Portable Partitionierungssoftware für USB-Stick

MikeJust1976

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
12
Hallo,

was auf den ersten Blick einfach klingt, ist gar nicht so einfach.

Ich habe hier einen 4GB USB-Stick, formartiert mit FAT32. Freier Speicher noch 2,8GB.

Von diesen 2,8GB möchte ich nun rund 200GB in eine separate Partition auslagern, um hin und wieder eine bootable Linux-Image einzuspielen. Diese Partition muss unter Windows nicht zwingend erkannt werden!

Ich arbeite hier unter Windows XP ohne Administratorrechte und kann Diskpart also nicht ausführen. Ferner kann ich keine Software installieren oder ein Linux booten, da ich nur diesen einen Stick habe.

Gibt es eine portable Partitionssoftware, mit der ich den Stick schnell partitionieren könnte?

Danke!
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Dafür brauchst du immer Admin Rechte. Nur ein Admin kann auf physikalische Laufwerke direkt zugreifen.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Nimm den Stick doch einfach mit nach Hause und mach es dort.
 

MikeJust1976

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
12
Mist. Dass immer Adminrechte erforderlich sind, wusste ich nicht.

Bzgl. nach Hause nehmen. So eine Sache. Mein Rechner zuhause ist mir abgeschmiert und deshalb brauche ich jetzt erstmal einen bootfähigen Stick.

Sollte es aber sonst keine Möglichkeit geben, muss ich wohl zum Partitionieren erst mal zu einem Bekannten.
 
Top