Quad oder Dual

S

Saiga

Gast
Heutzutage nutzen die Games die Leistung der Quads noch nicht so ganz aus.
Aber wenn ich mir einen High End Rechner zusammenbasteln will soll der auch noch morgen mit den Games laufen und jetzt die Frage lohnt es sich oder lohnt es sich nicht:D
Quad zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keilinho

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.912
Nö, beim Spielen nicht, in praktisch jedem Spiel ist ein Dual-Core mit höherem Takt im Moment schneller als ein Quad.
Gruß
 

Keilinho

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.912
Bis die soweit sind das der überwiegende Teil der Spiele Quad-Unterstützung hat sind die aktuellen Quads schon im Sondermüll und dein Office-Rechner hat einen 8-Kern-Prozessor:evillol:
Gruß
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
70.483
*g* Gutes Beispiel. Haste mal beim Crysis zocken in Deinen Taskmanager geschaut?
Ich kann das gerne für Dich machen.



Wieder zu viel Werbung und Marketing-Gelaber gehört und es geglaubt. Crysis ist so Graka-Limitiert das es egal ist was für eine CPU drinne steckt, ab 1280 limitiert die Graka.

Es gibt zur Zeit 4 Games bei denen man mehr als 2 Kerne "bemerkt". Das sind fast alles schlechte Konsolenports. Aber naklar, die Software-Entwickler haben die letzten 5 Jahre gepennt und legen jetzt richtig los. Es ist halt nicht so einfach Multicore-Support in ein Genre zu bringen, in dem alles nacheinander abläuft und dabei auch noch so voneinander abhängig ist, das es kaum zu parallelisieren geht.


So sieht Multicore-Support aus, das ist das beste Beispiel das ich bis jetzt gesehen habe, und das ist noch weit von 4-Kerne ausnutzen entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

lizardking78

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
152
Jop also bei einem High End das Zukunftsicher sein soll einen Quad,wo doch davon auszugehen ist das die kommenden spiele fast alle 4Kerne unterstützen>!
 

Duke321

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
108
Quad oder Dual = Qual der Wahl

Wenn Taktung Core schlägt würde ich trotzdem zum Quad tendieren, den ich mir übrigens wohl auch zulegen werde.

Aus dem oben genannten Grund: Der 6600 mag zwar nur 2,4 gig haben, aber alle schwärmen von den Übertaktungsmöglichkeiten. Selbst bei 3,2 Gig soll er noch stabil laufen, aber 3 sind da wohl ausreichend

Wenn die Spieleentwickler nicht mal wieder den Trend der Zeit verschlafen ist man gut gerüstet, wenn doch hat man trotzdem einen sehr starken CPU bei gutem Preis-Leistungsverhältniss
 

mensch183

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.610
Hardware mit Rücksicht auf Software zu kaufen, die _vielleicht_ _irgendwann_ mal eine Rolle spielt, ist Unsinn. Bis dahin ist deine Hardware sowieso veraltet.

Kaufe Hardware angemessen für die Software, die du jetzt einsetzen willst, oder in naher Zukunft _sicher_ einsetzen wirst. Für Spieler gibts damit keinen Grund, zu einer Quad-CPU zu greifen.
 

Eichsfelder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.256
Vielleicht wegen dem Stromverbrauch! Aber manche Leute interessiert das ja nicht :), das wird erst interessant wenn man seine Stromrechnung selbst bezahlen muß. Nein mal im ernst, ich habe mich für den E8400 entschieden, weil ich auf anraten von HisN mal nach Multicore fähiger Software gesucht habe, und bemerkt habe das ich keine davon nutze.
Ob Ihr Euch eine Dual- oder Quad Core kauft ist Euch überlassen, aber hier wurde ja gefragt Quad oder Dual und die Vorteile sehe ich momentan noch beim Dual Core. Ich denke jetzt noch eine 65nm CPU zu kaufen nur um 2 Kerne mehr zu haben die eh nicht gebraucht werden ist reine Sch..... verlängerung :D.
 

Unyu

Banned
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
6.891
Man munkelt es gibt bereits Spiele, die CPU Leistung ohne Ende fressen.

Supreme Commander schreit förmlich danach eine ordentliche Multicore CPU zu bekommen. :)
Aber ja richtig, meistens ist ein 20% höher getakteter Dualcore 20% schneller als ein Quad mit nur 80% des Dualcore Taktes.
Dafür sind dann beide gleich teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Edalsi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
125
@bregas
für das gleiche Geld bekommst Du meistens zwei Kerne die schneller als 4 Kerne laufen.
Widerspruch!:D ein Mehrkern-Prozessor kann immer nur so effektiv arbeiten, wie die Anwendung(en) ihn benutzen. Wenn du kein Programm verwendest, das seine Funktionen auch auf alle vorhandenen Prozessorkerne verteilt, wirst du keinen dramatischen Geschwindigkeitsunterschied spüren. Die einfache Rechnung "4 Kerne = 4 mal so schnell wie ein Kern" geht in keinem Falle auf, wenn du nicht Spezialsoftware einsetzt, die diese Kerne auch nutzt.
 

Baumfreund

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.899
Er meint das anders.

Für das gleiche Geld bekommt man einen Dualcore mit höheren Takt. Und mehr Takt ist bei jeder Software besser.
 
Top