Test Pixel XL im Test: Google-Phone par excellence

P

poiuz

Gast
Google sichert den Geräten ab dem allgemeinen Verkaufsstart am 20. Oktober Updates des Betriebssystems für zwei Jahre und Sicherheitsupdates für drei Jahre zu.
Das gehört nicht als Randnotiz ans Ende des Artikels sondern ist ein dickes, fettes Minus, welches im Bericht erwähnt werden muss! Sofortige Updates sind ja nett, aber ein Updateversprechen von nur 2 Jahren ab Verkaufsstart (oder maximal 2 Android Versionen) ist bei einem 1000 € Gerät einfach nur lächerlich. Wenn Google mit Apple mitspielen möchte, muss man sie auch an Apple messen!

Und Sicherheitsupdates muss es auch mindestens 2 Jahre nach Verkaufsstopp geben!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

raekaos

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.112
Nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut. Der Preis ist vieleicht etwas hoch gegriffen (early bird Aufschlag) und wird sich vermutlich in den nächsten Monaten relativieren.
Insgesamt bin aber tendenziel positiv überrascht vor allem der Schritt den SOC nicht am Limit zu betreiben finde ich sehr löblich
 

unusual

Ensign
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
244
Google Base oder was los hier? Wenn der Preis mal kein negativ Punkt ist, dann weiss ich nicht mehr weiter! Wieso CB Empfehlung??? Wieso werden viele negative Eigenschaften schön geredet? Und wieso zum Teufel ist hinten ein Ring in der Mitte?

Display Auflösung ist ja nett und schön wenn man es auch für VR brauchen will, aber sonst frisst es nur mehr Akku. Android bleibt Android, die Software nimmt den ganzen Wert weg.

Mal sehen wie lange Allo auf Pixel deaktiviert bleibt, ohje... arme Welt, nein, nicht wegen Allo... sondern die Menschen die es benutzen werden.
 

betzer

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.161
Bin ja gespannt ob Google das Gerät zu dem Preis in größeren Mengen absetzen kann. Hardware- und Softwaretechnisch scheint das Pixel ja konkurrenzfähig zu sein, aber optisch fehlt zum iPhone 7 oder SGS7 dann doch noch ein bisserl was. Vor allem diese zerklüftete Rückseite gefällt mir überhaupt nicht und auch der Fingerabdrucksensor könnte in meinen Augen ergonomischer platziert sein...

EDIT: dazu kommt dann natürlich noch die nach oben hin zunehmende Dicke, die das Teil vermutlich ein wenig kopflastig macht.
Genau die Rückseite gefällt mir extrem gut. Man hat ein elegantes Glas Element aber man tatscht nicht ständig drauf rum weil es oben ist. Sowas hatte bisher keiner. Nett. Problem ist vor allem das der Mehrwert gegenüber sgs7 zu gering ist.
 

betzer

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.161
Für mich wird das Pixel mein altes Telefon (LG G3) im März ablösen. Die Features Updategarantie und die Integration der Google Services sind mir definitiv den Aufpreis gegenüber den anderen Android Phones wert. Ich denke mal es wird auch beim Pixel wie bei allen anderen Android Flagschiffen sein: Die Starten mit dubiosen Fantasiepreisen welche innerhalb der ersten Wochen bereits rapide Fallen. Wer die Handys direkt zum Verkaufsstart kauft muss halt mit den hohen Wertverlusten leben.
Da nur Telekom und google direkt es anbieten wird der Preis erst fallen wenn ein Nachfolger kommt. Es fehlt die Konkurrenz im Vertrieb und google will den Preis hoch halten.
 

legan710

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.766
Wie sah wohl das Meeting aus in de google die Eckdaten festgelegt hat?

"Leute, Nexus 6, 5x und 6p sind gefloppt. Was können wir jetzt besser machen?"

"Chef Chef! teurer! wie machen sie teurer! Und wir nennn sie anders!"

"so machen wirs"


Wenn das auf dem Markt so weiter geht wird mein nächstes Gerät wirklich ein Z3 compact...
 

Markenprodukt

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
205
Der Preis ist echt verdammt hoch, aber nur weil Google mit der Nexus Reihe günstigere Smartphones angeboten hat, muss es ja nicht immer so sein.
Außerdem ist das Smartphone durch die Bank weg sehr gut. Kamera, Akku, Display(abgesehen von der Helligkeit), Haptik usw. sind auf einem sehr hohen Niveau.
Der Preis ist daher definitiv gerechtfertigt.
 

Nolle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.884
Fand die Smartphone-Tests bei Computerbase bis jetzt recht gut und fair.
Konnte die Meinungen der Tester oft teilen.
Aber das dieses Gerät bei diesen Preisen eine Empfehlung erhält , lässt mich stark an der Neutralität dieses Test´s zweifeln.
Oder die Gehälter bei Computerbase sind so hoch , das die Männer dort total die Realität verloren haben.
 

betzer

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.161
Die Geräte sind in der gleichen Preiskategorie und auch beide im High-End-Bereich. Warum sollte man das nicht mit dem Apple-Pendant vergleichen?
Hab ich doch geschrieben? Weil empfangsstärke und sprach quali eher Durchschnitt sind und man es doch mit der aktuellen Speerspitze vergleichen sollte und das wird vermutlich das s7 sein, was diese beiden Eigenschaften angeht.
 

mannefix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.502
kein Stereo un 1000 Euro? Bekloppt!
 

