Programme für Bitcoin

laufwerk

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
65
Hallo,
Ich wollte mich hier mal kurz vorstellen.
Hobby: Baue Computer programmiere kleine Programme (C) und halte exotische Mäuse.
Interessen: Wissenschaft, Astrophysik , Elementarteilchenphysik.
Haupt PC: Sharkoon BD28 4x3.8 GHz
Rest: Mehrere um 3.0 GHz

Ich habe auch eine Frage:
Kennt ihr ei gutes Programm wie Bticoin wo man seinen PC arbeiten lassen kann und dafür, was bekommt?
Für Bitcoin möchte ich keine Hardware kaufen .

Bedanke mich schon mal im Voraus.

Liebe Grüße
 

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.740
AW: Hallo

lass es einfach lohnt sich nicht wirklich. weiter gibt es dazu hunderte threads einfach mal suchen hier im forum oder google
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
AW: Hallo

Hallo zurück


Und und hast trotzdem noch nicht realisiert, dass die Stromkosten höher als die "Gewinne" sind?! :confused_alt:


P.S.: Hier, falls du auf die Idee kommst, nochmal einen Thread zu eröffnen, ignoriere/überlese diesen Hinweis nicht nochmal: (stell dir vor, jeder nennt seinen Thread "Hallo" :rolleyes:)
Tipp: Beschreibe dein Anliegen schon im Titel möglichst präzise. Nichtssagende Titel
wie z.B. „Brauche dringend Hilfe“ oder „Mein PC geht nicht“ finden wenig Beachtung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lycras

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
822
Alte pc fürs Mining lohnen sich gar nicht mehr da sie einfach zu lange brauchen um einen Coin zu erwirtschaften!

Kannst ja auch mal bei Wiki nachlesen da gibts auch Vorschläge für Programme falls du wircklich willst!
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Bitcoin
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.412
Willkommen im Forum!
Mittlerweile übersteigen (zumindest in Deutschland) die Stromkosten den Ertrag beim Bitcoin-Mining deutlich. CPUs sind fürs Mining sowieso vollkommen ungeeignet, aber selbst Grafikkarten brauchen bei der aktuellen Schwierigkeit Jahre um einen einzigen Bitcoin zu errechnen.

Ich ärgere mich selbst keine Bitcoins zu haben. Schließlich habe ich schon vor Jahren davon gehört als es noch recht einfach und va. lukrativ war sie zu errechnen. Naja, der Zug ist wohl abgefahren.

Edit:
Also, ich habe gerade mal nachgeschaut
Intel i7 2600k macht zwischen 18 und 23 MHashes/s (Quelle), rechnen wir der einfach großzügig mit 25 :)
Damit machst du pro Monat ca. 0,01 $ Gewinn. (Quelle). Herzlichen Glückwunsch :freak:

Fazit:
Wenn du an Bitcoins glaubst, dann kauf die welche gegen harten €. Du kannst Gewinn damit machen, die Gefahr alles zu verlieren ist aber auch nicht gerade klein.
 
Zuletzt bearbeitet:

fuenf

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
118
Bist 4 Jahre zu spät ;)
Wie schon gesagt wurde: vergiss es. Mit CPUs minen ist vollkommen sinnlos.
 

dude90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
406
Na klar da gibt es noch Boinc.
Da kannste der Wissenschaft helfen und bekommst sogar Credits dafür.
Die sind zwar nichts wert, aber bekommen tust du etwas.
 

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.714
selbst mit grafikkarten ist es ABSOLUT sinnlos wenn du kosten-nutzen hinzuziehst

du zahlst ein hohes mehrfaches an stromkosten/anschaffungskosten als du umsatz erwirtschaftest, dh du bist immer im minus und zwar dicke! dabei sind grafikkarten um einige faktoren schneller als cpu's

selbst mit fpga und asic's machst du heute keinen gewinn mehr, da die teile kosten und strom fressen und nicht die menge an bitcoin rauswerfen um ihren anschaffungspreis wieder zu erwirtschaften
 

laufwerk

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
65
Danke für die vielen Antworten ;)
Es gibt Bitcoiner die sich extra Bitcoin Computer kaufen und am Tag 1. produzieren, das wären 15.000 Euro pro Monat.
Ich meinte jetzt auch meine neueren Computer, die sowie so laufen , aber ich schlachte sie aus und rüste meinen High End.
Kann mir jemand von euch ne gute SDD Festplatte empfehlen ?
Brauch ne richtig schnell für PlanetSide 2.

