ProtonVPN muss ohne Paketverwaltung instaliert werden, Risiko?

birdskywinter

Lt. Commander
Registriert
Juni 2019
Beiträge
1.123
Hallo,

es heißt ja immer man soll nur die Paketverwaltung unter Linux nutzen. Jetzt möchte ich aber ProtonVPN nutzen und da wird ja an der Paketverwaltung vorbeiinstaliert (bei ubuntu), ist das emphelenswert oder sollte man das dann lieber meiden weil es zu Problemen führen kann?

https://github.com/ProtonVPN/linux-cli
 
Nö, das funktioniert einwandfrei - wundert mich, dass du noch nie etwas ohne Paketverwaltung installiert hast...

checksum sollte man vllt. überprüfen bei sowas sicherheitsrelevanten.

Lg
 
Geht doch auch über die (python) Paketverwaltung:
Bash:
sudo apt install -y openvpn dialog python3-pip python3-setuptools
sudo pip3 install protonvpn-cli
https://protonvpn.com/support/linux-vpn-tool/

Ansonsten spricht, wie unter Windows, erstmal nichts gegen die Installation aus Drittquellen. Du musst dich halt ggf. nur selbst um Updates etc. kümmern und der Quelle auch vertrauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: konkretor, AudioholicA und birdskywinter
Man sollte im Hinterkopf behalten das sowas bei einem dist-upgrade Probleme machen kann.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben