Preis-Leistungs-Knaller?

lenus29

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Hab mal ein PC zusammengestellt.
Ist eigentlich nur fürs Internet gedacht und vielleicht später darüber hinaus.
Soll eigentlich kein Zocker PC sein aber für Internet und Filme in HD ansehen brauch man heute auch schon ein wenig Leistung.
Geht der so oder könnte man noch etwas einsparen?Vielleicht am Netzteil?
Was sagt ihr?
Danke im voraus....
 

Anhänge

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.958
Passt so mMn.
 

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
die enermax lüfter sind schrott und der aufpreis für ein bequiet E9 ist es imho wert.
 

Ramaan

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
151
Wofür einen PWM Lüfter, wenn du keinen CPU-Kühler separat hast ?
Unbedingt schnelleren Speicher nehmen, freut sich vor allem die APU drüber. Rest ist in Ordnung mMn
 

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681
Arbeitsspeicher reichen 4GB.
Netzteil das bessere, aktuellere und günstigere der Systempower 7 Serie von Bequiet. wobei da auch das 300W-modell mehr als ausreicht.

Unbedingt schnelleren Speicher nehmen, freut sich vor allem die APU drüber. Rest ist in Ordnung mMn
und warum? geht da das Internet schneller? was passiert mit dem FullHD-Film wenn er schnelleren speicher an die seite bekommt?:freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Technik-Freak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.897

lenus29

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Also mein jetziger PC besteht aus einem AMD Phenom II X4 920,einem Gigabyte GA-MA78GM-S2H Board,4GB PC2-6400 G.Skill sowie eine ATI Radeon 4850 1GB.
Also da ist der obige zusammengestellte schon besser bzw. schneller oder??
 

Ramaan

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
151
Arbeitsspeicher reichen 4GB.
Netzteil das bessere, aktuellere und günstigere der Systempower 7 Serie von Bequiet. wobei da auch das 300W-modell mehr als ausreicht.



und warum? geht da das Internet schneller? was passiert mit dem FullHD-Film wenn er schnelleren speicher an die seite bekommt?:freak:
Solche Kommentare müssen wirklich nicht sein...schnellere Speicher ist nur unwesentlich teurer und davon profitiert vor allem die GPU, wenn man mal mehr als "nur" Filme schauen möchte...

https://www.computerbase.de/2012-11/alle-desktop-trinity-im-gpu-vergleichstest/
 

Minimax83

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.065
Zuletzt bearbeitet:

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681
Solche Kommentare müssen wirklich nicht sein...schnellere Speicher ist nur unwesentlich teurer und davon profitiert vor allem die GPU, wenn man mal mehr als "nur" Filme schauen möchte...

https://www.computerbase.de/2012-11/alle-desktop-trinity-im-gpu-vergleichstest/
dein Kommentar muss nicht sein. was willst du bei solchen ansprüchen die letzten 2-3% aus einer GPU holen die eh schon zu langsam zum spielen ist?
wir sprechen hier von A4-5300!!!! der unterstützt nur bis DDR3-1600 und nicht wie seine großen brüder DDR3-1866. was soll also da noch groß an Leistung kommen.
und wie gesagt, er will ins Internet und nen Film schauen. da bringt der schon so zu geringe leistungsgewinn rein Garnichts.
wenn er dann später doch mal auf die Idee kommen sollte eventuell mal zu zocken, dann übernimmt das jede 50€-karte um welten besser.

was willst du eigentlich mit dem link zum ausdruck bringen?

@TE
wenns dir nicht auf den Stromverbrauch ankommt, dann behalte deinen alten rechner.
eine alternative wäre noch, die HD4850 aus dem Rechner zu entfernen und die Onboardgrafik die arbeit übernehmen zulassen.
dann dürfte der rechner auch nicht allzuviel Mehrverbrauch haben.

wenn dir dein alter nicht mehr so richtig zusagt: nur das Gehäuse bestellen und alles aus dem alten in das neue bauen. sieht dann aus wie ein neuer rechner ;)
Vorteil: weiterhin 4 CPU-kerne und ähnliche Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.616
Also mein jetziger PC besteht aus einem AMD Phenom II X4 920,einem Gigabyte GA-MA78GM-S2H Board,4GB PC2-6400 G.Skill sowie eine ATI Radeon 4850 1GB.
Also da ist der obige zusammengestellte schon besser bzw. schneller oder??
Die Grafik ist schonmal um einiges schlechter als die HD 4850 und die CPU ist sogar etwas langsamer als ein Athlon II X2 2xx für den AM3 Sockel.
 

