News Preiserholung auf TFT-LCD-Markt in Sicht

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.496
#1
Die taiwanesischen TFT-LCD-Hersteller, aus deren Fabriken ein Gutteil der weltweiten Panelproduktion stammt, planen Preiserhöhungen für 17-Zoll-Monitor-Panels, berichtet das asiatische IT-Portal Digitimes unter Berufung auf Branchenkreise.

Zur News: Preiserholung auf TFT-LCD-Markt in Sicht
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.922
#2
Tja, es kann nicht nur gute nachrichten kommen wie AMD und Intel senken die Preise... :rolleyes:

Wollte mir irgend wann mal 2x 21" Zoll Flachbildschirme mit niedrigen Reaktionszeit kaufen, aber bis dahin bleibt es einen Traum wenn die Preise nicht mal extrem runterfallen :(
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
673
#3
Mittlerweile hat schon fast jeder einen TFT zuhause stehen, abgesehen von den Hardcore usern die dual TFT fahren.
Glaub der TFT Boom ist schon wieder am abflachen, weil die Nachfrage recht gesättigt wurde.

Ist abzuwarten, wie weit sich die Preise im freien Fall entwickeln, dann sollten TFT auch über 20 Zoll recht bald erschwinglich sein.
 

M3phist0

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.584
#4
Den flachbildschrim kenn ich nur vom lesen und irgendwo sehen in den geschäften...
Bei mir gibts nach wie vor nur monitore und so lange die noch funzten, brauch nichts neues her. Zudem sind meine Monitore sehr teure geräte immer gewesen, damit die auch tco 03 haben, so wie in sehr hohen auflösungen jenseits der 1024er die 100hz noch bequem schaffen und ne lochmasek von 20 haben....und überhaupt die bildqualität, wenn ich schon täglich so lange davor sitzt.
Auch leide ich nicht plötzlich unter akutem platzmangel oder geldüberfluss dass ich jetzt ne tft brauche. Zudem gibts kein tft der welt, dass einen vernüftigen monitor das wasser reichen kann.

Überhaupt, gerade in den tft markt wird sich in den nächsten jahren immer wieder der preis stark verändern, weil da noch bedarf bestehte. alle die sich heut nen pc für zu hause kaufen, kaufen doch keinen monitor mehr, oder größere firmen die umrüsten, werden auch nicht mehr auf nem monitor setten, weil gerade bei firmen flexibilität gefragt ist. Und überhaupt der tech. frotschritt bei tfts ist ja noch am anfang, daher, wer will alte modelle noch haben, da springt der preis wieder extrem herum......
 

HoMie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
292
#5
Zitat von Freespace:
Mittlerweile hat schon fast jeder einen TFT zuhause stehen, abgesehen von den Hardcore usern die dual TFT fahren.
Glaub der TFT Boom ist schon wieder am abflachen, weil die Nachfrage recht gesättigt wurde.

Ist abzuwarten, wie weit sich die Preise im freien Fall entwickeln, dann sollten TFT auch über 20 Zoll recht bald erschwinglich sein.
naja, sehe ich nicht so. gerade bei den topmodellen für spieler ist die nachfrage noch sehr groß. das kann man selbst nachprüfen. der Hyundai ImageQuest L90D+ 19 zoll tft ist ständig ausverkauft, und von 485 euro (letzte woche) auch wieder im preis diese woche gestiegen. und das um durchschnittlich 50 euro. kann man auch bei den 8ms benq monitoren sehen.
fast alle händler hatten vorgestern (laut geizhals.at) nen schwung L90D monitore bekommen, heute hat fast keiner mehr welche.
http://www.geizhals.at/deutschland/a127359.html
 
Zuletzt bearbeitet:

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
#6
Zitat von Freespace:
Mittlerweile hat schon fast jeder einen TFT zuhause stehen, abgesehen von den Hardcore usern die dual TFT fahren.
...
Das kann ich nicht bestätigen. Weder ich noch in meiner Familie gibts jemanden, der nen TFT hat. Im Bekanntenkreis würden mir jetzt nur 3 Leute einfallen (was definitiv nicht die Mehrheit ist)

Würde mir zwar schon gerne nen guten 19"er holen, aber die sind mit atm noch zu teuer. Aber vllt wirds dieses Jahr ja noch was ;)
 

HoMie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
292
#7
Zitat von pho3niX:
Würde mir zwar schon gerne nen guten 19"er holen, aber die sind mit atm noch zu teuer. Aber vllt wirds dieses Jahr ja noch was ;)
geht mir auch so, mein wunsch tft wäre der schon angesprochene hyundai.
allerdings scheinen die preise durch angebotsverknappung oben gehalten zu werden.
kein wunder, tfts sind zur zeit ne goldquelle, egal was manche hersteller so sagen..
 

