QNAP NAS: WD Red 4 TB Dauerbetrieb

bandchef

Lt. Commander
Registriert
Juli 2016
Beiträge
1.508
Hi Leute,

ich besitze ein QNAP NAS (TS-251A) mit 2x WD Red 4TB HDD. Kann ich diese beide HDDs gefahrlos im 24/7 Betrieb laufen lassen? Sind das HDDs die sich für einen solchen Einsatz eignen?

Die Idee warum ich im QNAP NAS den Spin Down (also quasi der Stand-By für die HDDs) deaktivieren möchte, ist, weil ich einen iTunes Server aufziehen möchte, der mir eine relativ große Playlist wiederkehrend abspielen soll und auf eine bestimmte IP-Adresse als Stream ausgeben soll, die ich dann im WLAN-Radio im Bad anhören möchte.

Gibt es sonst noch negative Dinge, die gegen einen 24/7 Betreib sprechen (Mal von Stromkosten abgesehen!)...?
 
Kurze Antwort JA
Die WD Red wurden dafür gemacht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dsahm und H3llF15H
  • Gefällt mir
Reaktionen: snaxilian und proud2b
Hab auch ein NAS mit den WD RED und die laufen jetzt seit gut 6 Monaten durchgehen durch, ohne Probleme bisher.
 
Ok. Einwandfrei.

Das QNAP NAS steht übrigens in einem massiven Netzwerkschrank, der wiederum auf Gummifüßen auf gefliesten Boden steht. Die Wasserwage sagt, dass der Netzwerkschrank quasi genau "gerade" auf dem Boden in allen Richtungen steht.
Somit sollten auch keine oder nur quasi zu vernachlässigende Scherkräfte auf die Spindeln der beiden HDDs wirken. Laut einem Artikel den ich mal gelesen habe, ist es wohl fatal, wenn solche Scherkräfte wirken die entstehen, wenn eine Festplatte einen Neigungswinkel von bspw. 2,35° aufweist, wenn allerdings 0°, 45°, 90°, ..., 360° eingehalten werden, soll dieses Phänomen der Scherkräfte keinen negative Auswirkung auf die Spindeln der HDDs haben.
Ergänzung ()

-Slayer- schrieb:
Hab auch ein NAS mit den WD RED und die laufen jetzt seit gut 6 Monaten durchgehen durch, ohne Probleme bisher.

6 Monate sind für mich aber ehrlicherweise kein Vergleich, wenn ich damals vor über 1,5 Jahren um 350€ für beide HDDs bezahlt habe :D

Aber ihr habt Recht, die Dinger sind Serverware.
 
@bandchef
Würde dir gerne eine längere Zeit sagen, weil ich selbst will, dass die sehr lange halten. Aber ich habe das NAS nicht länger :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bandchef
bandchef schrieb:
Laut einem Artikel den ich mal gelesen habe, ist es wohl fatal, wenn solche Scherkräfte wirken die entstehen, wenn eine Festplatte einen Neigungswinkel von bspw. 2,35° aufweist, wenn allerdings 0°, 45°, 90°, ..., 360° eingehalten werden,

Naja die 45 Grad streichst am besten gleich ... bei 360 Grad sind wir ja wieder bei 0 ... 180 Grad war früher mal fatal ... soll jetzt auch Problemlos sein.

Und ehrlich die 2 Grad machens auch nicht aus .. die bestimmst du mit einer Wasserwage eh nicht.
 
@-Slayer- Hab grad aus Interesse auf Amazon geschaut: Es wäre aktuell gar nicht so schlimm, wenn eine HDD ausfällt. Der Preis einer 4TB HDD liegt aktuell bei ~115€ :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -Slayer-
Meine 3 Reds (6 TB je) laufen seit 37.000h nonstop ohne Probleme.
 
xxMuahdibxx schrieb:
Naja die 45 Grad streichst am besten gleich ... bei 360 Grad sind wir ja wieder bei 0 ... 180 Grad war früher mal fatal ... soll jetzt auch Problemlos sein.

Und ehrlich die 2 Grad machens auch nicht aus .. die bestimmst du mit einer Wasserwage eh nicht.

Dann waren die 90° aber kein Problem, oder?
Ergänzung ()

riff-raff schrieb:
Meine 3 Reds (6 TB je) laufen seit 37.000h nonstop ohne Probleme.

Oha, ja, jetzt kommen wir der Sache schon näher. 37000h sind knapp über 4,2 Jahre... Top 👍
 
Jetzt noch eine Frage an die QNAP User hier:

Ich hab am USB3.0 Anschluss noch eine 4TB mobile HDD, die keine Serverplatte enthält; auf diese HDD wird einmal wöchentlich die Änderungen geschrieben, die am NAS entstanden sind. Die meiste andere Zeit der Woche ist diese im Stand-By, was auch meiner Meinung nach so sein soll, sonst geht die wohl wirklich über kurz oder lang kaputt.

Wenn ich nun den Spin-Down der NAS HDD deaktiviere, geht die über USB angeschlossene HDD aber dennoch weiterhin in den Stand-By, oder?
 
Bei Spinup/Spindown scheiden sich die Geister, es spart Strom, aber für meinen Geschmack belastet es den Antrieb zu sehr und die Response-Zeit steigt. Ich hab mich dafür entschieden die Platten durchlaufen zu lassen, der Strommehrverbrauch hält sich mit <€30,- /a in Grenzen.
 
Meine 4x WD40EFRX haben 49220 Power_On_Hours... Kannst Du mal umrechnen :-)
Also ja, die sind dafür gemacht und laufen bei mir ohne Probleme.
 
Zurück
Oben