Prominente Personen und Apple

IamTerrible

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
27
Ich habe mich eben wiedermal gewundert warum die meisten "berühmten", bzw. Personen des öffentlichen Lebens immer ein iPhone (und meistens auch noch ein MacBook) haben. Man sieht ja leider relativ selten jemanden mit einem Android Smartphone oder gar etwas ganz anderem. Jedenfalls fallen mir auf Anhieb nicht gerade viele ein.

Sängerin Anastacia hatte mal ein Samsung Galaxy S6, benutzt aber mittlerweile ein iPhone 7.
Irgend ein Tennisspieler glaub ich, hatte irgend ein HTC Handy, ich weiß aber nicht mehr wer das war.
Und Donald Trump soll ja angeblich noch ein Samsung Galaxy S3 gehabt haben bevor er Präsident wurde. Da dieses zu alt und zu unsicher war, benutzt auch er nun ein iPhone, obwohl er eigentlich ein sichereres Handy mit Spezialsoftware benutzen sollte. Aber dazu weigert er sich weil er ja unbedingt twittern will…:rolleyes: :lol:

Das wars schon. Mehr fallen mir gerade wirklich nicht ein. Gefühlt 99,9% aller "Stars" benutzen ausschließlich Apple. Mich macht das manchmal irgendwie "traurig". Die sind ohnehin schon alle so gleich, und haben dann auch noch alle 1:1 das gleiche Handy. Null Individualität. Ich frage mich immer warum. Warum haben alle Berühmten ein iPhone? Weil es sicherer ist? (Zumal ist es gar nicht so sicher wenn es alle benutzen, man erinnere sich an die Nacktbilder in der iCloud etc…) Wegen der Updates? Aber es kann doch eigentlich nicht sein, dass garniemand mehr dabei ist, der nicht auf den angebissenen Apfel steht, sich mehr für Technik interessiert, oder Gamer ist?

Klar, bei manchen Musikern kann ich es ja noch irgendwo verstehen, sie brauchen im Studio teilweise Software die es nur für Mac gibt, und viele Studios sind generell mit Macs ausgestattet, da ist es einfach einfacher wenn man im Applekosmos bleibt. Aber sonst fällt mir kein wirklicher Grund ein. Zumal hat es doch nichts mit dem Job zu tun was für ein Handy man hat… Die meisten YouTuber, Blogger, "Influencer" haben auch immer nur Apple Produkte. Sicherlich ist das auch einfach ein Statussymbol, genau wie das teure Auto oder die Markenklamotten. Aber muss das wirklich sein? Warum immer Apple? Warum ist niemand dabei der mal anders tickt? Ich versteh das nicht. Die können doch auch nicht alle durch Werbeverträge dazu verpflichtet sein? Obwohl, manche kommen einem echt vor wie so wandelnde Litfassäulen:D ... Wegen dieser ganzen Stars und Instagram Leute fühlt man sich als Android und Windows/Linux Nutzer manchmal wie ein Mensch zweiter Klasse, der sich das "Wahre" nicht leisten kann weil er ja "nur" ein "Otto Normal" ist. (Ums mal überspitzt auszudrücken)

Mich würde es ja irgendwie wirklich ein bisschen freuen mal irgend eine bekanntere Person, Sänger, Schauspieler, wen auch immer, zu sehen der ein Android Smartphone hat und/oder vielleicht auch nen ganz normalen Pc benutzt und nicht nur dieses fancy Apple Zeugs.
Gibt es das überhaupt noch? Wär mal cool zu sehen.

Aber andererseits, was juckt mich was irgend ein dummer Justin Bieber, der mich eh nicht interressiert, für ein Handy benutzt! xD


PS:
So Antworten wie "Benutz selber mal alles von Apple und du weißt die Antwort", "die haben die Kohle"oder "sind halt Stars, ist halt einfach so" sind nicht sonderlich hilfreich. Ich hätte halt einfach mal gerne eine sinnvolle Erklärung dafür, weshalb nahezu jeder ab einem gewissen "Bekanntheitsgrad" ausschließlich auf Apple Produkte setzt. Ich habe nichts gegen Apple. Ich wundere mich nur warum die alle ausschließlich Produkte dieser einzigen Marke benutzen.
 
