Raid 0 nach Fehler weiterverwenden?

PronooB

Cadet 4th Year
Registriert
Jan. 2008
Beiträge
116
Hallo zusammen!
Fogendes: Ich betreibe seit etwa einem Jahr ein raid 0 aus zwei Samsung Spinpoint F1 320gb Platten. Außerdem habe ich noch eine F1 mit 640gb als backup. Seit etwa einer Woche meldet mir der Intel Teiber eine Fehlermeldeung. Ich habe daruafhin natürlich gleich alle Daten gesichert, was auch geklappt hat. Der Rechner läuft nach wie vor mit der Einschränkung der Auflösung bei 1024x768, was äußerst beschränkend ist... (wie kann ich das umgehen?)

Jetzt meine Frage: Ich möchte aus diesem Anlass auf Windows 7 wechseln. Nur weiß ich nicht wie ich die Festplatten verwenden soll. Raid 0 hat bei Vista gefühlt keine Beschleunigung gebracht. Ich weiß auch nicht ob das jetzt bei der einen 320er Platte nur ein Schreibfehler oder wirklich was Ernstes ist.
Was ich halt garnicht mag, sind zu viele kleine Festplatten bzw. Partitionen. Deswegen wäre mir ein Zusammenschluss auch nicht ganz unrecht.
Was meint ihr, wie würdet ihr die Platten bei einer Neuinstallation nutzen? evtl. raid 1? Sollte ich die Platte mit Fehler einschicken? Noch eine eine Platte kaufen?

Das sind viele Fagen bei denen ich mich einfach nicht entscheiden kann und auch nicht die nötige Erfahrung habe. Ich bin auf Vorschläge gespannt!

Danke schonmal für alle Antworten!
Gruß
 

Anhänge

  • Raid error.png
    Raid error.png
    46,7 KB · Aufrufe: 148
also, da du ja ein Backup hast, würde ich das RAID0 auflösen und beide Platten testen. Ein muss ja was haben. Dann kannst du sie wieder zurammen fügen. Nur bei RAID1 wird alles gespiegelt und wenn du z.B. 2x 250 GB hattest als RAID0 was dann 500GB waren sind es bei RAID1 nur noch 250GB. Wenn du nichts wildes mit grossen Dateien machst, dann lohnt sich ein RAID kaum. Bei Spielen bist du im MP beim Mapwechsel etwas schneller mehr aber auch nicht.
 
ich würde Sie als "normale" Platten laufen lassen. Wenn dir das RAID mal richtig um die Ohrenfliegt war es das... und wie du selbergeschrieben hast hat es dir keinen nenenswerten vorteil gebracht.
Also warum solltest du dann das Risiko eingehen?

Was sind für dich kleine Partitonen? um die 300 GB?!
 
Hm ok. Alle einzeln laufen lassen. Klingt gut. Nur auf welche Platte das os installieren? Auf die noch funktionierende 320er hätt ichs mal drauf.
Wie war das mit dem testen gemeint?
Dazu brauch ich ja erstmal wieder ein System, das ja gerade auf dem Raid läuft.

Gruß
 
Siehst du denn genau um welche Platte es sich handelt? Wenn ja, dann natürlich nicht auf die Platte das OS installieren. Von da aus kannst du mit HDTach o.ä. testen.
 
in dem screenshot sieht man ja das die "blöde" platte am anschluss 3 hängt...
ich geh jetzt mal davon aus das es die ist.

Danke euch!
 
Zurück
Oben