Prime Video - Alle Öffentlich Rechtlichen TV-Sender jetzt kostenlos und in Full-HD

Discovery_1

Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2.647
Hallo,

habe das gerade bei Prime-Video angezeigt bekommen. Klasse, wie ich finde oder was meint ihr?

Edit: Wenn ich ein Spätzünder bin, dann sorry und bitte closed.
 

Cerebral_Amoebe

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.591
Naja, HD wollte ich mir nicht mehr antun.
Das habe ich mal über unser Hausantennensystem (Satellit wird ins Hausnetz eingespeist, man muss aber über Kabeltuner schauen) probiert und mir danach gleich eine DVBT-2 Antenne gekauft.
 

pseudopseudonym

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.464
Da kommt was mit Buchen:
Screenshot.png

Edit: Das hat sich geklärt.

Klasse, wie ich finde oder was meint ihr?
Hmmm, solange dadurch nicht die Downloadbarkeit gefährdet wird, die Mediathekview bietet...
Und naja, jetzt zahle ich quasi doppelt für ein viel zu teures Angebot, das ich kaum nutze. Damit stoßen die ÖR-Sender immer weiter in Gebiete vor, die so richtig weit weg von einer Grundversorgung sind.

Vielleicht sollte man das als Chance sehen, alles bis auf Grundversorgung wie ARD, ZDF und vielleicht noch Arte zu PayTV zu machen (auch über Plattformen wie Amazon Prime) und dafür die GEZ deutlich zu senken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Discovery_1

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2.647

sethdiabolos

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.871

Discovery_1

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2.647

pseudopseudonym

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.464

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.496
Prime-Mitglieder können das Paket kostenlos aktivieren.
Bei Aktivierung erfolgt eine Buchung über 0,00 € auf das hinterlegte Zahlungsmittel (z.B. Kreditkarte).
 

sethdiabolos

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.871
Da freut sich nur einer über die kommende GEZ-Erhöhung. Immer schön, wenn etwas in Staatshänden bleibt und für alle da ist. Hey Jeff, was meinst Du dazu.....?

SandyAbandonedAardwolf-max-1mb.gif
 

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.166
Vielleicht sollte man das als Chance sehen, alles bis auf Grundversorgung wie ARD, ZDF und vielleicht noch Arte zu PayTV zu machen (auch über Plattformen wie Amazon Prime) und dafür die GEZ deutlich zu senken.
Halte ich für eine schlechte Idee, da man dann Geld sparen kann, indem man auf neutrale Informationsquellen verzichtet, und selbe zusätzlich noch für interessierte teurer werden würden.
Dazu kommt, dass man dann Paywalls betreiben müsste, was nicht nur Aufwand wäre, sondern zusätzlich die Hürde für Informationsbeschaffung und generell Wissen über diese Inhalte weniger einfach zugänglich machen würde. Einfach mal ein Video auf YouTube, das teils durch YouTube empfohlen wird, gucken wäre dann nicht mehr drin.

Zwecks Topic: Ich möchte Amazon nicht unterstützen 🤷‍♂️
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.319
Hmmm, solange dadurch nicht die Downloadbarkeit gefährdet wird, die Mediathekview bietet...
Das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun. Zumal die Daten auf die MV zugreifen kann auch nur 2te Wahl sind. Im Vergleich zum Zugang über HbbTV ist z.B. der Ton ziemlich mies, weil fast alles Stereo PCM hat obwohl die originalen Files z.B. mit DD 2.1 oder ga 5.1 kamen. Die Mixes leiden dann oft unter schlechter Stimmverständlichkeit.
Falls bei Amazon also die Dinge in voller Quali ankämen, wäre das sogar ein Fortschritt.
 

pseudopseudonym

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.464
@new Account()
Dass GEZ auch durch Scherze wie die Prime-Integration immer teurer wird, halte ich allerdings ebenfalls für eine schlechte Idee. Ein kleiner Beitrag für Kulturprogramm und (zumindest größtenteils) neutrale Nachrichten finde ich absolut richtig und bin ich auch bereit zu zahlen.

Aber dass die ÖR-Sender ein immer maßloseres Unterhaltungsprogramm mit extra Youtube-Content, Prime-Integration und 21(?) Fernsehsendern fahren, das ich gezwungen zahlen muss, obwohl gerade der Unterhaltungskontent mich fast gar nicht anspricht, ist eine Sauerei.
Wenn die schon Sky Konkurrenz machen wollen (leider auch von den Kosten her), dann sollen die solch ein umfangreiches Programm doch bitte optional machen.
 

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.166
@new Account()
Dass GEZ auch durch Scherze wie die Prime-Integration immer teurer wird, halte ich allerdings ebenfalls für eine schlechte Idee. Ein kleiner Beitrag für Kulturprogramm und (zumindest größtenteils) neutrale Nachrichten finde ich absolut richtig und bin ich auch bereit zu zahlen.
Wird die GEZ deswegen teurer? Könnte mir durchaus vorstellen, dass da gegenseitiges Interesse herrschen könnte.

