News Quartalszahlen: Nvidia beendet Fiskaljahr mit Data-Center-Umsatzrekord

python21

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25
Ich gratuliere mal den Grünen. Bin zwar AMD-Fan aber Konkurrenz belebt ja das Geschäft. Wird Zeit das AMD in dem Bereich auch aufholt, dann gibt es auch wieder größere Leistungssprünge und bessere Preise.
 

PS828

Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
2.236
Zahlen sehen gut aus. Allerdings bin ich vor allem auf Ampere gespannt und den Vergleich zu RDNA2.
Mal sehen wie die Preise aussehen, aber abzocken lass ich mich auch nicht. Mondpreise fürs Top Modell sind hoffentlich dann nicht mehr möglich. Da kauf ich sonst weiterhin AMD. Zunächst zählen für mich auch andere Features abseits des gamings.
 

ChrisdaKing

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
956
Es ist wie immer, hätte man doch mal im Juni 2019 in AMD und nVidia ordentlich investiert ;-)
 

Piledriver

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
51
Nachher ist die Raytracing leistung in den Konsolen so schwach dass man sie gerade mal für bessere Schatten oder Ambient Occlusion nutzen kann.
Konsolen müssen erst noch zeigen was die überhaupt können
Du meinst ähnlich schwach, wie bei den Nvidia Karten? Zumal: www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidias-Cloud-Gaming-GeForce-Now-im-Test-Server-Hopping-vom-Feinsten-4658804.html . Das sieht furchtbar (schwarz) aus, dann lieber ohne.
 

Karatebock

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.396
Was bei Datacenter allerdings eine untergeordnete spielen dürfte.
Was mich allerdings wundert, dass dort "weniger" Umsatz generiert wird als mit Gaming ?!?
Streng genommen findet Professional Visualization und ein Teil von OEM auch im Rechenzentrum statt ;)

Mal abgesehen davon wird sich schon sehr bald das Verhältnis sich ändern. Immer mehr werden GPUs bei VDI eingesetzt. Da kommen schnell 6-stellige Beträge Zusammen. Und Wenn AI und DL dazukommen, dann geht es richtig zur Sache. Momentan fehlt es noch an der Software. Nach und nach ändert sich das immer mehr. Ich evaluiere gerade Lösungen mit VR und AR für die Medizin. Da ist unheimlich viel potential drin. Und im Vermarkten ist Nvidia schon lange Spitze :)

Auch Automotive wird deutlich wachsen.

Und Gaming wird auch immer mehr in der Cloud stattfinden. Die Mehrheit sind nach wie vor Casual Gamer (auch wenn es in diesem Forum nur so von "Profis" wimmelt :) ). Und wenn in 1-2 Jahren die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind und vernünftige QOS-Mechanismen bereitstehen, dann wird sich die Zahl dedizierter Grafikkarten auch deutlich verringern.
 

M@tze

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.355
Nachher ist die Raytracing leistung in den Konsolen so schwach dass man sie gerade mal für bessere Schatten oder Ambient Occlusion nutzen kann.
Das ist doch gar nicht das Thema. Eine vorhandene HW Basis mit (relativ gesehen) wenigen Raytracing fähigen Grafikkarten im PC Sektor wird nicht viele Hersteller dazu bewegen, großartige Investition zu tätigen um ihre Spiele damit aufzupeppen. Wenn aber auf einmal alle Next Gen Konsolen dieses Feature haben, ist das eine ganz andere Baustelle. Auch wenn vielleicht erstmal nur wenige Effekte gehen werden, es wird sich da was tun...
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.349
Stark wie sich Nvidia vom reinen Grafikkartenhersteller zum Spezialisten für diverse zukunftsträchtige Wirtschaftsbereiche gewandelt hat.
Aktien im Vergleich zum Vorjahreskurs verdoppelt, und die Trends in denen Nvidia stark aufgestellt ist werden noch viele Jahre deutlich wachsen.
 

Scr1p

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.367
Auch wenn ich selbst Nvidia habe, ich hoffe AMD haut NV so weg wie Intel. Dann haben wir auch wieder humane Preise am Markt.
 

Vitec

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.500
:D
Es ist wie immer, hätte man doch mal im Juni 2019 in AMD und nVidia ordentlich investiert ;-)
Warum in AMD und Nvidia? Also von miraus kann Nvidia ruhig Rekorde machen bin mit meinen AMD Aktien mehr als zufrieden. Hatte davor allerdings auch schon mal Nvidia als sie kurz nach oben gingen von 30 auf 120. Dann habe ich auf AMD gewechselt, allerdings fast schon zu spät. Bei AMD hätte ich in der gleichen Zeit statt 3x Gewinn denn 4x gemacht, aber man kann nicht alles haben.
Für Dividenden habe ich andere Aktien ;) .
 

