Probleme Prolimatech Megahalems GA-P67A-UD3P

hell-student

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
671
Hallo Zusammen,

Habe noch ein B2 Board und möchte dies nun doch bald tauschen. Mein Problem ist folgendes. Als ich meinen PC Ende Januar zusammengebaut habe, hatte ich das Problem, dass selbt nach anziehen der Schrauben der Kühler nicht fest saß. Beim Gehäuse waren so Pads dabei, damit die Festplatten nicht direkt auf dem Metall sitzen und diese habe ich dann direkt aufs Board gesetzt, damit ich den Kühler überhaupt anziehen konnte. Nun möchte ich ja bald tauschen und hab Bedenken, dass ich das selbe Problem wieder habe, nur diesesmal solls nicht so ein Gefummel sein. Hat jemand von euch auf GA Boards auch diese Probleme mit dem Megahalems gehabt. Wie kann man das Problem gescheit lösen?

Kann man beim Tauschen der Boards auch ein anderes verlangen? Mit Aufpreis?
 

jka1988

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
90
Ein kollege von mir hat einen mega auf ein GA-570sli-S4 verbaut ohne probleme und beim gehäuse umzug hat er mal die wlp mal getauscht und es ist alles ohne probleme verlaufen.
ich glaube bei dir ist die halterung defekt oder fehlpoduziert.
 

-Nante-

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.693
ich hatte das problem auch mit meinem nordwand kühler . der anpressdruck ist komischweise sehr schlecht bei den sb boards . hab mir nen paar scheiben zwischen gelegt . nun gehts .
 

IronAge

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.818
Die Backplates der CPU Sockel haben verschiedene Stärken.

Beim Megehalems ist es allerdings normal dass die Halterung etwa Spiel hat bevor der Kühler verschraubt wird. Sobald der Kühler verschraubt ist zieht die Verschraubung auch die Halterung Richtung Board.

Es ist allerdings auch richtig, dass die Halterung mit den kürzeren Schrauben der neueren Megahalems teilweise Mängel hatten. Also am besten Prolimatech Support kontaktieren mit einem Foto und neue Montage-Teile anfordern oder via Gewährleistung an den Händler.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DaMuxx

Gast
Hatte mit keinem Kühler Probleme auf meinem GA-P67A UD5 welches sich vom UD3 nur bei der Spannungsversorgung unterscheiden soll. Ja und da hat zb. der Super Mega gepasst.
 

mo_ritzl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.515
@topic
also ich habe den Armageddon und der hat ja das gleiche AMD Motagesystem und da hat es nach dem Kühlereinbau auch noch ein wenig gewackelt etc.
Ich habe dann einfach die Gummiringe die beim Intel Montagesystem dabei sind zwischen Board und Backplate gelegt und jetzt hält der Bombenfest und den kann man nicht einmal mehr drehen...
Würde aber SEHR vorsichtig die Schrauben anziehen, da sonst das Board brechen könnte usw.
 
Werbebanner
Top