PS3 mit SSD ausstatten

janiboy1975

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
209
ich habe im dortigen Forum mal was reingeschrieben. Mal abwarten. Die PS3 rennt ja nicht weg :)
 

g0dl!k3-X

Ensign
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
245
Ja mit FAT32 formatiert
Das ROOT habe ich nicht drin
entpackt? Mit was für einem Programm?
ROOT ist quasi der Hauptordner eines Speichermediums, wollte es nur verdeutlichen wie die Ordnerstruktur auszusehen hat.
Also du gehst auf deinen USB-Stick, erstellt dort den Ordner PS3 und in diesem Ordner dann den Ordner UPDATE.
Da kopierst du die Firmware-Datei rein.

Entpacken falls es eine ZIP, RAR oder 7z Datei ist. Bin mir nicht mehr sicher wie die Update Datei aussah, ob das im richtig Format schon vorlag. Mein Festplattenwechseln an der PS3 ist schon etwas länger her...
 

hardstylerrw

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
973
Ich hab jetzt schon mehrere HDD wechsel hinter mir
PS3 Slim 120GB ->500GB -> 1TB
SuperSlim 12GB -> 2TB (erfolglos) ->500GB

Ich kann mich nur an einmal erinnern,dass ich extra einen USB Stick mit Firmware bemühte.
Damals gab es ein Bug in der Firmware,die den HDD Wechsel verhinderte.
Dummerweiße hatte ich unmittelbar vor dem HDD Wechsel noch die Firmware aktualisiert und mir somit die Probleme ins Haus geholt.
Mit der vorigen Firmware wäre das nicht passiert.

Aber ansonsten habe ich,wenn ich mich recht erinnere nur die HDD getauscht.
Und beim einschalten verlangte das Sytem dann eine Formatierung.
Danach kam das Menü und die PS3 wird eingerichtet und gegebenfalls Firmware über Internet upgedatet.

Zur erfolglosen Eibau der 2TB,die wurde von der PS3 nicht als konforme HDD erkannt.

Im Forum war man sich uneins ob es an der 4K Sektorgröße der HDD lag oder an einer eventuellen Kapazitätsgrenze der PS3
Damals hat einer behauptet,dass nicht mehr als 500GB gehen.
Dabei hatte ich damals schon in der PS3Slim eine 1TB HDD verbaut.
Angeblich liefen auch die 1,5TB HDD von Seagate,welche damals aber im Verhältnis mir zu teuer waren.
Später war sie kaum noch lieferbar.

Ich hab jetzt keine Ahnung wie es bei SSD aussieht, ich weiß aber dass bei HDD die Sektorgröße extrem wichtig für die PS3 ist,da sie eben schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.
Irgendwo gibt es eine Kompartiblitätsliste von HDD´s, welche in der PS3 laufen.
Dabei sind tatsächlich auch 500GBHDD die aufgrund der Sektorgröße nicht in der PS3 funzen.

Bei SSD könnte das vielleicht auch so sein.

Hat die PS3 den deine SSD erkannt,wurde eine Formatierung angestoßen?

P.s. Sicher das es auch bei der PS3 ein Vollversion Firmware gibt?
Hab ich noch nie was davon gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

janiboy1975

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
209
ROOT ist quasi der Hauptordner eines Speichermediums, wollte es nur verdeutlichen wie die Ordnerstruktur auszusehen hat.
Also du gehst auf deinen USB-Stick, erstellt dort den Ordner PS3 und in diesem Ordner dann den Ordner UPDATE.
Da kopierst du die Firmware-Datei rein.

Entpacken falls es eine ZIP, RAR oder 7z Datei ist. Bin mir nicht mehr sicher wie die Update Datei aussah, ob das im richtig Format schon vorlag. Mein Festplattenwechseln an der PS3 ist schon etwas länger her...
Datei endet auf PUP , habe ich leider noch nie gehört davon
Ergänzung ()

Ich hab jetzt schon mehrere HDD wechsel hinter mir
PS3 Slim 120GB ->500GB -> 1TB
SuperSlim 12GB -> 2TB (erfolglos) ->500GB

Ich kann mich nur an einmal erinnern,dass ich extra einen USB Stick mit Firmware bemühte.
Damals gab es ein Bug in der Firmware,die den HDD Wechsel verhinderte.
Dummerweiße hatte ich unmittelbar vor dem HDD Wechsel noch die Firmware aktualisiert und mir somit die Probleme ins Haus geholt.
Mit der vorigen Firmware wäre das nicht passiert.

