Rechtsfrage

guro123

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
119
Hallo Leute
Habe mal ne rechtliche Frage.
Ich habe in letzter Zeit ein bischen schei ße gebaut.
Ist es dadurch meiner Mutter gestattet mein Eigentum einzuziehen.
Sie nimmt mir alles weg was ich sowieso für bekloppt halte.


Auf Antworten würde ich mich Freuen
 

phil.

Visitor
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.690
Du bist 17, noch nicht volljährig. Welches Eigentum besitzt du? Was du hast du selber
erworben?
Wenn du Scheiße gebaut hast, denn sei wenigsten Kerl genug auch dafür geradezu
stehen. Finanziell und auch durch Leistung.
 

guro123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
119
Das Geld für die Sachen habe ich bei einer Firma erarbeitet
Problem ist Sie hat mir meine Gitarre weggenommen und will Sie 7 Monate halten
die GEfahr das ich da was verlerne ist zu GROß!
 

phil.

Visitor
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.690
Kenne deine Mutter nicht, aber du wirst schon großen Mist gebaut haben. ;)
Deswegen auch eine Strafe die weh tut, sonst bringt es ja nichts. In 7 Monate verlernt
man übrigens kein Gitarrespielen. Mußt nur danach wieder üben.
Aber vielleicht läßt sie sich ja auf einen Kompromis ein. Biete z. B. Hilfe im Haushalt an.
Für so etwas braucht man keine Rechtsberatung. :rolleyes:
 

guro123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
119
Also es ist so dass ich um 23:00 Uhr zuhause sein sollte. War aber erst um 0.30 Uhr zuhause. Das war gestern. Deswegen kann sie mir doch nicht die einfach abnehmen. Ich meine ist das rechtlich überhaupt erlaubt. Es ist doch mein Eigentum. :king:
 
G

Green Mamba

Gast
Komm mal wieder auf den Teppich. ;)
Gesetzt den Fall dass dies rechtmässig nicht in Ordnung ist, was willst du tun? Deine Mutter verklagen? :rolleyes:
Zudem halte ich es für möglich dass du hier bloß von dem letzten Mist (zu spät gekommen) erzählst, aber ich bin mir fast sicher, dass da schon einiges vorher passiert ist, wovon du hier natürlich nichts erzählst.
 

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.422
lol
Wegen so einer alltäglichen Eltern-Kinder Angelegenheit brauchst du ne "Rechtsfrage"?
Solange du nicht 18 bist dürfen deine Eltern entscheiden wann du nach Hause kommen musst..... ach ja, dass ganze ist übrigends auch Gesetzlich geregelt (Ausgangszeiten für unter 18 Jährige)
Und Bestrafungen liegen im Ermessen der Eltern, sofern sie nicht Menschenverachtend sind oder gegen irgendein Geltendes Recht verstoßen.

Ach ja.
Selbst wenn sie dass nicht dürfte.
Was willst du machen?
Deine Mutter verklagen?
Lol mit den Anwaltskosten könntest du dir ne Band KAUFEN :D
 

sc00ty

Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.596
siehs mal von der sicht deiner mutter;
sie sagt, dass du spätestens um 12 zu hause bist. du kommst aber dann eine halbe stunde zu spät... würde
sie dir jetzt eine predikt halten, wie sie sich sorgen gemacht hat, würdest du wahrscheinlich lachen und
das wars dann... irgendetwas muss sie ja tun.

mein tipp; bade es aus...

 
S

Sven

Gast
Wer zu spät kommt den bestraft das Leben. ;)

Ne, mal im Ernst: Auch wenn die Strafe von sieben Monaten schon ziemlich hart ist, kannst du nichts dagegen unternehmen. Es ist zwar dein Eigentum, aber da du noch nicht volljährig bist, kann deine Mutter gewissermaßen darüber verfügen.
 

Shodan82

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
87
Bau dir aus einer rostigen Konservendose und ein Paar alten Drähten selbst eine Gitarre und geh ihr damit total auf die Nerven! Am besten stellst du dich damit vor euer Haus und "spielst" irgendwelche Lieder :D :D

Vielleicht gibt sie dir dann deine Gitarre wieder ;)

Spass beiseite, du hast doch noch was anderes ausgefressen oder ?
 
Top