Probleme beim betrieb von 2 Routern

Bluedisaster

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
56
Hallo,

ich da ich immer wieder Verbindungsabbrüche und Geschwindigkeitsschwankungen beim meinem Wlan habe, habe ich beschlossen einen neuen Router zu kaufen.

Das Wlan kam bisher über einen Speedport 723V mit 50Mbit/s Leitung
Der neue Router ist ein TP-Arcer 1750.


Am Speedport(Wlan aus) ist momentan nur das DSL angeschlossen und eine Verbindung zum Archer(Wlan an) über ein Lan Kablel. Vom Archer geh ich dann zu meinem Switch, der das ganze Haus versorgt.

Aufbau:
Internet -> Speedport -> Arcer -> Switch -> Desktop PC



Da ich so eine Verkabelung noch nie hatte, würde ich gerne wissen ob ich irgendwas spezielles noch einrichten sollte?
Bisher habe ich nichts an den Standard einstellungen geändert

DHCP ist bei beiden aktiviert, ich weis jedoch nicht ob das sinnvoll ist.
Ich habe ein NAS das ich über eine Dyndns adresse erreichen will.
Im Speedport ist die Dyndns eingerichtet im Arcer nicht. (NAS wird nicht gefunden, Muss ich die Dyndns in beiden einrichten?)
Seit dem ich beide Router in betrieb habe finde ich den Netzwerkdrucker über Lan nicht mehr.

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe :)
 

ChristianSL

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
963
Du hast da jetzt zwei unterschiedliche Netze, wenn auf beiden Routern DHCP eingeschaltet ist.
Außerdem lässt der der Archer in der default Konfiguration nur Verbindungen von innen nach außen gewähren, d.h. alle Dinge die vom Speedport in das Netz hinter dem Archer sollen müssen explizit freigegeben werden.
So auch der Port für dein DynDns. Dieses richtest du im Speedport ein und musst diesem dann sagen, an welchen Client, also den Archer, er die Verbindung weiterreichen soll.
Dem Archer musst du wiederum sagen, dass er auf dem entsprechenden externen Port lauschen soll und außerdem an welches Gerät er wiederum die Verbindung intern weiterleiten soll.

Umgehen kannst du das alles, indem du den Archer als reinen Switch benutzt, er wird in dem Moment zu einem transparenten Netzwerkgerät und alle relevante Konfiguration wird an dem Speedport vorgenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.117
DHCP nur beim InetRouter an, beim zweiten unbedingt ausschalten. Sonst versuchen beide fröhlich IP zus vergeben -> endet mit den Problemen, die du hast
@ChristianSL: Lange Rede, kurzer Sinn: LAN Kabel muss sowohl bei Speedport und Archer an den Switch (Also nicht der einzelne WAN Port), DHCP aus, schon sollte alles passen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.154
internetbox= dhcp-ein, ip z.b. 192.168.1.1
zweitrouter an lan-port der internetbox (nicht WAN)= dhcp-aus, ip z.b. 192.168.1.2

dafür gibt es aber zillionen anleitungen und bestimmt steht das auch in der anleitung des tp.
 

Bluedisaster

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
56
Okay danke, dann werde ich mal versuchen den Arcer als Switch zu benutzen.
 
Top