Aber ansonsten habe ich,wenn ich mich recht erinnere nur die HDD getauscht.
Und beim einschalten verlangte das Sytem dann eine Formatierung.
Danach kam das Menü und die PS3 wird eingerichtet und gegebenfalls Firmware über Internet upgedatet.

Zur erfolglosen Eibau der 2TB,die wurde von der PS3 nicht als konforme HDD erkannt.

Im Forum war man sich uneins ob es an der 4K Sektorgröße der HDD lag oder an einer eventuellen Kapazitätsgrenze der PS3
Damals hat einer behauptet,dass nicht mehr als 500GB gehen.
Dabei hatte ich damals schon in der PS3Slim eine 1TB HDD verbaut.
Angeblich liefen auch die 1,5TB HDD von Seagate,welche damals aber im Verhältnis mir zu teuer waren.
Später war sie kaum noch lieferbar.

Ich hab jetzt keine Ahnung wie es bei SSD aussieht, ich weiß aber dass bei HDD die Sektorgröße extrem wichtig für die PS3 ist,da sie eben schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.
Irgendwo gibt es eine Kompartiblitätsliste von HDD´s, welche in der PS3 laufen.
Dabei sind tatsächlich auch 500GBHDD die aufgrund der Sektorgröße nicht in der PS3 funzen.

Bei SSD könnte das vielleicht auch so sein.

Hat die PS3 den deine SSD erkannt,wurde eine Formatierung angestoßen?

P.s. Sicher das es auch bei der PS3 ein Vollversion Firmware gibt?
Hab ich noch nie was davon gelesen.
Die PS3 hat noch nix gesagt zur SSD.

Hatte halt so ein Video gesehen wo jemand eine SSD eingebaut hatte.
Aber das Video ist schon paar Jahre her. Bei dem hat alles geklappt. Wae aber aber eine HyperX und auch kleiner

https://www.youtube.com/watch?v=t2dmsLYFCyA
 

hardstylerrw

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
973
Ich wollte damit auch nicht generell den SSD Betrieb für unmöglich deklarieren,sondern nur die Möglichkeit der Inkomartiblität anhand von der Sektor Größe in Bedracht ziehen.Könnte wie bei HDD ja vielleicht auch auf bestimmte Modelle beschränkt sein.Ich bin mir noch nichtmal ganz sicher,ob SSD auch sowas wie Sektorgröße hat oder ob diese Vergleichbar sind.
Hier gibt es aber bestimmt Leute die dies besser beantworten können.

Auch möchte ich noch was zum Vorteil einer SSD in einer Konsole sagen.
Man sollte nicht pauschal sagen,dass hat ein Geschwindigkeitsvorteil oder nicht.
Da es sehr vom Spiel abhängt,wie beim PC eben auch.
Es gibt PS3 Disc Spiele die nur wenige kb auf der HDD belegen,was wahrscheinlich nur Verknüpfung alleine schon sein kann.
Der Zugriff auf das Spiel erfolgt dann komplett von der eingelgten BD
Dann gibt es Spiele mit Teilinstallation,da werden oft genutze Daten auf der HDD abgelegt.

Ich meine mich sogar an ein Spiel zu Erinnern,wo man zwischen Teilinstallation und Vollinstallation wählen konnte.
Und Spiele aus dem PSN können ja nur Vollinstallationen sein.
Man sollte also nicht verallgemeinern.
Genauso unterschiedlich ist auch das Sichern von Spielständen.
Ich hab Spiele deren Spielstand extern gar nicht gesichert werden kann.
Spiele die nur im Online Speicher gesichert werden können (PS+Abo notwendig)
Spiele die einzeln gesichert werden müssen (bei Auswahl mehrere Spiele sichern augegraut,einzeln nicht ausgekgraut)
Und welche deren Spielstand optional zusätzlich auf einen USB stick gesicher werden können.