Aber dass die ÖR-Sender ein immer maßloseres Unterhaltungsprogramm mit extra Youtube-Content, Prime-Integration und 21(?) Fernsehsendern fahren, das ich gezwungen zahlen muss, obwohl gerade der Unterhaltungskontent mich fast gar nicht anspricht, ist eine Sauerei.
Ein Teil der Zielgruppe - speziell jüngere - sind eben viel auf YouTube untergwegs.
Dass nicht alles für jeden interessant ist und so manch einer eben halt gar nichts schaut, dürfte Teil des Konzepts und jedem bewusst sein, gewährleistet aber eben zuvor genanntes.
Gerade wären Sachen wie Dokumentationen und andere weniger "beliebte", aber sehr aufwändige Sachen (kostenintensiv), dann imho nicht mehr wirklich realisierbar. Wer zahlt denn für solche Sachen, welche sowieso nicht so gern geschaut werden, dann einen x-fachen Aufpreis?

Imho sind 20€ selten besser investiert als in einer solchen (größtenteils) Informations-Grundversorgung (sage ich, obwohl ich manche Inhalte selbst fragwürdig finde).

Wenn die ÖR durch Amazon Prime mehr Anklang finden, fände ich es trotzdem gut, obwohl ich 1) wirklich nichts davon habe und 2) ggf. sogar wirklich etwas dafür zahlen muss.
 

pseudopseudonym

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.464
Auch das wird sicher ein Baustein für die nächste Erhöhung sein.

Imho sind 20€ selten besser investiert als in einer solchen (größtenteils) Informations-Grundversorgung (sage ich, obwohl ich manche Inhalte selbst fragwürdig finde).
Meiner Meinung nach sind 20€/Monat verdammt viel Geld, gerade wenn man bedenkt, dass dieser Satz weder ans Einkommen, noch an die Zahl der Empfangsgeräte gekoppelt ist.
Ich finde diese 20€ insgesamt einfach viel zu viel.
Auch verstehe ich nicht, warum ich gezwungen werde, derart viel Geld für Unterhaltung auszugeben, obwohl ich überhaupt kein Radio höre und meine Abende auch eher selten vorm Fernseher verbringe, im Sommer quasi gar nicht.
Und wenn ich dann mal vorm Fernseher sitze, läuft das eher Prime-Content, der mich 5€/Monat kostet und mich wesentlich mehr als SOKO Wismar oder der ZDF-Fernsehgarten für 20€/Monat interessiert.

Der größte Teil, der auf ÖR-Sendern läuft, sind nicht Nachrichten oder Kulturprogramm, sondern stupides Berieselungsprogramm.
 

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.166
Der größte Teil, der auf ÖR-Sendern läuft, sind nicht Nachrichten oder Kulturprogramm, sondern stupides Berieselungsprogramm.
Ich habe wirklich keine Ahnung mehr was im TV läuft, aber wenn du das online Angebot nutzt, kannst du dir raussuchen was du gerne haben möchtest. Und da ist wirklich alles dabei.

Und wenn ich dann mal vorm Fernseher sitze, läuft das eher Prime-Content, der mich 5€/Monat kostet und mich wesentlich mehr als SOKO Wismar oder der ZDF-Fernsehgarten für 20€/Monat interessiert.
Wie gesagt, gibt genügend abseits deinen Negativbeispielen bzw. purer Unterhaltung, z.B.:
https://www.arte.tv/de/videos/086940-000-A/algen/

Selbst in meiner Signatur findest du noch zwei Angebote, in welche der ÖRR involviert ist ;)
 

HyperSnap

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.982
Also könnte man ja die GEZ abschaffen weil ich ja schon Prime bezahle^^
Aber die Füchse haben sich sicher da einquartiert damit man ganz sicher den Mist zahlen muss.
Ich warte mal noch drauf bis die sich bei Netflix und co mit einschmuggeln wollen.
 

pseudopseudonym

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.464
Ich habe wirklich keine Ahnung mehr was im TV läuft
Ich auch kaum noch, aber wenn ich bei meinem Eltern zu Besuch bin, bekomme ich was mit und lese auch mal 'ne Fernsehzeitschrift. Da sehe ich dann, für welch ungenutztes Programm ich vom Lohn unabhängig 20€ im Monat blechen muss. Jedes Mal wieder ein Fest!

Wie gesagt, gibt genügend abseits deinen Negativbeispielen bzw. purer Unterhaltung, z.B.:
https://www.arte.tv/de/videos/086940-000-A/algen/
Deshalb sage ich ja, dass ich mit 5€ Grundversorgung leben könnte, obwohl ich auch das nicht nutzen würde.
Warum sollte ich im Sommer 53min mit dem passiven Konsum einer Doku über Algen verbringen? Um Gottes Willen, ich körperlich topfit und will den Sommer anderes verbringen!
Da unterhält mich sogar CB mehr, weil ich da in einem Austausch stehe, nicht bloß konsumiere.

Selbst in meiner Signatur findest du noch zwei Angebote, in welche der ÖRR involviert ist ;)
Nichts für ungut, jedem seine Interessen, aber da ist nichts bei, was mich interessiert oder mir gar 20€ (=4 Döner oder 2 gute Burger mit Pommes in einem netten Restaurant hier) wert wäre.
 

Discovery_1

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2.647
An eure Argumente hatte ich dabei noch gar nicht gedacht. Dabei bin gerade ich ein großer Kritiker der GEZ. Mir ging es hier rein um die Bequemlichkeit, das ich nicht den Xten Dienst starten muß, wenn ich mal z. B. die Nachrichten sehen möchte. Naja, mit Nachrichten hat das bei ARD und ZDF ja teilweise auch nicht mehr wirklich viel zu tun, wenn sie z. B. über den Rentenbeitrag im Jahre 2050 berichten.;)
 
Top