Probleme mit dem passivem Kühler vom Asus Geforce EN8600GT Silent

Rafa007de

Newbie
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4
Hallo Leuts...ich bitte um driiiiiiiiiigende hilfe...also
ich habe mir einen pc selbst zusammen gebaut...mit den eigentlich selben sachen wie ein kumpel...und jetzt habe ich ein prob bei der graka.
mein kumpel hat die selbe graka aber von gainward.
Wenn er, auf maximaler einstellung, Collin Mc rae rally zockt, dann wird die karte ca 70° heiss...meine ist beim NIX und NADA tun 70° heiss...und wenn ich Dark Messiah zocke...auf nicht der besten einstellung sondern auf der empfohlenen...naja...dann startet der pc nach ca 20-30min spielzeit automatisch neu...einmal habe ich während des spiels nachgeschaut wie heiß sie wurde...die temp lag schon bei mehr als 100°...was kann ich machen...HIIILFE!!!! :(:(:(:(:(
 

Nadoll

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
492
Hi & Willkommen im Forum,

Als erstes, gibt doch bitte Informationen zu Raumtemperatur & der Restlichen Komponenten wie z.b. CPU an. Zudem stellt sich die Frage, steht der PC auf einer offenen Fläche oder ist er "eingekeilt" - wenn dies der Fall ist, Rechner offen hinstellen + Gehäusedeckel abnehmen und nun die Temperatur Prüfen. Eine andere Möglichkeit wäre noch, dass die Graka zu viel Power erhält - aber eher auszuschließen. Wenn die temps stimmen, ist deine Karte wohl eher ein Hitzkopf und müsste u.U. umgetauscht werden.
 

Rafa007de

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4
naja, also ich habe einen kühler jetzt gekauft, den man eigentlich hinten anbauen müsste, ich habe ihn aber so in das gehäuse gestellt, dass er die graka kühlt...aber das kann ja auch nicht sinn der sache sein. mit dem kühler ist sie bei keiner auslastung ca 49° heiß...sonst war sie immer wie es oben schon steht, auf 70°...und bei spielen...dark messiah...erreicht sie keine 70°...ist zwar ok, aber ich trotzdem will ich eine die funzt.
P.s Mainboard: Asus P5B-VM SE
CPU Typ: DualCore Intel Core 2 Duo E4300, 1800 MHz (9 x 200)
Und ja, mein pc steht an einer sehr offenen stelle...die öffnungen vom gehäuse haben mehr als 1m freiraum....also hinten und an der linken seite.
 

crazyandy

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.487
Hi!
Bei einer passiv gekühlten GraKa sollte schon ein brauchbarer Luftzug im Gehäuse herrschen. Zumindest an der Rückseite vom Gehäuse sollte ein Lüfter sitzen, der die erwärmte Luft aus dem Gehäuse absaugt. Meist bringt es auch noch etwas Kühlung, wenn man eine Slotblende unter der GraKa ausbaut.

Gruß, Andy
 

Butz

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.812
Die passiv gekühlte Graka braucht natürlich die Kühlung durch die Gehäuselüfter. Ohne geht da gar nichts und sie wird dir kurz über lang kaputt gehn.

Gerade wenn man Games spielt, würde ich niemals eine passiv gekühlte Graka kaufen, aber lassen wir das. Solche Karten sind eigentlich den Office-PC´s vorbehalten!

Also wie gesagt, du musst für eine gute Luftzirkulation sorgen und dann nochmals die Temps unter Last checken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rafa007de

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4
also ich habe wie gesagt einen lüfter geholt, den man hinten anbringen muss (ca 1400rpm)...sollte ich dann noch einen lüfter hohlen, der an der seite angebracht wird, damit die luft rausgesaugt wird?! wird es dann mit sicherheit kühler? weil mit dem lüfter der hinten angebracht wird, ändert sich die temp garnicht.
 
Top