Probleme mit eBay Händler

StfnGe

Captain
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
4.064
Hallöle,

hatte eigentlich noch nie Probleme mit eBay. Wirklich noch nie, nur was sich aktuell abspielt ist wirklich lächerlich. Und zwar hatte ich am 03.11.2006 einen Billiardtisch bei eBay gekauft. Händlername nen ich jetzt mal nicht. Der Betrag wurde am 14.11. überwiesen. Und dann war erstmal ne Woche stillstand. Dann kam eine Mail das die Ware unterwegs sei (Versand per Spedition). Soweit so gut, wir sollten noch die Telefonnummer mitteilen damit die Spedition anrufen kann und einen Liefertermin aushandelt. 1 1/2 Wochen später, immer noch kein Anruf. Erste Meldung beim Händler, dass die Ware bisher nicht angekommen sei. Sie werden es überprüfen, war die Antwort. Als Tage später immernoch keine E-Mail da war, frage ich nochmals nach. Keine Antwort. Mein Vater hatte nun eine Mahnung aufgesetzt und ich hab diese per Einschreiben mit Rückschein verschickt. 1 Tag später kam ne Mail mit dem Inhalt das der Fall nun zur Polizei gehen würde da anscheinend die Spedition etwas verhauen hätte. Ich solle nun meine Kontonummer mitteilen damit das Geld zurück überwiesen werden kann. Am Montag kam eine E-Mail mit dem Inhalt das dies nun getan sei. Nachdem heute nun auch nichts da war, hat mein Vater den Anwalt eingeschaltet und ich habe eine negative Bewertung mit dem Inhalt "Keine Ware! Geld ist auch noch nicht wieder da! Rechtsanwalt eingeschaltet!". Ungefähr 10 Minuten nach dieser Bewertung bekam ich eine E-Mail das der Betrag nun (22.12 !) überwiesen sei mit E-Mail Anhang und Beweiß. Im großen und ganzen kein Problem, nur dann habe ich bei mir ins Bewertungsprofil reingeschaut und das hier gesehen: "TOTAL UNFREUNDLICH! BETRAG BEREITS ERSTATTET! VERDREHT DIE TATSACHE!"
Nun würde ich gerne wissen wo ich total unfreundlich war oder ich Tatsachen verdrehe. Hab dann den Händler kontaktiert auf diese Bewertung, bekam als Antwort das man mit mir nicht mehr kommunizieren möchte und den Anwalt bereits eingeschaltet hat.
Nun meine Frage, wer hat jetzt recht und darf der Händler einfach so eine Art Rachebewertung abgeben um mich zu zwingen meine Zurückzunehmen?
Danke an alle die den Blocktext gelesen haben ^^

Mfg,
Alucard
 
Würd die ganze Sache inkl. dem Schriftverkehr der letzten Wochen an Ebay weiterleiten und um eine Streichung der Bewertung des nicht genannten Händlers bitten.Ebay ist da im normalfall hellhörig, kahm wohl in der letzten Zeit öfter zu "Rachebewertungen".

Gruß
 
So lange die Bewertung nicht gegen die ebay Regeln verstößt, sprich irgendwelche pers. beleidigungen oder Obszönitäten kann ebay eine Bewertung nicht löschen. Wenn, dann nur in absprache mit dem Verfasser, mach ebenso eine neg. Bewertung und gut iss. In meinen Augen hasst du Dich korrekt verhalten;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab den Fall nun an eBay weitergeleitet. Es kann doch wohl nicht wahr sein das jemand
einfach einem Rachebewertungen gibt, nur weil es selber total verbockt hat.
 
Ein Ehemaliger Kollege von mir der nun bei/für eBay Arbeitet meinte zu mir das
der Anstieg dieser "Rachebewertungen" in 2006 wohl um 40% gestiegen ist,
das ist wohl sehr viel meinte er. ^^ Aber die netten eBay Leute dort sind sehr heiss
auf sowas allein schon um Ihr Image zu halten. Ich denke du hast gute Chancen.

Also Alucard, ich drück dir fest die Daumen das das noch glatt für dich läuft. ;)
 
Okay, Geld ist seit heute wieder auf dem Konto und eBay hat sich zwar gemeldet jedoch nicht weitergebracht. Jetzt ist folgendes passiert. Hab heute Post bekommen von dem Händler mit einer Frist bis zum 10.01.2007 um meine Bewertung zu entfernen da sie nicht den Tatsachen entsprechen würde und ihre Kreditfähigkeit beschränken würde. Weiterhin wäre es eine Rufschädigung und Verleumdung.
Nach der Frist würde ihr Anwalt eingreifen. Hallo? Wie lächerlich ist das den? Naja unser Anwalt bekommt eine Kopie von
dem Brief und wird sich schon drauf freuen :D
 
Also der Verkäufer kann gar nichts machen . Auch mit dem Rechtsverdreher nicht!!!
Ihr könnt euch einigen beide Bewertungen zurück zu nehmen...... Das geht.
Das mußt du aber wissen , ob du es noch willst oder nicht!!
Natürlich, hast schon ein bisschen überreagiert. Weil, hättest einfach paar Tage noch gewartet. Haben ja geschrieben, das das Geld zurück überwiesen wurde. Das kann aber schon manchmal 5 Tage dauern . Kommt auf die Bank an . Und dann kommen ja auch noch die Wochenenden und Feiertage dazu. Aber alles zusammen , du hast das Geld zurück, und wenn du auf 100 % bei eBay bleiben willst, würde ich die Bewertung zusammen zurück ziehen.
 
Das Geld wurde damals nicht am Montag zurücküberwiesen wir es behauptet wurde, sondern erst nachdem ich die Bewertung abgegeben hatte bekam ich eine Mail mit einem Beweiß der Deutschen Bank das die Überweisung an diesem Tag getätigt wurde. 10 Minuten nach der Bewertung!
 
Zurück
Top