News ProDesk 400 und 600 G5: HP bringt Mini-PCs auf den neuesten Stand

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.716

NOTAUS

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
544
Das wurde ja auch mal Zeit!
 

Shadow Complex

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.365
Hmm, es wirkt als wäre der Artikel bei Golem abgeschrieben worden weil der selbe Fehler mit der Power Delivery übernommen wurde.

Der PC wird per PD mit Strom versorgt. Nicht umgekehrt.
Und nicht über den USB C Anschluss an der Front, sondern über den optionalen auf der Rückseite.

Der USB C Anschluss an der Front ist auch nicht neu, den hatte auch schon die vorherige Generation.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.716
Hmm, es wirkt als wäre der Artikel bei Golem abgeschrieben worden weil der selbe Fehler mit der Power Delivery übernommen wurde.
Die Kollegen von Golem dienten mir neben der Pressemitteilung von HP tatsächlich als Quelle, abgeschrieben wurde da allerdings nicht nur der selbe Fehler gemacht. :D

Danke für dein Feedback, ich lasse deine Angaben gerne als Update mit einfließen.
 

Scrush

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.295

Goatman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
468
Mal ehrlich, so schlecht sind die sicherlich nicht, fast besser sogar als Schläptop, wenn man iwo hinkommt, einfach über HDMI an Breitbild-TV anschließen, (hat ja fast jeder) wenn die SSD groß genug ist, beste Multimediageschichte ever, sofern auch die grafische Leistung stimmt. 6 Kerne müssen es sicherlich nicht sein, ein Standard 4Kerner (i5) wird es auch tun und ist sogar noch stromsparender.

Der 6-Kerner ist sicherlich für andere Anwendungszwecke konzipiert, Grafik muss nicht die beste sein, hauptsache klein und viel Power ;)

€dith:
https://www8.hp.com/de/de/desktops/product-details/product-specifications/30029549

hmm, kein HDMI :confused_alt:
 

Shadow Complex

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.365
Danke für dein Feedback, ich lasse deine Angaben gerne als Update mit einfließen.
Ist übrigens kein neues Feature. Das konnte der EliteDesk 800 DM G4 auch schon. Ist jetzt einfach nur in den günstigeren Serien auch verfügbar.
Die 65 Watt CPUs sind auch neu. Vorher waren nur die 35 Watt CPUs verfügbar. Auch hier wieder eine künstliche Einschränkung der ProDesk DeskMini gegenüber den EliteDesk.

Sieht dann so aus:

https://www.fotointern.ch/wp-uploads/2018/12/HP-EliteDisplay-e243d-sige-u-mini-mounted.jpg
Wann die OEMs endlich mal auch ein gescheites ryzen Lineup bringen?
Du meinst den HP EliteDesk 705 DM? Gibt es doch schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

janer77

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.970
Wo ist die Version mit Ryzen3/5 2x00G/E bzw. 3x00G/E?

Hab gestern einen Lenovo Tiny PC mit Ryzen 2400GE eingerichtet: Super Sache! Klasse Leistung, sehr leise solange die CPU nicht voll gefordert wird, sehr gut aufrüstbar: Man kommt sehr leicht an die beiden RAM-Slots, die M2 SSD und einen 2,5" Schacht ran. Hab selten ein so gutes Mini-PC Design gesehen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
51.903
Wann die OEMs endlich mal auch ein gescheites ryzen Lineup bringen?
Wenn die Kunden es nachfragen, aber zu 99% werden solche Rechner für Unternehmen gekauft und da interessiert es diejenigen die die Rechner, einrichten und warten müssen einen Dreck, ob eine AMD Kiste bei gleicher Leistung billiger oder bei gleichem Preis schneller wäre. Da geht es nur darum, dass die problemlos laufen und das machen die Kisten mit Intel CPUs und dank vPro sind sie einfach und mit den bekannten Tools zu warten.
Gefühlte 95% der fertig geschichten sind immer noch Intel... wahrscheinlich irgendwelchen knebelverträgen a la “Intel Inside“ geschuldet
Nimm den Aluhut ab, diese Blödsinn kann ja keiner aushalten. Wieso müssen immer Verschwörungstheorien her, wenn etwas nicht den eigenen Vorstellungen entspricht? Wie eine eigene Suche und der Link von Shadow Complex zeigen, gibt es doch welche, wenn es aber viel mehr mit Intel als AMD CPUs gibt, dann eben einfach weil die Nachfrage entsprechend ist.
 