Statistik: Sieh dir die Marktdominanz von Apple in den USA an. Die meisten der berühmtesten Filmsstars, Popstars, Rapper,... sind Amerikaner.
Die haben dann natürlich auch eine gewisse Vorbildwirkung --> B und C- Stars und Sportler greifen auch eher zum iPhone.
Da hast du deine Erklärung. Apple hätte diese Art von Product Placement gar nicht nötig.
 
Zitat von Sherman123:
Apple hätte diese Art von Product Placement gar nicht nötig.

Stimmt, haben sie doch unzählige Verbündete in den Redaktionen dieser Welt, die auch immer so gerne über die heisseste News aus Cupertino berichten und immer wieder lobende Worte für Appleprodukte finden, selbst wenn sich schon tausende Nutzer über Probleme beschweren.

Apples Marketingetat ist im Vergleich zur Konkurrenz gigantisch, auffällig ist jedoch, dass einem stinknormale Applewerbung recht selten begegnet, warum wohl? Wer glaubt, dass Stars und Sternchen nicht inoffiziell mit im Marketinggeschäft tätig sind, glaubt wahrscheinlich noch an den Weihnachtsmann. Es ist auch in den USA völlig normal, dass bekannte Künstler, die nur dieses und jenes Produkt benutzen, nicht nur die Ware umsonst bekommen.
 
Naja, das ein oder andere Mal hab ich schon Apple-Werbung im Fernsehn gesehen.
Dass Stars Werbeträger mit großem Einfluss sind ist allseits bekannt. Ständig sieht man ja solche Leute in Werbespots. ... Ich frage mich allerdings, warum es immer nur Apple ist was sie an Technik benutzen? Wenn Apple die Stars z.B. bezahlt, dass sie sich mit ihren Produkten in der Öffentlichkeit zeigen, dann könnten das doch genauso gut auch andere Hersteller machen. Oder gibt es einen Vertrag zwischen Apple und den großen Plattenfirmen, etc.?
Außerdem, ist dann wirklich ausnahmslos JEDER Promi so käuflich? Da ist doch irgend etwas faul...
 
Ja, jeder Promi ist käuflich. Ich selber wäre die schlimmste Hargeld... wenn es darum gehen würde
Produkt XY in der Öffentlichkeit für Cash zu benutzen.

Zudem geht es gar nicht um das Handy selber, sondern um das Statussymbol welches dieses ist.

Apple ist wie viele wissen mitnichten besser, fortschrittlicher oder sonstwas. Apple repräsentiert etwas.

Und unter anderem wird dieses Bild dadurch erzeugt, dass Promi XY das Handy hat, es überteuert ist und
jeder weiß was man für dieses Elektronische Spielzeug hingelegt hat.

Unterschätze den Wert von Statussymbolen und Marken in der heutigen Welt nicht. Ist mir auch
unverständlich, aber vielen Leuten ist die äußere Repräsentation äußerst wichtig.
 
