News Quartalszahlen: Nvidia beendet Fiskaljahr mit Data-Center-Umsatzrekord

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.865
Mit einem starken vierten Quartal hat Nvidia auch das Geschäftsjahr 2020 sehr erfolgreich beendet. Zum Umsatz von rund 3,1 Milliarden US-Dollar trug ein Rekord für die Sparte rund um Rechenzentren bei: Fast eine Milliarde US-Dollar wurden im Segment Data Center eingenommen. Erneut stark zeigte sich die Gaming-Sparte mit GeForce.

Zur News: Quartalszahlen: Nvidia beendet Fiskaljahr mit Data-Center-Umsatzrekord
 

BLJ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
51
Bin etwas verwirrt; die Grafik "Nvidia: Umsätze und Erlöse seit Q1/2006 (Fiskaljahr)" zeigt Zahlen für Q3 2020?
EDIT: ach so, Fiskaljahr.. ziemlich weit neben dem Zeit-Jahr ;-)
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.351
Als Aktionär sag ich schonmal Danke Nvidia.
 

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.998
Beim Shader Shader 2. 0 haben auch anfangs alle gejammert über die Performance.
Raytracing ist DAS Ziel überhaupt, ist ja klar dass es nicht über nacht möglich ist.
Ich freue mich auf jeden dass Nvidia mit RTX schon mal druck ausübt und das ganze vorantreibt.
 

Spatha ROG G752

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.815
NVIDIA RTX ray tracing

Klar stimmt schon Sieht schon Sehr Schick aus, hatte es mal in einigen Spielen Aktiviert, aber die FPS fallen Stark in keller so das man dann aufeinmal bei 60 FPS liegt.

Dann macht das Spielen im Multiplayer nicht mehr so viel Spass, denke die nächsten Generation hoffe ich das es einiges an Leistung Gibt.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.463
Gerade für GeForce Now werden sie gut Tesla Karten verbauen, das wird in Zukunft ein nicht unrelevantes Standbein.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.716
Hoffen wir doch das es aufwärts geht, ich hab meine Anteile nach dem Relaease der RTX verkauft, da ich darin keine große Zukunft / Gewinn gesehen hab. Wie das sich in Zukunft bezogen auf Cloud Gaming entwickelt warte ich mal ab.... Hab dafür bei AMD aufgestockt, war ja auch kein Fehler^^
 

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.527
3000 milionen umsatz, die koennte ich selber uebernehmen
 

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.775
Was hat Nvidia denn eigentlich mit 5G am Hut, wenn das schon explizit erwähnt wird?
 

Vollkorn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.621
drei jahre in folge ohne konkurrenz läßt einen ordentlich wachsen..............hoffentich haut amd denen mal ordentlich einen auf den deckel, damit die preise wieder auf ein erschwingliches niveau fallen.
 

Onkel Föhn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
42
Kein Wunder. Die Produktpalette von nVidia ist ja auch Spitzenklasse.
Nur überteuert halt. Was bei Datacenter allerdings eine untergeordnete spielen dürfte.
Was mich allerdings wundert, dass dort "weniger" Umsatz generiert wird als mit Gaming ?!?

MfG, Föhn.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.575
Nunja ihr meistes Zubrot verdienen die ja weiterhin mit dem guten alten Gaming. Ein zweites Standbein kann aber sicher nicht schaden.

Was hat Nvidia denn eigentlich mit 5G am Hut, wenn das schon explizit erwähnt wird?
Die sind im Mobile und Automotive Sektor unterwegs, da spielt das schon ne Rolle für die Zukunft. Car to X und was weiß ich.
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.351
Hätte wäre wenn. Ist überall so. Kosten für eine neue Karte sind jedenfalls gedeckt, das ist was zählt.
 

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.998
Wenn RT "vorantreiben", dann tut dies mMn AMD mit den (erschwinglichen) Konsolen ...

MfG, Föhn.
Öhm ja genau, ich rede aber vom hier und jetzt die Konsolen kommen erst ende des Jahres, bis dahin haben die ersten Nvidia RTX Karten 2 Jahre aufm buckel.
Wer Zukunft die Treibende Kraft sein wird, wird sich eh noch zeigen.
Nachher ist die Raytracing leistung in den Konsolen so schwach dass man sie gerade mal für bessere Schatten oder Ambient Occlusion nutzen kann.
Konsolen müssen erst noch zeigen was die überhaupt können
 

Topflappen

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
541
Schon wieder, Apple lasst grüßen.
Mag sein, dass der Kapitalismus grundsätzlich Firmen an die Spitze bringt die durch bestimmte Gründe Preise fern jedes Produktionspreises setzen, aber das ist nur noch ein Grund für mich mehr da einen Bogen drum zu machen.
Klar, andere sind nicht besser, aber auch nicht so viel schlechter.
 

abcddcba

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
1.927
damit die preise wieder auf ein erschwingliches niveau fallen.
ist ja nicht so als wenn sich AMD zuletzt mit den Preisen auch eher nach oben, also an Nvidia orientiert hätte ... also, warum sollte AMD irgendwas für die Hälfte oder keine ahnung was manche für Vorstellungen haben verkaufen? Wozu? Die Kunden kaufen fleißig, auch für die aktuellen Preise. AMD wäre dumm wenn die das nicht mitnehmen. Ja ich weiß, einige hier träumen im Sommer von 2080Ti Leistung für 600 Euro ... aber Leute, seht euch mal um, die Mittelklasse liegt jetzt bei 400€ (AMD) und 500€ (Nvidia) aufwärts. AMD ist Stand jetzt mehr oder weniger immer so 100€ unter der vergleichbaren Leistung von Nvidia. Den Rest kannst dir ja dann ausrechnen, was bei einem vermeindlichen AMD Top Modell für ein Preis aufgerufen wird. 600€? Niemals.

Das ist die Realität, und die Kunden sind halt scheinbar bereit so viel Geld für ihr Hobby auszugeben. Warum sollten also AMD und Nvidia die Preise wieder nach unten bringen. Und hey warum, nicht. Wenn Menschen das Geld haben, sollen sie es ausgeben wofür sie möchten.

Achso, nur um das klarzustellen. Falls AMD ihre GPUs doch zum Spottpreis verschleudern sollten, warum nicht - freut mich doch für alle Gamer. Aber ich bin da eher pragmatisch und realistisch was die aktuelle Preisentwicklung angeht. Sind Aktien-notierte, Aktienbesitzer wie auch hier im CB Forum verhanden, die freuen sich am Jahresende wenn die Zahlen stimmen, Umsatz und Gewinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top