Liebe Grüße
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
Es gibt Bitcoiner die sich extra Bitcoin Computer kaufen und am Tag 1. produzieren, das wären 15.000 Euro pro Monat.
Mag sein. Auf jeden Fall haben die in ihrem Wahn auch noch nicht kapiert, dass das wirtschaftlich totaler Quatsch ist! :evillol:

Ich meinte jetzt auch meine neueren Computer, die sowie so laufen , aber ich schlachte sie aus und rüste meinen High End.
Ich kaufe ein "PC auf" und möchte lösen :lol:
Und, wo liegt der Unterschied zwischen langsamerem PC und High End? Der High End kostet dich im Endeffekt vielleicht ein bisschen weniger. Gehst also unter'm Strich mit weniger Verlust aus dem Ganzen, als mit älteren PCs :D

Kann mir jemand von euch ne gute SDD Festplatte empfehlen ?
Brauch ne richtig schnell für PlanetSide 2.
Ich kaufe zwei "e" und möchte lösen... :rolleyes:

Hier, das dürfte etwas für dich sein:
https://www.sona.de/402996?gclid=CP-Kv5r3zsACFSoEwwod7o0AHA
Interner Datendurchsatz: 2800 MBps (lesen) / 2800 MBps (Schreiben)
4 KB Random Write: 410.000 IOPS
Ansonsten empfehle ich diese hier:
https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-kaufberatung-ssd-benutzen.986857/
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.412
Zu dem "Bitcoin Computer": das sind dann schon eher größere Maschinen.
Wie gesagt, ich habe schon 2010 (glaube ich) von Bitcoins gehört. Wäre ich damals eingestiegen, dann hätte ich jetzt ein paar tausend € mehr auf dem Konto bzw. das äquivalent in Bitcoins. Mittlerweile sind wir da zu spät dran. Die Anfangsinvestition und das damit verbundene Risiko ist so groß, dass man jedem nur abraten kann jetzt noch mit Mining zu beginnen.
Wirkliche Mining-Hardware findest du mit dem Suchbegriff ASIC. Hier findest du Mining-Hardware im Vergleich. Viel weiter kann ich dir bei dem Thema leider nicht helfen.


Aber bei der SSD kann ich dir helfen :)
Aktuell wohl die schnellste SSD ist die Samsung 850 Pro. Die hat sogar 10 Jahre Garantie. In der Praxis bleibt davon aber so gut wie nichts übrig, siehe Samsung SSD 850 Pro im Test.
Deswegen ist hier im Forum die Standardempfehlung bei SSDs die Crucial MX100. Die hat sich mittlerweile bewährt, mir sind keine Probleme bekannt und wie du im Test ja schön siehst macht es von der Geschwindigkeit so gut wie keinen Unterschied. Beim Preis sparst du aber einiges.
Grundsätzlich ist bei SSDs zu sagen, dass sie mit der Größe in aller Regel schneller werden. Insbesondere die kleinen Modelle mit 120/128GB schreiben ein gutes Stück langsamer. Deswegen habe ich auch gleich die Modelle mit 256GB verlinkt.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Es gibt Bitcoiner die sich extra Bitcoin Computer kaufen und am Tag 1. produzieren, das wären 15.000 Euro pro Monat.
KEINE reguläre x86 oder ARM CPU und keine GPGPU kann wirtschaftlich Bitcoins minen, nicht ein mal in Billigstrom-Ländern wie den USA. Eine positive Bilanz ist nur mit ASIC Minern möglich, bei denen aber WIRKLICH exorbitante Anschaffungskosten auf dich zu kommen. Außerdem kannst du die Dinger nach einer Weile wegschmeißen, weil der Schwierigkeitsgrad so weit gestiegen ist, dass dein teurer Miner nur noch Miese einfährt. Eine anderweitige Verwendung ist bei ASICs nicht möglich. Die können EINES und das RICHTIG.

Ich meinte jetzt auch meine neueren Computer, die sowie so laufen , aber ich schlachte sie aus und rüste meinen High End.
Mal ein Denkanstoß für dich.... Du hast einen PC, der nur im Leerlauf tuckert und dessen Komponenten wahlweise extrem runter takten oder komplett abschalten. Jetzt hast du einen anderen, identisch aufgebauten PC, der 24/7 hochkomplexe Berechnungen macht. Welcher PC frisst mehr Strom, produziert also mehr laufende Kosten?

Argumente wie "aber der PC läuft sowieso" sind vollkommen weltfremd.
 

laufwerk

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
65
Danke für die Antworten.
Der High End verbraucht durch die neue Technik zumindest nicht mehr als die älteren.
Ok werde mir wahrscheinliche die für 90 Euro holen.

Wenn man 2010 gekauft hätte und nicht alles direkt ausgibt, hat man jetzt eine Millionen und wenn man noch in Aktien investiert mehrere Millionen.
2010 : 1 Bitcoin = 0,1 Cent
1000 Bitcoins = 1 Euro
2014 : 1 Bitcoin 500 Euro
1000 Bitcoins 500.000 Euro

Meine PCs für den Eigenbedarf kauf ich meist hier die Teile sind schnell , Sehr Günstig und so leicht als wären sie aus Kabon.

Liebe Grüße
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.412
Jaja, streu mir noch Salz in die Wunde...

Aber genauso gut hätte man Aktien von Apple, Google, ... oder einfach Gold kaufen können. Hätte, könnte, würde bringt einen wohl kaum weiter.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Ist doch nix neues, das mit diesen ganzen beknackten Crypto-Währungen nur die Schöpfer, Early Adopter und nicht zuletzt Kriminelle reich werden. Am Ende sind diese Crypto-Währungen allesamt nichts anderes als ein riesiges Ponzi-Schema.
 
Top