Red-John

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
954
Diese kleinen (Mist)Dinger haben wir hundertfach in der Firma, arbeite mal intensiv mit Excel besser mit VBA und du bist am Ar***, die Teile drosseln so schnell da kannst du nicht einmal einen Kaffee holen.
 

etoo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.480
Intel Inside ist ein Fakt und keine Verschwörung. Die Vertriebskanäle werden immer noch genutzt und gibt es mal mehr Angebote und Auswahl wird auch mehr gekauft werden. Außerdem gibt es auch Ryzen Pro.
Es sind auch nicht 99% die von Unternehmen gekauft werden sondern grad mal um die 70% der rest sind Opis und Leute die einfach nen fertigrechner von einem großen hersteller wollen. Ich hab auch keinen Aluhut btw. Aber wahrscheinlich interessieren diese Fakts dich nicht sondern du wolltest nur mal Dampf ablassen.
Lg etoo
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
131
dann eben einfach weil die Nachfrage entsprechend ist.
Ja, und die ist so, weil „Intel Inside“ unter der gemeinen Bevölkerung immer noch als Qualitätssiegel gilt und die meisten wahrscheinlich noch nie von AMD, geschweige denn von Ryzen, gehört haben. Ich habe keinen Aluhut oder sonst was, aber es ist nun mal ein Fakt, dass Intel früher unter dem Siegel unlauteren Wettbewerb betrieben hat, auch wenn die Zeiten schon vorbei sind und ich mich damals noch nie mit Hardware beschäftigt hatte (habe erst durch einen CB-Artikel, als AMD 50 wurde, davon erfahren).
 

Phneom

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.757
Ich hab für unser Büro jetzt mal 10 von den 285 G3 Micro Tower bestellt:
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6278156_-285-g3-3va14ea-hp.html

Fand die Ausstattung eigentlich ganz nett. Mal schauen wann die eintrudeln.
Viel Spaß mit den Dingern.
Die sehen zwar schick aus aber sind was Anschlüsse betrifft der pure Schrott.
1x DP + 1x VGA - klasse gemacht HP.
Oh warte bei den Ryzen gibts dann nur 1x HDMI + 1x VGA.
 

Fard Dwalling

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
912
Der Großteil der Arbeitsplätze hat nur einen Monitor.
Und die alten Vostro 220 die da stehen haben auch nur 1 DP und 1 VGA. Stört mich jetzt nicht so.
 

->Mihail<-

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
210
Wie schnell ist eigentlich der ganz kleine im ThinClient Format? Also so als reine Arbeitsmaschine. Internet, Word, Outlook und Web Anwendungen?

Wie viele Monitore können gleichzeitig genutzt werden?
Wir haben ein paar Dutzend von den Minis seit Jahren in Betrieb. Laufen 1A, hauptsächlich Office und Notes Umgebung unter Windows. Überraschend zuverlässig und unkomliziert in der Handhabung. Die Anschlüsse variieren je nach Generation und Modell. Die älteren haben oft VGA +DP/HDMI, die neueren werden immer mit 2xDP angeschafft. An 99% der Arbeitsplätze werden 2 Monitore genutzt. Manche Modelle haben auch WLAN und Blutooth, was im BIOS abgeschaltet werden kann. Die mitgelieferte Tastatur geht noch, die Mäuse dagegen hust hätte HP auch gleich weglassen können. Keine Seitentasten und Gleiteigeschaften wie bei einem Ziegelstein. Insgesamt sind es aber runde kleine Pakete.
 
Top