Mursk

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.860
Du hast auf deinem aktuellen Board eine HD3200 verbaut und die langt für HD Material: http://de.wikipedia.org/wiki/AMD-700-Serie#Integrierte_Grafik_.28IGP.29

Der Tipp mit dem Ausbau der 4850 ist gar nicht so verkehrt. Jedenfalls wenn die Leistung nicht benötigt wird. Die neuen Komponenten wären von der Leistung her ein gutes Stück schwächer, brauchen aber auf der anderen Seite auch ein gutes Stück weniger Strom.
Am Ende musst du das selbst wissen, was dir lieber ist.
 

lenus29

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
ich habe mal noch so einen zusammengestellt das wäre "Sparflamme".
Hinzukommen würde noch eine "Seagate Barracuda 7200 1000GB" für ca. 56,-€.
Rechnerzusammenbau kann ja weg.
Da würde der PC so um die 296,-€ kosten.
Besser gehts nicht oder?Also wie gesagt soll ein 2.PC nur Internet und Office.Also nicht zum zocken.
Kann man das so bestellen oder passt was nicht zusammen?
Danke...
 

Anhänge

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.616
Es wird keine neuen CPUs für den FM1 Sockel geben und deswegen müsstest du nachher statt nur die CPU aufzurüsten auch noch ein neues Mainboard dazukaufen
 

lenus29

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
hhmmmmmmm....

Daran habe ich natürlich nicht gedacht.
Was wäre denn preislich gesehen ein günstiges empfehlenswertes FM2 Board?
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.616

Timberwolf90

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.735
Würde generell keine 1 Modul APU von AMD verbauen, da diese schon deutlich von der Leistung eingeschränkt sind und eigentlich nicht mehr zeitgemäß sind wie auch im CB Test nachzulesen ist.

Diese Erfahrung kann ich nur allzu gut bestätigen das kurzzeitige Arbeiten auf einem ProBook 6475b A6-4400M war wirklich kein Vergnügen hingegen fühlt sich ein A10-5800K, welcher bei einer Bekannten verbaut wurde, wirklich flott an und schlägt sich in Anbetracht des Preises wirklich hervorragend.

Würde deshalb unbedingt einen A8-5600K aufwärts oder einen Intel Pentium G2020 nehmen und eventuell wenn es später erforderlich sein sollte eine dezidierte Grafikkarte nachrüsten.
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.440
Also den AMD A4 würde ich mir wirklich gut überlegen. Ich zitiere mal aus dem Fazit vom CB-Test.
Ein mehr als drei Jahre alter Athlon II X2 für nicht einmal 40 Euro macht den neuen kleinen „Trinity“ immer noch etwas vor, wenn es um Prozessorleistung geht, obwohl diese von vielen Zusatzinstruktionen profitieren können, an die beim Athlon II X2 nicht einmal zu denken war. Die Realleistung der „Trinity“ mit einem Modul ist erschreckend schwach, so dass der drei Jahre alte „echte“ Zweikern-Prozessor Athlon II X2 trotz bis zu 500 MHz weniger Takt (3,3 GHz zu 3,8 GHz maximaler Turbo beim A6-5400K) in fast jedem Test die Nase vorn hat. Dies bestätigen nicht nur die Benchmarks, auch im realen Alltag steht man mit beiden Modellen oft genug vor der Frage, ob das Programm eventuell abgestürzt ist, oder doch noch weiter lädt. Natürlich bieten die beiden kleinsten „Trinity“ zusätzlich eine Grafikeinheit, doch wie unser paralleler Test zeigt, ist auch diese nur für den Minimaleinsatz geeignet.
 
Top