Lustigerweiße kann sich solche Gängelung innerhalb einer Spielreihe unterscheiden


Zurück zu SSD:
Wenn Du Sie eingebaut hast,hat die PS3 dir eine Formatierung angeboten?
Hast Du sie ausgeführt?
Verstehe momentan nicht wozu Du überhaupt zusätzlich die Firmware auf dem Stick brauchst.

Ich hab ja schon schon erwähnt,dass das einspielen neuster Firmware auch nach hinten los gehen kann.

Wie gesagt es gab damals zur Zeit meines ersten HDD Wechsel bei der akuellsten Version einen Bug der bei HDD Wechsel die HDD nicht mehr erkannte.
Dummerweiße wußte ich nichts von dem Bug und hab vor dem Wechsel ein update vollzogen.

Dann hat es die neue HDD nicht erkannt,aber auch beim zurück Wechseln die alte nicht mehr,obwohl keine Änderung an derr HDD vollzogen wurde.
Darum lag meine PS3 damals 1-2 Wochen brach bis die gefixte Firmware kam.
Damals waren aber nur die Leute betroffen,die die neuste Firmware schon drauf hatten.
Wechsler die noch die vorigen Firmware drauf hatten,blieben von dem Bug trotz HDD Wechsel unberührt.
Das war damals auch das einzige mal das ich die Firmware zwingender Maßen über einen USB Stick manuel aufgespielt habe.
Danach funzte alles wieder - Bug war behoben.
 
Zuletzt bearbeitet:

janiboy1975

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
209
Ich bin gerade etwas überfragt ;)

Ich baue die leere Festpaltte ein deswegen benötigt diese ja die Firmware oder nicht?

Ich werde das nachher mal mit einer Festplatte versuchen die ich in einem Notebook hatte mal schauen was da herauskommt.

Die SSD hatte ich zu allererst mal versucht über einen Adapter an den USB-Anschluss anzuschliessen. Da gab es aber keine Reaktion. Mit diesem Adapter hatte ich damals per Data Migration meine andere SSD lauffähig bekommen.

Wenn alle Stricke reissen mach ich die alte Festplatte eben wieder in die PS3, nur blöd das so wenig Platz drauf ist.

PS3 hatte keine Formatierung angeboten bei der SSD als diese drin war.

Ich hatte einfach das es so einfach ist wie in dem Video siehe oben, aber Pustekuchen...
 

hardstylerrw

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
973
Du hast zuerst die SSD mit einem Adapter über USB angeschlossen.
Hast Du die Platte dann zuvor auf FAT32 formatiert,den NTFS kennt die PS3 meines wissens nicht.

Ich meine das kein USB stick zwingend notwendig ist.Ich kann mich zumindest nur an dieses eine mal erinnern.
Und da es Leute gab die mit der alten Firmware den damaligen Bug entgangen sind.wäre das auch naheliegend das die Firmware irgend wo gesondert gespeichert wird.
Die vorhandene Firmware darf halt bestimmtes alter sie Tutorial nicht unterschreiten.

Ist die originale HDD noch da/funktionsfähig und Firmware weitgehend aktuel.
Bzw kannst auch über Internet mit alter HDD updaten
Dann HDD tauschen und formatieren

Kann ja normalerweiße nichts schief gehen
Im schlimsten Fall meldet er das die Firmware nicht aktuel ist.

Im Tutorial siehst Du ja,dass die HDD zuerst formatiert wird.
Und erst dann wird die Firmware vom USB Stick eingespielt

Was passiert den wenn Du die PS3 einschaltest mit der neuen SSD
Kommt gar keine Meldung wie im Tutorial oder irgend eine andere Meldung?

Bei meinem 2 TB Versuch kam zumindest eine Fehlermeldung das die HDD nicht PS3 konform ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

janiboy1975

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
209
Mit formatieren war da nix, weil die PS3 nix erkannt hat als ich die SSD am USB dran hatte.

