RAID-Volume nach Systemstart nicht verfügbar...

HighTech-Freak

Rear Admiral
Registriert
Juli 2005
Beiträge
5.121
Da mir langsam die Ideen ausgehen, hoffe Ich Ihr könnte mir helfen. ^^

Folgende Situation:
RAID-Controller (9650SE 8LPML mit 6 HDs @ RAID5) wird zwar nach Systemstart (XP64) im Gerätemanager angezeigt, das logische Volume ist aber unter "Datenträger" nicht verfügbar!
Ebenfalls sagt mir der 3ware 3DM2 (das webgui für den Controller), es sei kein Controller vorhanden.
Wenn ich den Controller im Geräte-Manager jetzt aber deaktiviere und dann wieder aktivier ist das Volume sofort wieder verfügbar. Nur jedesmal nach Systemstart den RAID-Controller händisch deaktivieren und wieder aktivieren ist für mich kein Zustand...
Falls das Aktivieren/Deaktivieren mit einem Batch-Programm möglich wäre, wäre das ein möglicher Kompromiss für das Problem...
Ich muss allerdings dazusagen, dass der RAID-Controller auf diesem Board nicht nach dem Bootvorgang initialisiert. Könnte daran liegen, dass das Board ein EFI verwendet und das OS einfach bootet, während der Controller noch initialisiert. Das wäre mein Gedanke...
Vorallem, da das OS beim Booten immer "etwas" länger hängt -auch im abgesicherten Modus, bevor es die Welcome-Page anzeigt. Danach läuft alles flüssigst. Die Systemfestplatte ist eine neue intel SSD. Die ist definitiv nicht für den Startup-Lag verantwortlicht. ^^

Vielen Dank schomal im Voraus! :)

Grüße, Thomas
 
Die erste Frage wäre seit wann dieser Fehler auftritt und was ist bevor dieser Fehler aufgetreten ist passiert?

Das du die Firmware und die Treiber auf dem aktuellsten Stand gebraucht hast gehe ich einfach mal aus. Auf jeden Fall sollten die Firmware, der Treiber und die Management Software aber den gleichen Softwarestand aufweisen.

Auf der anderen Seite sollte dir aber schon mal bewusst sein, dass der Raid Controller kein EFI unterstützt und auch der Betrieb von Raid Controller in einem PEG Slot gehen kann aber bei weitem nicht muss.

https://www.3ware.com/3warekb/article.aspx?id=14969
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm... mit Firmware-Updates bin ich immer SEEEHR vorsichtig.
Das mit dem PEG-Slot und dem EFI ist mir schon bewusst... Nur funktionierts im PEG-Slot bisher eigentlich immer, selbst in den Consumer-Boards. Mein Board ist aber ein industrielles mITX. Da ist der PCIe-Slot ja auch für sowas gedacht.
Das mit dem EFI ist natürlich 'nen Glücksspiel.

Naja... jedenfalls: Firmware-Update des Controllers hat das Problem gelöst... :rolleyes:
Controller-Bootvorgang ist zwar nach dem EFI immer noch nicht ersichtlich, aber das is mir eigentlich latte. ^^

Wenn ich mal mutig bin kann ich ja noch die FW des Boards updaten... nur bin ich ziemlich feige was das betrifft. Man weiß ja nicht, obs nachher besser läuft!

Danke Dir vielmals! :)

Grüße, Thomas
 
Zurück
Oben