PHuV

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.205
Nach und nach ändert sich das immer mehr. Ich evaluiere gerade Lösungen mit VR und AR für die Medizin. Da ist unheimlich viel potential drin. Und im Vermarkten ist Nvidia schon lange Spitze :)
Mein Schwiegersohn in Spe macht etwas auch gerade im medizinischen Bereich mit DL. Die haben sich jetzt erst einen neue Workstation mit 4xRTX Titan zugelegt. Laut seiner Aussage reduziert das im DL-Bereich bei deren Projekt die Rechnenzeit von Wochen auf wenige Stunden.

Wir verwenden hier mittlerweile auch DL, aber in der Cloud, da es nicht permanent gebraucht wird. Hier auch, auf einem herkömmlichen Notebook dauern Analysen mehrere Stunden, dort einige Sekunden. Und genau da wird dann auch gerne das Geld ausgegeben. Daher verwundert mich der große Anstieg im DataCenter-Bereich überhaupt nicht.
 

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.334
Du meinst ähnlich schwach, wie bei den Nvidia Karten?
Noch viel schwächer und auch nicht Full Scene.

Das sieht furchtbar (schwarz) aus, dann lieber ohne.
Das Bild "Mit RTX" sieht so schwarz aus, weil es so schwarz aussehen muss. Die Beleuchtung der Szene gibt nichts anderes her.

Das Bild "Ohne RTX" ist dagegen total unglaubwürdig, denn es existiert in der Szene keine Lichtqueelle die das Gesicht in diesem Winkel so anleuchten könnte dass es so hell ist wie es dargestellt wird.

Dass die das Bild ohne RTX besser gefällt glaube ich gerne, denn du siehst ja seit 10-20 Jahren nichts anderes in Spielen. Früher hat den Leuten auch 2D-Sprite Grafik besser gefallen als 3D. Aber 3D hat sich trotzdem durchgesetzt.
 

Entschleuniger2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
260
Können wie irgendwie aufhören, bei Umsatzzahlen über Rekorde zu sprechen? Die weltweite Marktwirtschaft ist auf Wachstum ausgelegt. Allein aufgrund der Inflation machen die Unternehmen in absoluten Zahlen mehr Umsatz.
 

Replay86

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
582
Beim Shader Shader 2. 0 haben auch anfangs alle gejammert über die Performance.
Über Tessellation auch. Heute berechnen das Grafikkarten mal so nebenher.
Aber Raytracing ist da schon nochmal ein anderer Schlag. Vor paar Jahren war das noch undenkbar in Spielen. Mit Raytracing geht noch viel viel mehr. Aber die RTX Karten sind dafür viel zu schwach. Aber Nvidia treibt es voran mit ihrer Marktmacht das ist gut.
Ich denke in paar Jahren ist Raytracing Standard.
 

Piledriver

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
51
Noch viel schwächer und auch nicht Full Scene.



Das Bild "Mit RTX" sieht so schwarz aus, weil es so schwarz aussehen muss. Die Beleuchtung der Szene gibt nichts anderes her.

Das Bild "Ohne RTX" ist dagegen total unglaubwürdig, denn es existiert in der Szene keine Lichtqueelle die das Gesicht in diesem Winkel so anleuchten könnte dass es so hell ist wie es dargestellt wird.

Dass die das Bild ohne RTX besser gefällt glaube ich gerne, denn du siehst ja seit 10-20 Jahren nichts anderes in Spielen. Früher hat den Leuten auch 2D-Sprite Grafik besser gefallen als 3D. Aber 3D hat sich trotzdem durchgesetzt.
Dann sitzt Du also zukünftig vor einem eingeschalteten und angeschlossenen schwarzen Monitor, die Grafikkarte rechnet sich zu Tode und freust dich, dass es so wahnsinnig realistisch aussieht und Du so "wenig" Geld für diesen Keller-/Nachtrealismus ausgeben musstest. Verstehe!
 

PS828

Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
2.236
Ist doch ne feine Sache. Dunkel ist nunmal dunkel. Das klappt andersrum mit den Lichtquellen ja auch.

Freu mich drauf wenn mehr raytracing Power zur Verfügung steht. Das wird die meisten spiele extrem aufwerten
 
Top