telefon (LG G3) im März ablösen. Die Features Updategarantie und die Integration der Google Services sind mir definitiv den Aufpreis gegenüber den anderen Android Phones wert. Ich denke mal es wird auch beim Pixel wie bei allen anderen Android Flagschiffen sein: Die Starten mit dubiosen Fantasiepreisen welche innerhalb der ersten Wochen bereits rapide Fallen. Wer die Handys direkt zum Verkaufsstart kauft muss halt mit den hohen Wertverlusten leben.
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.802
Das Design der Pixel-Geräte ist wirklich enttäuschend, wie die meisten aktuellen Smartphones. Niemand scheint auch nur ein minimales Risiko eingehen zu wollen, vom Design her alles der selbe Einheitsbrei. Google setzt sich nur insofern ab, als das man es mit der halben Glas-Rückseite hässlicher gemacht hat.

Vor 5 Jahren gab es noch Smartphones, die wirklich unterschiedliche Designansätze hatten. Heute nicht mehr.
 

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.484
Die sind zwar auch extrem überteuert aber, die sind 1. Wertstabiler als jedes andere Smartphone.

ich kann das nach 2 Jahren immer noch zu einen sehr guten Preis verkaufen da sind locker 300-400€ möglich davon träumt jedes Android Handy in Sachen Wertstabilität! Somit ist ein iPhone auch nur einmal richtig teuer nach 2 Jahren hat man 30-40% Kaufpreises wieder wenn das Handy gut gepflegt ist, kann man sich wieder mit dem teil des Gelds damit das neue iPhone holen!
1. ist es nicht "wertstabiler", da Du die 300 - 400 Euro vorher schon zuviel bezahlt hast. Du kriegst also maximal Dein Wechselgeld später zurück als bei einem Android, wo Du von Anfang an 300 Euro weniger bezahlt hast.

2. Vergleich mal was ein ein Samsung Galaxy Note 3 in einem gut erhaltenen Zustand kostet mit einem gebrauchten gut erhaltenem iPhone aus der gleichen Generation. Ich behaupte das o. G. Samsung ist wertstabiler als jedes iPhone wenn man den Kaufpreis mit dem Wiederverkaufspreis vergleicht.

(Spätere Geräte von Samsung ohne Wechselakkus und Speichererweiterung sind natürlich schneller nichts mehr wert. Dadurch ist Samsung für mich abseits von Gebrauchtgeräten gestorben.)
 
Zuletzt bearbeitet:

NuminousDestiny

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.452
Ich bin mal echt gespannt, was in ein paar Monaten die Absatzzahlen sagen.

Ich bin nicht der Meinung, dass das Gebotene den Preis rechtfertigt. Aber wir werden sehen wie es sich verkauft.
 
Top