Problem mit lautem Lüfter CoolerMaster Silent Pro

DonLeon@rdo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
9
Ich habe mir ein CoolerMaster Silent Pro 1000W Bronze+ vor ca. 1 1/2 Jahren zugelegt.
In letzter Zeit erregt der Lüfter immer mehr meine Aufmerksamkeit da er sehr hoch dreht, auch im Idle. Früher hat es mich nicht so wirklich gestört aber ich habe mir jetzt eine Lüftersteuerung zugelegt und es erscheint mir nun sehr laut... :mad:

Ich wollte mal fragen ob man etwas daggegen tun kann außer nen anderes kaufen?

Danke schonmal.. :)

Mfg Leo
 

RuxX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
276
Aufmachen, Lüfter tauschen und wieder zumachen. ;)

So hab ich es auch mit meinem Coolermaster Real Power M850 gemacht, weiß auch garnet wie man das Ding vor 4 Jahren als Silent verkaufen konnte. ;/
Hab als Bsp. ein 140er Silent Wing genommen...
 

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.369
Achtung!
Wenn du das Netzteil öffnest und den Lüfter selbstständig tauschst, dann hast du zwar vielleicht das Problem behoben, aber dein Netzteil verliert die Garantie durch den Hersteller und die Zulassung für den deutschen Haushalt. Damit ist im Falle eines Defektes (egal welcher Hardware) keine Garantie mehr vorhanden, sowie, dass du es eigentlich nicht mehr benutzen darfst.

Ich würde dir, davon dringend abraten, auch wenn ein Lüftertausch sicher leicht machbar ist, sondern dir eine RMA bei Cooler Master empfehlen. Das Gerät arbeitet innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Garantiezeit nicht mehr wie vorgesehen, daher hast du Recht auf einen Austausch seitens Coolermaster. Eigentlich musst du zwar beweisen, dass der Mangel besteht (bzw. ab Kauf), aber ich denke, das sollte auf Kulanz laufen.

Gruß
 

DonLeon@rdo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
9
@Wa1lock:
Ich denke dass, das Ding schon von Anfang an so laut war und das es nicht als "defekt" angesehen werden würde.
Ergänzung ()

@RuxX:
Hab das Ding ja gestern vor mir liegen gehabt und wollte es aufschrauben aber dann hat mich der kleine Aufkleber mit dem Garantieverfall gestört.... ;)
Hattest du irgendwelche Probleme nach dem Umbau?

Mfg Leo
 
Zuletzt bearbeitet:

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.369
Dann kannst du den Lüfter wechseln, allerdings gehst du damit alle von mir benannten Risiken ein...
Das musst du natürlich abwägen, abgesehen davon, dass der Lüfter (meißt) nicht ohne Grund so hoch dreht. Die sekundär Seite des Netzteils muss immer gut gekühlt werden, das kannst du mit einem selbst eingebauten Lüfter nicht garantieren.

Du kannst das Netzteil doch auch in der Bucht oder im MP verkaufen und dir ein Silent Modell wie das X460 Fanless (wie ist denn dein System) oder eben ein X/AX 560/660 etc. zulegen. Die verbauten Sanyo Denki Lüfter sind die Créme de la créme :)
 
Top