Aber das macht irgendwie keinen Sinn. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple jedem, der auch nur ansatzweise irgendwie bekannter ist seine Produkte einfach zu Verfügung stellt.
Sicher ist es ein mächtiges Statussymbol, und sowas scheint ja leider vielen Menschen wichtig zu sein. Aber so extrem luxoriös Teuer ist es nun auch wieder nicht. Heutzutage kann sich doch beinahe jeder ein Teures Handy leisten, auch dank Verträgen und so. Auch unter "Normalen" Leuten läuft gefühlt jeder Zweite mit nem iPhone rum. Aber eben nicht ausnahmslos jeder, das ist ja, was mich so verwundert an diesen Promis. Es sind ja auch nicht nur die ganz großen "Megastars" aus den USA die alle Apple benutzen, sondern auch die weniger berühmten, auch herzulande. Oder auch TV Moderatoren, lokale Berühmtheiten, sämtliche Leute die irgendwas mit Medien, oder irgendwas "kreatives" machen, kleine Blogger, YouTube Stärnchen und diese typischen Geschäftsmenschen. Sie alle haben immer zu 100% ein iPhone und meistens noch einen Mac.
Soll Apple die alle gesponsord haben? Das kann ich mir schlecht vorstellen. Zumal glaube ich eher, wenn man mal einen mit einem anderen Produkt sieht, dass das Werbung ist. Beispiel: Das Oscar Selfie von Ellen Degeneres mit dem Galaxy Note vor ein Paar Jahren. Eindeutig Werbung für Samsung! De Frau nutzt privat auch alles von Apple und hat das Note, außer für dieses Selfie nie angerührt. Genau wie bei Musikvideos in denen man mal irgendwas Anderes sieht. Privat nutzen die "Künstler" immer Apple und im Musikvideo sieht man dann eine Produktplazierung für Sony oder was weiß ich. Mir scheint es auch untypisch für Werbung, dass die alle das immer und auch privat nutzen, nicht nur auf einem bestimmten Event. Es muss also doch irgend was Anderes dahinter stecken, oder nicht?... Legen die ALLE so einen riesigen Wert auf Statussymbole und sind es alles solche "Angeber"? Auch das kann ich mir nicht so richtig vorstellen.
Es muss doch irgend eine logische Erklärung geben weshalb solche Leute ab einem gewissen "Rang" immer nur diese eine Marke benutzen. Es scheint vielleicht irgendwie zum guten Ton zu gehören alles von Apple zu benutzen. Aber hat Apple seinen Ruf nicht erst dadurch bekommen, weil eben solche Leute ihre Produkte benutzen?
Was ich auch nie verstehe ist, wieso jegliche "Kreativarbeiter" auch immer einen Mac haben. Wenn sie mit einem Programm arbeiten was es nur für Mac gibt, gut. Aber die ganzen Adobe Programme laufen auf einem normalen Pc 1:1 wie auf Mac.
Warum also diese Monotonie? Am Geld kanns auch nicht liegen, Samsung oder Google bauen Smartphones die genauso teuer sind, Computer kann man sich bis ins unendlich teure zusammenstellen. Besondere Funktionen auf die diese Leute angewiesen sind die andere Geräte nicht haben bietet Apple meines Wissens nach auch nicht.
 
Nur weil jeder heutzutage ein teures Handy hat heißt das noch lange nicht das jeder von denen sich das auch leisten kann. Stichwort Schuldenfalle Handy, speziell bei Jugendlichen immer noch gerne genommen.
In meinem Bekanntenkreis sind Iphones die absolute Ausnahme, von denen die eins haben sind gut und gerne 70% dabei wo es ein Firmenhandy ist - die werden in den meisten Fällen zugeteilt, da ist nix mit aussuchen.

Apples Werbestrategie scheint massiv auf Produktplatzierungen in Film und Fernsehen aufzubauen, klassische TV-Spots wüsste ich keinen zu nennen. Samsung ist dahingehend eher präsent.

Für Leute die sich nicht mit der Materie Smartphone/Notebook/Datensynchronisierung befassen wollen halte ich das Bedienkonzept der Appleprodukte nach wie vor für besser als bei Google.

Was den Kreativ-Bereich angeht, da kenne ich das sowohl von meinem Cousin als auch meiner Ex-Freundin so, dass es heutzutage bei den meisten Gewohnheit ist. Vor 10-15 Jahren sah die Welt da allerdings ganz anders aus, Apple verbaute noch PowerPC-Prozessoren, teilweise gab es die benötigte Software nicht für Windows/Linux. Wenn es diese doch gab war das ganze auf der Applehardware aber noch einige Zeit deutlich schneller als auf Intel-Basis.
 
Zurück
Top