Q6600 overclocked vs. modernere CPU

Splendid

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
61
Hallo Community,

ich habe eine Frage bzgl. meines Q6600, welchen ich auf 3,4GHz stabil laufen habe.
Meine Frage die ich mir stelle ist, wie schlägt er sich auf diesem Takt zu heutigen moderneren CPU's. Kennt jemand irgendwelche Seiten wo so etwas mal verglichen wurde, ggf. Links?

Welcher aktuelle Prozessor hat im Standardtakt etwa die Leistung von dem von mir genannten Prozessor.

Ich habe leider überhaupt keinen Anhaltspunkt wie ich die Leistung einschätzen soll, auch hinsichtlich einer Aufrüstung bzw. Wechsel auf einen moderne Plattform.
Da ja die Mehrheit hier im Forum meist der Auffassung ist Q6600 noch behalten, zumindestens wenns um Spielen geht, würde ich gerne mal handfeste Aussagen bekommen.

Vielleicht hat ja einer hier im Forum schon diverse Erfahrung bzgl. meines Themas gemacht.

Gruß
 

togepi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
358
die pro takt leistung sollte etwas unter den phenom II liegen.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.825
Der Q6600 auf 3,4 GHz dürfte ungefähr (!) so schnell sein wie ein Core i5 750 ohne Turbo; also mit 2,6 GHz. Das ist aber eine Schätzung. Zu wechseln ist in jedem Fall absolut überflüssig. Gib dein Geld lieber für Peripherie, ein SSD oder eine bessere GPU aus.
 

ViennaDC

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
354
Q6600 Quad ist immer ok sollte für alle Games voll reichen wenn der rest der Komponenten ok ist.
 
A

areku

Gast
Der Q6600 auf 3,4 ist vergleichbar mit dem Phenom X4 955/965, da der Q6600 ein ähnliches Performance/Takt Verhältnis hat.
Am besten kannst du das mit Sisoft Sandra messen. Dort kannst du die Arithmetik und Integer Leistung deiner CPU auswerten lassen und diese mit anderen vergleichen. Viel Spaß dabei :)
 

Kenny [CH]

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.113
Wenn ich jetzt ein Q6600@3Ghz habe, welche CPU würdet ihr mir empfellen, wenn ich mal was neues haben will? Am liebsten Intel. :)

edit: mein PC ist jetztden ungefähr 3Jahre alt.
 

zenturio xy

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.718
Wenn ich jetzt ein Q6600@3Ghz habe, welche CPU würdet ihr mir empfellen, wenn ich mal was neues haben will? Am liebsten Intel. :)

edit: mein PC ist jetztden ungefähr 3Jahre alt.
auf jedenfall etwas höheres als ein x4 965...
Ich z.b. werde erst umsteigen wenn ich erst eine höhere Leistung als 3,6 Ghz brauche... Die CPU sollte dann mind. 50% schneller sein als der Q6600 @3,6 :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Splendid

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
61
Schon einmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Da ich meinen Rechner hauptsächlich zum arbeiten benutze (Programme: Matlab, spez. FEM Software, sowie Vektorgrafikprogramme) lohnt das Aufrüsten wahrscheinlich auch nur bedingt etwas, wenn er etwa die Leistung eines i5 750 hat.

@Areku
Danke für den Programmtipp, das werde ich mal ausprobieren.

Hintergedanke meiner Überlegung ist, momentan bekommt man für einen gebrauchten Q6600 noch relativ viel Geld und die alte 775 Plattform ist ja auch kurz vor dem Aussterben.
Ich versuche halt immer den richtigen Zeitpunkt zum verkaufen zu erwischen (den es oftmals so richtig nicht gibt), um mit dem Erlös sinnvoll neu zu investieren.
 

togepi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
358
habe mal ein paar tests für dich zum vergleich angefertigt:

phenom II X4 @3.1ghz
4gb ddr2 800 cl4
windows 7 x64
alle programme im hintergrund aus

3dmark06 cpu: 4380
3dmarkvantage cpu: 10740 (OHNE physics!)
cinebench 11.5: 3.66 Pkt (64bit version)
super pi 1m: 22.2 sek
ist zwar nicht wirklich aussagekräftig aber sollte einen groben überblick geben. takte deinen einfach kurz auf 3.1ghz runter und lass das gleiche durchlaufen, hatte jetzt keine lust meinen mit dem boxen kühler auf 3.4 hochzuquälen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

NISI

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
82
Hallo Community,

ich habe eine Frage bzgl. meines Q6600, welchen ich auf 3,4GHz stabil laufen habe.
M
eine Frage dazu.......... wie hast du das geschafft?
hast du ein Tool dazu benutzt?
bin nämlich am überlegen, wie ich mein Q6600 hochtakten soll. Nur is mir die Anleitung hier im Forum zum overlocken nen bisserl zu kompliziert, da ich mich in der Materie nicht wirklich auskenne.
Sorry, das ich mich mit meiner Frage hier so reinschmuggel :rolleyes:

Grüß´le nisi
 

moe:p

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.049
ja hmm voltages fixen, fsb anheben und dann den speicher mitm multi wieder richten ist schon schwer ....
 

Pana

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.169
Pro Takt haben die Core 2 Quads und Core i5/i7 Quads eine relativ ähnliche Leistung.
 

Kenny [CH]

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.113
Also ich kann dir nur von meinem erzählen.
3Ghz sind locker zu erreichen (eigendlich mit jedem Q6600) und auch 3.2-3.6Ghz sind möglich, wenn man die VCore erhöht. Ich habe meinen kurze zeit auf 3.4Ghz gehabt aber mit der VCore wäre ich nie glücklich geworden. Darum habe ich ihn wieder runtergetacktet.
Lieber du taktest deine CPU auf 2.8-3ghz, was wesendlich einfacher ist als auf 3.4+, oder du musst dich wirklich dahinter setzten und die anleitung lesen und verstehen (mit dem internet sollte dies kein Problem sein)
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.825
Die Anleitung zum Übertakten ist einfach, wenn man sich genug Zeit nimmt.

In 3 Worten:
FSB auf 333
Ram läuft 1:1 auf DDR2-667
Multi bleibt auf 9.
PCI-Express auf 100 fixieren. WICHTIG!
Prozessorspannung auf 1,35 Volt festlegen. Wenn weniger geht, gut. Wenn nicht, Takt runter.
Das wars eigentlich schon. Temp darf nicht über 60°C gehen unter Last.

Zum Thema Q6600:
Glaubt mir, ich hatte vom E6300 über den E7200, PHII940 und Q9550s alle Prozessoren, die es so gab in letzter Zeit. Aktuell hab ich nen i5 750 drin. Einen wirklichen eklatanten Unterschied (abseits der Abwärme) gibt es nicht. Da ich Kleinstrechner baue ist diese jedoch für MICH extrem wichtig. Für normale Anwender mit einem guten Towerkühler ist der Q6600 noch lange gut genug.
 
Top