Rechner auf Ryzen 3700X Basis

Cafe213

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
3
Hi zusammen, es wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Wenn man das Forum durchsucht erhält man zwar gute Vorschläge, aber ich bräuchte noch ein paar Tipps, siehe unten. Danke


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • CIV4-6, Europa Universalis, HOI. Eigentlich zocke ich relativ wenig, wenn dann eher Strategie-Spiele. Vielleicht mal in Zukunft PES/Fifa oder einen Shooter(keine Ahnung welchen, ist aber sekundär und kein MUSS)
  • Full HD (1920x1080) reicht
  • Hoch
  • 60FPS wären nett, kein muss.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Hobbymäßig möchte ich mal in die/der Bild-/Videobearbeitung paar Sachen in Angriff nehmen. Schon mit Effekten verbunden. Kein Adobe, GIMP weiterhin für Bilder und neu würde dann DaVinci Resolve hinzukommen. Damit habe ich aber keine Erfahrung.

"Hobbymäßig" noch AndroidStudio und Unity. 32 GB RAM würden sicherlich gut tun, aber die Preise sind für die Riegel bewegen sich auf über 200, hingegen gehen die 16er Riegel ab 70 € los. Daher bin ich mir nicht sicher, wenn 16 für die Anwendungsgebiete reichen wäre es gut. Vielleicht hat ja jemand so ein ähnliches Setup?

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Leise und kühl, alles per Lüfter. Möchte auch einige Lüfter im Gehäuse verbauen. Beleuchtung, OC etc. benötige ich nicht.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
2 Monitore, den AOC 24G2U5 75HZ FreeSync habe ich schon.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • Prozessor (CPU): Ryzen 3700X
  • HDD / SSD: Cruical MX500 500GB

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Im groben hatte ich es so geplant(alles zusammen an die 500€, weiterhin ohne die Graka! Weniger ist natürlich besser, nehme gerne die Preis/Leisungs-"Sieger")

RAM ~100-180 €, 16 oder 32GB?
Mainboard ~100€
Gehäuse ~ 50-80€
Kühler ~ 40
Gehäuse-Lüfter ~ 20€, reichen 2?
Netzteil ~ 50€, da weiß ich absolut nicht wie viel Watt ich benötige

Graka gerne gebraucht, die Preise sind gerade was hoch für die 5500XT. Gibts eine gute alternative?

Denke das wars oder hab ich auf die Schnelle was vergessen? Wärmeleitpaste und eine Tastatur besorge ich mir so.

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

zeitnah

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
selbst
 
Zuletzt bearbeitet:

grill

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.300
@IBISXI Ließt du überhaupt was der TE will? Er hat selbst schon einen 3700X. Und bei der GPU sagt er, dass ihm die Preise für eine 5500XT gerade zu hoch sind und er die "integrierte" Grafikeinheit bis zum Kauf dieser nutzen würde.
 

Mork-von-Ork

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.110
Moin,

der 3700X ist bereits vorhanden, geht nicht 100% aus dem Text hervor?

Ist auf jeden Fall keine schlechte CPU, je nachdem wie intensiv oder weniger intensiv du die genannten Programme hobbymäßig nutzt würde es wahrscheinlich auch ein 3600 tun.

Ram schadet mehr auf jeden Fall nicht 16GB ist für die allermeisten Spiele heutzutage ok aber nicht mehr üppig.
200€ musst du für 32GB auch nicht hinlegen, für ~155€ bekommst du schon 32GB sehr ordentlichen Ram wie den Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36.

Mainboard: ASUS TUF Gaming B550-Plus dank der aktuellen Cashbackaktion sehr interessant.

Gehäuse ist natürlich Geschmackssache hier mal ein paar Vorschläge in verschiedenen Preisklassen, Lüfter haben die jeweils schon mindestens 2 dabei.
Sharkoon M25-V
be quiet! Pure Base 500 schwarz
Fractal Design Meshify C

Kühler Scythe Fuma 2 (Wärmeleitpaste ist inkl.)

Netzteil Seasonic Focus GX 550W ATX 2.4

(Graka gebraucht, die Preise sind gerade was hoch für die 5500XT. Kann auch was warten, mir würde erstmal die integrierte reichen.)
Der 3700X hat keine integrierte Grafikkarte du kannst entweder eine alte weiternutzen, wenn vorhanden oder musst direkt eine neue kaufen sonst bleibt de Bildschirm schwarz.
Die 5500 ist auch noch relativ neu da würde ich jetzt keine Wunder bei den Gebrauchtpreisen erwarten.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
50.605
für nen 3700X und ne 5500XT tut es ein Pure Power 11 400W, gibts ab 55€. ansonsten das bereits erwähnte Focus GX oder alternativ dazu auch Formula Gold.

mir würde erstmal die integrierte reichen.
gibts hier nicht. der 3700X hat keine iGPU und die entsprechenden MBs stellen nur videoausgänge für eine je nach CPU vorhandene iGPU zur verfügung und haben keine eigene onboard-GPU.
 

Cafe213

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
3
Oh...ich bin echt, ohne zu googeln, davon ausgegangen, dass der ne iGPU hat.

Der Ryzen und die SSD sind vorhanden, die Graka WOLLTE ich ja eigentlich später kaufen. Nun muss die aber direkt dazu, mein Fehler.

@Mork-von-Ork den RAM hatte ich auch aufm Schirm.
Ist das Mainboard overpowered? Drauf zocken ist eher sekundär, wichtig sind mir die Programme.

Hat noch jemand eine Empfehlung für eine Graka in Verbindung mit DaVinci? Sind 8GB besser oder würde eine 4GB Karte reichen?

Und danke für die bisherigen Antworten. Sorry wenn das hier das falsche Forum ist, dachte habe das richtige gewählt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mork-von-Ork

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.110
Ist das Mainboard overpowered? Drauf zocken ist eher sekundär, wichtig sind mir die Programme.
Mit zocken hat das MB eh wenig zu tun, bei einem 3700X würde ich jetzt halt auch nicht das aller billigste nehmen und ein ordentliches B450 kostet halt auch ~90€-100€.

Mit dem Cashback bist du da mit dem verlinkten Asus kaum drüber und hast eine bessere Ausstattung und auf jeden Fall auf Wunsch auch einfaches Aufrüsten auf die kommende Ryzen Generation.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
50.605
@Cafe213:
namen sind schall und rauch und begriffe wie "Gaming" werden geradezu inflationär benutzt, teilweise auch bei grakas der unteren einstiegsklasse:D

es gibt keine dedizierten "Gaming"-MBs.
 

Mork-von-Ork

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.110
Ja irgend welche Marketingfritzen haben wohl mal festgestellt, dass sich Produkte mit "Gaming" im Namen besser verkaufen da würde ich jetzt nicht so viel reininterpretieren.
 

JMP $FCE2

Captain
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.397
Top