Thagor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
269
#8
naja ich warte bis die ersten vernüftigen OLED´s ruas kommen bisdahin reicht mein CRT alle mal
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.641
#10
Schade eigentlich. Ich habe mir erst vor einem Monat einen 19" TFT zum Zocken gekauft und der war nicht besonders billig. :( :rolleyes:
 

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
#11
wieso sind tft displays vergleichsweise teurer als gleichwertige crt-monitore?

ich glaube nämlich nicht das der ganze mehrpreis nur in die entwicklungskosten hineingehen. und mehr "masse" haben tfts sowieso nicht. woran liegts denn?
 

floechen

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
26
#12
na tausende und abertausende kleine leucht leds herzustellen ist wohl wesentlihc teurer als eine kathodenstrahlröhre herzustellen, schau dir mal die funktionsweisen an, dann siehst dus und von einer pixelfehlerfreien herstellung ist momentan auhc nicht zu redne, so das immer noch mehr panels hergestellt werden als verkaufbar sind, is ja kla
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
673
#13
Klar, wenns es auf den Privatbereich beschränkst bzw betrachtest wirst Du sicher richtig liegen. Nur die haben ja nicht vor bei 20 Zoll aufzuhören, sondern entwickeln ja weiter, daher werden die 19 Zoll TFT's billiger werden. Besonders im Firmenbereich haben sie 2004 sicher am meisten abgesetzt, nur die kaufen sich ja nicht jedes Jahr nen komplett neues Equipment?!

Ich habe auch noch einen CRT daheim stehen und bin voll auf zu frieden, deshalb habe ich auch nicht vor einen TFT zu kaufen, wenn dann einen 21" TFT und dann sollte der Preis auch stimmern...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
217
#14
Na da kann ich mich ja freuen das ich mir gerade den 17 Zoll Moni AL1715 mit 12ms von acer für 200€ bei amazon geholt habe. An alle die noch einen brauchen, haltet euch ran.
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.922
#15
Ich bin auch schon sehr lange auf Monitore gefahren, mitlerweile auf Trinitron Basis mit Flachbildröhren.
Ich selber benutze eben eine Sony G400 19" mit 1280 x 960 und 100Hz bei 32bit Farben.
Die Bildqualität ist sehr gut, leider merke ich dass dieser Bildschirm bald denn geist aufgibt, es gibt Helligkeitsstörung/schwankungen, und seit neulich sogar Bildschärfe Probleme.
für die Bildschärfe Korektur muss ich einfach die Hz auf 85 dann wieder auf 100Hz umschalten.
Auch wenn ich 85Hz Standartmässig brauchen würde, würde das gleiche Problem passieren.
für die Helligkeitsprobleme muss ich einfach mehrmals aufs Monitor klopfen ^^

Würde eben am liebsten 2 Stück von Sony's neue TFT mit dieser Glas (Anstatt Plastik) Bild.
Sieht super aus und hat von meiner seits aus die beste Qualität die ich je gesehen habe für einen TFT!
Leider sind die Preise noch zu teuer.

Würde mir schon längstens eine 21" Sony Trinitron Monitor holen wenn ich blos mehr platz hättä auf mein Ecktisch :(

Aber sowie es aussieht geht es noch lange bis ich mein Traum erfüllen kann.
 

PoMo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
60
#16
Zitat von Allo:
wieso sind tft displays vergleichsweise teurer als gleichwertige crt-monitore?

ich glaube nämlich nicht das der ganze mehrpreis nur in die entwicklungskosten hineingehen. und mehr "masse" haben tfts sowieso nicht. woran liegts denn?
hmm da mag was dran sein :)
das mit dem preis liegt einfach an nachfrage/konkurrenz etc.. TFTs lassen sich halt teurer verkaufen. Dass TFTs noch weit über produktionskosten (und entwicklungskosten) verkauft werden zeigte ja der enorme preisfall, jede firma konnte es sich leisten bei den preissenkungen mitzuhalten.

beim thema TFT frage ich mich NOCH IMMER warum 19" (und 17") pannels nur 1280x1024er auflösung haben, das ist einfach zu wenig, da mögen die Teile noch so billig werden. ausserdem mag ich diese krumme auflösung nicht. wo überall die entwicklung zum widescreen geht ist hier das bild noch schmaler. (normale schirme 4:3 verhältnis, hier 5:4). viele spiele kennen die auflösung nicht und dann wird verzerrt und interpoliert, wer will sowas :(

ich warte bis 20" oder 21" panels mit 1600x1200er auflösung im bereich 400-500 euro landen (was noch dauern wird), solange werden meine 2 CRTs (19" eizo und mein 21" samsung) mit jeweils 1600x1200 den job wohl noch machen :D (und dank ebay zu nem preis von damals EINEM 15" TFT)
 
Top