PS4 in ein schallisoliertes Gehäuse bauen

G

Gimlli

Gast
Hallo,
ich würde gerne meine ps4 in ein PS4 in ein schallisoliertes Gehäuse einbauen - hat das schon mal wer gemacht, oder kann Bauteile etc. empfehlen?
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Das wäre auch für mich mal interessant, da die Playstation bei mir so hin und wieder so laut ist als wenn ein Flugzeug grade startet :D
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.208
Schall drinnen bedeutet auch wärme drinnen - klappt in der Regel also nicht so gut.
 

Serana

Bisher: ThanRo
Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.391
Wenn du mal im Internet suchst wirst du einiges an Beispielen für Case mods finden. Es gibt sogar Leute die ihrer PS4 eine Wasserkühlung verpasst haben.
 

CB_Pro_User

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.153
Sollte die PS4 nicht eigentlich ganz leise sein?
Probleme bzgl. der Lautstärke kenne ich nur von meiner Xbox One aber es ist ja allgemein bekannt, dass die deutlich lauter ist.
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
Hi,

die Lautstärke der Playstation 4 kann bei der Pro-Variante aus dem eingeschalteten SuperSampling-Modus resultieren.
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.742
R

rob-

Gast
Case Mod ist sinnlos. Ersetzt die billo Wärmeleitpaste mit Grizzly Liquid Metal.
Reduziert den Lärm um locker mal 70-80%. Habs selbst gemacht, bewirkt Wunder.
Kontakte außen rum mit Elektro Tape abkleben, das LM leitet Strom. Und nur hauchdünn auf die Kühler aufreiben, bloß keine Tropfen.

Nicht alle PS4 Pro sind laut, nur die wo der WLP Pfusch zugeschlagen hat. Möglicherweise werden einige extra so gemacht, damit sie nach einer Weile kaputtgehen.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
@rob- wirklich mit Flüssigmetall?
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.211
Bei der ersten Auflage der PS4 gab es Beschwerden wegen des lauten Lüfters. Dieser wurde dann in der nächsten Auflage durch eine Änderung der Firmware mehr oder weniger beohben. Die APU wird seit dem eben deutlich heißer und wird wieder anfällig für kalte Lötstellen und es sind genug Fälle bekannt bei denen nur ein Reballing half.

Ich hab eine PS4 der ersten auflage und sehe den Lüfter als klares Zeichen für eine bessere Kühlung als bei den späteren Versionen.

Die PS4 zu dämmen, dass dürfte nur mit viel Aufwand gelingen ohne dabei ein Gerät zu schaffen das laufend überhitzt.

Die PS4 saugt Luft über die Front und eine Seite an. Der Lüfter drückt die Luft radial über den Kühlkörper der APU und danach durch das Netzteil.

Dämmen kann nur gelingen, wenn der Lüfter leicht Luft ansugen kann (große öffnung erforderlich) und die Abluft durch das NNetzteil leicht entweichen darf. Es gibt möglichkeiten hier mit verschiedenen Luftkammern zu arbeiten um so das ganze leiser zu bekommen. Allerdings ist die PS4 danach 5x so groß und immer noch nicht lautlos.
 
T

Trice_

Gast
Aus dem Heimkinobereich kenne ich von damals die "Hushbox" für Beamer.
Keine Ahnung, ob man bei LEDs sowas heute noch benötigt, aber zumindest gab es da mal eine Zeit lang etliche Foren-Diskussionen und Baupläne. Und das Grundkonzept wäre das gleiche, egal ob Beamer oder Konsole.

Sieht nur oft nicht sonderlich schön aus - aber wenn dich das nicht abschreckt, könntest du ja mal in die Richtung gucken.
 
X

Xenons

Gast
AIO und Kabelbinder schon mal angedacht?
Ansonsten kann man natürlich immer noch minearl oil verwenden und die ganze PS4 darin versenken.
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.153
Ab und zu Lüfter + Kühlkörper reinigen hilft oft schon bei der Reduzierung der Lautstärke. Muß man nur vorsichtig sein und vor allem den Lüfter blockieren beim Durchpusten.
 
G

Gimlli

Gast
also seid Ihr eher der Meinung, dass es keinen wirklichen sinn macht die ps4 in ein anderes Gehäuse zu verbauen - vermutlich wären dann insg. die kosten inkl. Stromkosten so hoch dass es keinen wirklichen sinn macht.
 

CrEaToXx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
363

Serana

Bisher: ThanRo
Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.391
Rein finanziell gesehen würde ich folgendes sagen:
- PS4 wie von @Denniss vorgeschlagen von Staub befreien (inkl. Kühlkörper und Lüfter)
- Gegebenenfalls die Wärmeleitpaste erneuern. Wobei ich da jetzt nicht einmal Flüssigmetall nehmen würde sondern einfach eine gute Wärmeleitpaste. Damit verschenkt man zwar ein paar Grade, aber dafür läßt sich die normale WLP einfacher verarbeiten.

Case mods sind eben nie "sinnvoll", sondern man macht es weil man es halt machen kann.
 

deydi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
1.038
Mich würde mal Interessieren, ob man ( wenn man es kann vorausgesetzt ) Auch normale Pc Lüfter in die PS bauen kann ? Dann würde ich die einfach austauschen. Bei der PS3 hab ich damals zb ne SSD verbaut.... war schön leise.
 
Top