Glatisant

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
140
Bezweifle ja dass des bei dem Preis viel verkauft wird. Wenn der Preisverfall wie bei den Vorgängern aussieht, kann man sich das Pixel (ohne XL) im Januar/Februar hole. Alles über 600€ ist für ein Smartphone meiner Meinung nach Geldverschwendung und selbst das ist schon hart an der Schmerzgrenze.
 

Koto

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.371
Vollkommen überteuertes Luxus Phone und nicht mal ein SD Slot das jedes 50 Euro Phone aus China hat.

Da habe ich nur ein höhnisches lachen für über.

Ach ja daher lache ich auch über Apple Geräte. Für mich auch ein No Go ohne SD Slot.
 
Zuletzt bearbeitet:

MXE

Banned
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.716
Das Paket ist nicht konkurrenzfähig. P/L ist nicht realistisch, wird man aber an den Verkaufszahlen sehen. Die wichtigste Frage ist... but will it explode? that is the question
 

latexdoll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.032
Sollte sich das Smartphone nicht so verkaufen wie geplant, kommen sicher die Strassenpreise um die 600 - 650€ an. Abwarten und Tee trinken.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Bei dem Preis würde ich sogar das Design ankreiden oder mindestens auf neutral stellen.Warum die komische abgrenzung mit der Platte, sieht aus wie frankenstein monster, überhaupt keine konsequenz. Hebt sich auf jedenfalls nicht ab und schön ist es sicher nicht. Also wenn es in einem Jahr für sagen wir mal 400-500 zu haben ist dann ist es schon wieder zu alt und vom Preis dann auch nicht wirklich gut. Es ist jetzt sicher gut aber das sind auch andere für weniger. :freak:
 

aliquis

Ensign
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
218
Natürlich ist der Preis hier kein Kritikpunkt, das ist eben der feine aber doch deutliche unterschied ob man ein Produkt mit seinem eigenen Geld bezahlt und aus dieser Position ein Review verfasst oder ob man (wie viele Redaktionen) gratis ein Reviewsample zur Verfügung gestellt bekommt, welches man sich vielleicht sogar behalten darf.

War beim Pascal launch , z.b.: bei der GTX 1080 , nicht anders. Obwohl die Karten 800€ UVP hatten war das kein Kritikpunkt ( die Reviewsamples muss man ja nicht bezahlen) .
 
Zuletzt bearbeitet:

Kunkka

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.695
Schaut man sich das Xiaomi MI5S an bemerkt man schnell, dass man fast exakt dass selbe Smartphone für 300€ statt 869€ bekommt.
Hinzu kommt, dass Xiaomi 64GB als Mindestgröße anbietet und auch der Akku deutlich größer ist.
Die Kamera ist exakt die selbe, der selbe SoC (SD821; beim Xiaomi leicht runter getaktet) ist verbaut und die Auflösung ist die selbe.
Das Pixel hat dafür natürlich das aktuellere Android und 1GB mehr RAM, trotzdem sehe ich nicht ein 869€ für ein Google Smartphone auszugeben.
Ich denke die Leute haben sich durch die Nexus Modelle an relativ niedrige Preise gewöhnt, weshalb sich auch viele schon bei den Preisen des 5X und 6P gewundert haben.
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.182
Wenn ich den Test hier mit dem des S7 vergleiche bzw. mit dem OP3 (von anderen Seiten), welche aktuell ca. die Hälfte des Pixel kosten verstehe ich ehrlich gesagt nicht, wie da eine Empfehlung ausgesprochen werden kann.
Klar, auf rein technischer Seite wäre ich vermutlich auch begeistert, wenn ich es kostenlos erhalten würde. Der normale Nutzer muss das gute Stück aber wirklich selbst bezahlen. Und wenn es eben für den halben Preis ähnlich gute Smartphones gibt würde ich persönlich einem Freund immer zum S7 raten (=Empfehlung).
 

fromdadarkside

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.586
1. ist es nicht "wertstabiler", da Du die 300 - 400 Euro vorher schon zuviel bezahlt hast.
Zuviel? Nope. Die 300-400 Euro fliessen in den Apfel auf der Rückseite - JA, der ist was wert. Genauso wie der Stern auf dem Mercedes oder der Propeller auf dem BMW einen Wert hat - und die Versorgung mit Updates. Ein 2013 vorgestelltes iPhone 5S bekam zeitgleich mit dem iPhone 6, 6S und dem iPhone 7 iOS 10, während das Note 3 (laut Wikipedia) zuletzt mit Android 5.0 beliefert wurde.
Ich behaupte das o. G. Samsung ist wertstabiler als jedes iPhone wenn man den Kaufpreis mit dem Wiederverkaufspreis vergleicht.
Ja super, im Endeffekt 50€-60€ über 3 Jahre gespart. :rolleyes:

btt: danke, ich dachte ich wäre der einzige dem 2 Jahre Updates sehr sauer aufstoßen. Damit macht sich Google wirklich lächerlich.
 
Top