Die Original-Festplatte funktioniert und Firmware ist aktuell.

Die alte Festplatte (2010) vom Notebook habe ich in FAT32 formatiert und wurde erkannt am USB.


Da kam nix bei der PS3 als ich die SSD drin hatte.

Ich weiss nicht ob es bringt aber ich mache gerade Datensicherung von der Original-HDD auf die HDD vom Notebook.

Irgendwo ist ein Fehler im System ;)

In dem Tutorial der sagt ja auch das er einen USB-Stick mit Firmware angeschlossen hat.
Aber ich bin bisher nicht soweit gekommen wo die PS3 das mit dem formatieren vorschlägt bzw zu diesem Text.
 
Zuletzt bearbeitet:

hardstylerrw

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
973
Mit formatieren war da nix, weil die PS3 nix erkannt hat als ich die SSD am USB dran hatte.
Die SSD/HDD mußt natürlich zuvor über den PC mit Fat32 formatieren
Für die PS3 war quasi nichts vorhanden was da extern am USB Port anlag

Was passiert den jetzt wenn du die PS3 mit der internen verbauten SSD einschaltest?

Ich weiss nicht ob es bringt aber ich mache gerade Datensicherung von der Original-HDD auf die HDD vom Notebook.
Und wie machst das jetzt? HDD zuvor mit Fat32 formatiert und über den USB Port der Ps3 die Daten sichern?

In dem Tutorial der sagt ja auch das er einen USB-Stick mit Firmware angeschlossen hat.
Als er stolz davon erzählt,das sein USB Stick beim Zugriff Blau leuchtet,war die Formatierung der SSD aber schon abgeschlossen.
Danach erst wurde die Firmware vom Stick aktualisiert.
Ob der Stick jetzt zwingend notwendig war,läßt sich so nicht unbedingt bestätigen.
Er kommentiert dann.
"Jetzt greift er auf den Usb Stick zu" weil er quasi die blaue Staus LED des USB Stick sieht,da Zugriff erfolgt.

Hast du den Sitz der SSD mal kontrolliert?Sitzt Sata richtig.Hdd Schlitten büdig?
Wobei Du dann wahrscheinlich dann die Abdeckung nicht mehr drauf bekommen hättest.
Oder hast eventuel die SSD ohne Tray (HDD Schlitten) eingebaut.
Gerade bei der 12 GB Version meinen manche den nicht vorhandenen Schlitten einsparen zu können.
Dann hat man eventuel weniger Rückmeldung ob die HDD/SSD auch wirklich richtig im Sata Port sitzt.

Was passier den nun,wenn Du die PS3 mit internen SSD einschaltest?
Gar nix?
Hast die SSD schon mal im PC getestet,ob sie überhaupt funzt.
Nicht das die am Ende einen defekt aufweißt.
Zwar bei neuer Hardware nicht sehr wahrscheeinlich,aber nicht unmöglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.461

janiboy1975

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
209
Da mir ein Satakabel fehlt, was ich morgen kaufen werde, dauert es noch ein bissel bis ich die SSD formatieren kann.


Die Datensicherung läuft noch eine Weile also kann grad nix machen.

Ja die andere HDD hatte ich formatiert mit FAT32

Mal schauen wie es weitergeht. Könnte doch alles so einfach sein ;)


Was mich irritiert ist dieser Text bei Sony

Lade die Update-Datei herunter und speichere sie in dem von dir gerade eben erstellten Ordner "UPDATE".

Speichere die Datei namens "PS3UPDATE.PUP".

Klicke auf [JETZT HERUNTERLADEN], um den Download zu starten.


Die Datei die man downloadet heisst aber PS3UPDAT.PUP
 
Zuletzt bearbeitet:

hardstylerrw

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
973
Ich hab gerade mal meinen USB Stick ausgegraben,da ich die Damalige Datei immer noch drauf hab
Die Datei ist von 2013
Das bedeutet,das ich defintiv bei der SuperSlim keinen USB Stick benutzt habe,da ich diese noch gar nicht so lange habe.

