[Ratlos] Was muss neu und was kann erstmal bleiben?

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.454
@dakujYa:
schau dir die karte doch mal an. die ist dualslot.

wenn sich irgendwas die lanes teilt steht das in den specs bzw im handbuch des jeweiligen MBs.

ausgehend von der UVP finde ich den 5800X ziemlich unattraktiv.
 

dakujYa

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
17
@dakujYa:
schau dir die karte doch mal an. die ist dualslot.

wenn sich irgendwas die lanes teilt steht das in den specs bzw im handbuch des jeweiligen MBs.

ausgehend von der UVP finde ich den 5800X ziemlich unattraktiv.
Aha.. habe es mal fix gegooglt und es ergibt Sinn.. jetzt bin ich wieder etwas schlauer

Okay

Hmmm, was würdest du denn dann empfehlen? Ja ich weiß ungünstigster Zeitpunkt seit Menschengedenken um aufzurüsten :freak:
 

dakujYa

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
17
So, ich habe mal grob überschlagen und hin und her geschaut. Besonders bei dem Mainboard war ich mir hinterher sehr unschlüssig, weil mein aktuelles mehr SATA und/oder USB-Anschlüsse hat als die anderen beiden. Entschieden habe ich mich für das bereits empfohlene MSI B550-A Pro. Ich bin unter meinen Tisch gekrabbelt und habe mal geschaut wie viele USB's denn aktiv genutzt werden, also direkt hinten am Board. Es sind 5 und davon ist einer eine USB3 Durchführung vom Gehäuse nach vorne, ergo - alles im grünen Bereich. Auch habe ich in den Tower geschaut um zu sehen wie viele SATA Anschlüsse im Gebrauch sind. Es sind 5: 3x HDD, 1x SSD und 1x Laufwerk - und die HDD's werden bestimmt nach und nach rausfliegen udn dann zu einer "großen" zusammengelegt. Die PSU die ich nehmen wollen würde Fractal Design ION+ 860P 860W wird voraussichtlich erst in 40 Tagen bei Alternat wiederzubekommen sein. Kaufen könnte ich sie ja trotzdem jetzt schon, weil dieses eigentlich den Stromverbrauch für die später mal folgende Grafikkarte sichern soll, wenn ich es richtig verstanden habe. Es sei denn Ihr sagt, mit deinem jetzigen Rentner-NT kannst du die aktuelle GPU und die neuen Komponenten nicht richtig betreiben.
Zu Schluss würde ich dann diese CPU drauf setzten. Auch wenn es weniger Kerne sind, aber wie gesagt, es gibt nur wenig Spiele die diese Anzahl überhaupt ausnutzen. Natürlich würde ich mir auch eine über-düper-krasse CPU reinhauen wollen, aber wenn ich diesen Beitrag noch einmal rezitieren darf, macht es für mich wenig Sinn für eine handvoll mehr an prozentualer Leistung rund 190€ mehr zu zahlen. (Ryzen 7 5800X zu Ryzen 5 5600X) Hinzukommt, ich möchte gute und konstante FPS erzielen ohne Augenkrebs zu bekommen, ob dann die Textur eines Models minimal besser aufgelöst werden kann bei gleicher FPS, kann ich in Anbetracht dieser Preisspanne gut verkraften. Es sei denn, mir fehlt da irgend eine Information - bis 800€ wäre ja noch im Rahmen, aber was nicht muss, muss auch nicht unbedingt.

Zu guter Letzt wüsste ich noch gerne, ob es da irgendeine signifikante Verbesserung zu den einzelnen Positionen gibt? Sprich, eine kleine Menge mehr an Talern und dann zufriedener sein oder etwas Besseres dafür bekommen.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
22.706
Bis zur Anschaffung der neuen GPU solltest du mit deiner vorhandenen PSU zurecht kommen.
 

dakujYa

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
17
Da mir der Versand für die PSU zu lange dauert suche ich noch gute Alternativen im ähnlichen Preissektor.
Ist doch gehoppst wie gesprungen, eine neue PSU muss jetzt nicht her, spätestens bei der neuen Graka. Dann lege ich das Geld einfach auf die "hohe Kante" und jut ist. Ich war wie ein kleines Kind im "Kaufrausch", dabei haben wir doch nichts zu verschenken. :D
Vorab, stimmt ihr damit überein? -> https://netzteilrechner.com/?s=34578ac65489
Ist bereits für die Zukunft und mit mehr Komponenten als vorhanden berechnet + 100Watt Puffer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.454
@dakujYa:
was wäre die zusätzliche x16-karte? und wie willst du die bei B550 vernünftig anbinden? die x1-karten wären was?

ein system mit nem 5600X (maximal 90W) und ner 3060ti (~200W) kann man grundsätzlich problemlos mit nem gescheiten 500W-NT betreiben.

CPU-OC lohnt sich kaum noch.
 

dakujYa

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
17
Vielen Dank für Eure Hilfe, @Deathangel008 und @JollyRoger2408 ! :love:

Ich freue mich schon auf meine neuen Komponenten und melde mich auch sobald ich dazu auch Feedback geben kann. Ihr braucht es evtl. nicht aber vielleicht gibt es den ein oder anderen User, der über diesen Beitrag stolpert und diese Informationen doch recht nützlich findet.

Wünsche noch ein Frohes Fest und guten Rutsch in die nächsten Lockdown-Phasen :freak:🎅
 
Zuletzt bearbeitet:
Top