Die Datei ist knapp 200MB groß also nichts mit vollständiges update mit 800mb
Kann sein dass das bei der PS4 so ist,bei der PS3 höre ich zum ersten Mal davon und ich habe inzwischen schon 3 erfolgreiche HDD Wechsel vollzogen.
Was mir aufgefallen ist,das das PS3 System je nach HDD Größe unterschiedlich viel Speicher reserviert
Proportional zur HDD Größe
bei der 120 wurden 112GIB erkannt und 98 waren verfügbar
Bei der 500 wurden 465GIB erkannt und ca 404-412GIB (weiß die Zahl nicht mehr genau) verfügbar
bei der 1TB wurden 932GIB erkannt ca. 870GIB sind verfügbar
wohl gemerkt immer jungfräulich

Meine Ordner Struktur auf dem Stick ist
PS3
UPDATE
PS3UPDAT.PUP

Also hat da E auch damals schon gefehlt.
Ist daher falsch beschrieben.

Hast Du sonst noch Daten auf dem Stick?
 
Zuletzt bearbeitet:

hardstylerrw

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
973
Hast Du mal probiert die Datei erneut runter zu laden?
Du hattest ja erst die Meldung Datei defekt.
Oder vielleicht mal ein andren USB Stick probieren.

Oder eventuel auch mal den Port wechseln.
Bei mir scheint ein Port nicht so recht zu funzen.
ICh kann zwar mit beiden Controller laden.
Aber beim Sichern von Dateien bricht der USB Stick bei mir immer bei einem Port ab und ist auch immer viel langsamer
Ergänzung ()

Hast Du viele Spiele auf der PS3 die gesichert werden müssen?

Bzw. hast Du viele Spiele in der Trophy Liste?
Mich würde mal interessieren, ob sich mit einer SSD die Trophy liste schneller laden läßt.
Ich hab mittlerweile eine sehr große Trophy Liste und die braucht ewig zum synchronisieren, aber noch viel länger bis alle Spiele aufgelistet sind, kann ewig nicht auf eine einzelne Trophy liste zugreifen.
Wenn ich dann mal in der gewünschten Trophy drin bin, reagiert die PS3 mindestens 1 Minute lang nicht,wenn ich sie wieder verlassen will.
Meine neuere Super Slim verhält sich genau so, ich nehme an,dass die Anzahl der Trophies die HDD etwas überfordert.
Würde mich mal interessieren ob da ne SSD schneller reagiert.
 

janiboy1975

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
209
Der Downloadlink funktioniert bei mir heute nicht warum auch immer.

Der USB Stick sollte funktionieren, er wurde zumindestens erkannt.

Ich mach morgen weiter. :)
 

hardstylerrw

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
973
Aber versuch auch mal den port zu wechseln, ich hatte bei einem port ständige abrüche beim Sichern.
und er war auch extrem langsam.
 

janiboy1975

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
209
Mit was für einem Programm macht ihr denn die Formatierung zu FAT32?

jetzt kommt wieder dieser Fehlercode *Die Daten sind defekt* (8002F225)

Ich gebs auf....


Sind die Trophys nicht online gespeichert?
 

evilhunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
427
Trophäen werden online gespeichert. Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht woran es scheitert.
 

janiboy1975

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
209
Ich auch nicht
Ergänzung ()

Geht bei euch der Link zum herunterladen der Firmware?

Bei mir kommt ERR_NAME_NOT_RESOLVED

Nicht das die Firmware nen Fehler hat

Also wenn die Datei PS3UPDAT.PUP lautet kommt eben diese Fehlermeldung 8002F225

Wenn ich sie umbenenne in PS3UPDATE.PUP kommt keine Aktualisierungsdaten gefunden was vermutlich klar ist.

Wenn der USB-Stick in der PS3 steckt kann man sie nicht ausschalten, wenn er draussen geht es wieder.

ALles sehr merkwürdig. Vielleicht mal nen anderen USB-Stick testen, muss ich leider einen kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:

evilhunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
427
Top