Reicht ein Trippel Radiator für GTX 480

dudaduda

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
185
Hallo alle zusammen,
ich hab mir jetz letztens die GTX 480 geholt und bin auf die Idee gekommen mal wieder eine Wasserkühlung einzubauen .
meine Frage ist jetzt ob ein Trippel radiator für die GTX 480 und den übetakteten Q9550s (3,4 GHz) reichen
Mein System:
Q9550s
GTX 480
Silverstone Raven RV01
Corsair HX 850 Watt
 

radoxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
383
hab leider nicht die größten Erfahrungen mit WaKüs aber werd mir jzt für HD5870@min. 1000/5200 und Q9450@3,2GHz einen BlackIce GT Xtreme 480 Radiator mit 4 Nocuta NF-P12 Lüftern holen, das sollte selbst eine weitere HD5870 locker wegstecken. Von daher denke ich, dass er reicht.
 

Drakonomikon

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.268
Ja reicht. Viel wichtiger ist was du für einen Radiator kaufst. Ein Radiator mit schmalen Lamellen wird sicherlich schlechter kühlen als einer mit breiteren Lamellen.
 

radoxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
383
Da gibts recht gute Tests im Inet dazu, google einfach Tripple Radiator Test oder so. Hab ich auch gemacht und meiner sollte nächste Woche kommen. Kann laut Tests die Black Ice Modelle von HardwareLabs nur empfehlen, sind zwar die teuersten aber - Überraschung - auch die besten. Ist zwar etwas vereinfacht gesagt da die unterschiede recht klein sind aber achte darauf ob du mit niedriger Lüfterdrehzahl (großer Abstand zwischen den Stacks bzw lamellen) oder mit höherem Luftstrom (geringer Lamellenabstand)

Geringer Abstand für stärkere Lüfter mit hohem stat. Druck (z.B. Noctua NF-P12): http://www.dansdata.com/images/coolercomp/radclose400.jpg

Hoher Abstand (für niedrig drehende Lüfter mit geringerem stat. Druck): http://www.coolehardware.de/Ebay/35213_2.jpg

Auch auf die Breite des Radators solltest du achten. Hierbei gilt natürlich desto dicker desto höher die Kühlleistung und der Widerstand gegen den Luftstrom.


Ein guter Tripple Radiator reicht also für deine Zwecke sicherlich aus, solange er ausreichend belüftet wird.
 

styletunte

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
967
wie könntest du nur auf die Idee gekommen sein .... ;-) :D
 

verbali

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.354
...Kann laut Tests die Black Ice Modelle von HardwareLabs nur empfehlen, sind zwar die teuersten aber - Überraschung - auch die besten.....
Was sind das denn für Tests? Kenne keinen Test den die Black Ice GT Stealth gewonnen hätten, und kenne auch niemanden der sich auskennt der diese Radiatoren empfehlen würde. Jedenfalls nicht dann wenn es bei der Wasserkühlung dadrum geht das der PC leiser werden soll.

oder meinst du den SR1? Wenn ja solltest du das dazu schreiben, denn wenn sich jemand auf Grund deiner Empfehlung dann den GT Stealth kauft wird der dich dann hassen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Baweng

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.723
wie sich hier alle sicher sind, das er "locker" reicht :rolleyes:

Ich würd mal sagen es hängt stark vom Radi ab - nen Magicool Slim wird wohl kaum reichen, und dann ist noch die Frage offen welche Rpm Zahl der Lüffis vom Fredsteller angestrebt wird. Sollen sie @ 5 V und weniger laufen wird es selbst mit nem XSPC knapp unter Last...
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Du müsstest hochrechnen wieviel Watt du kühlen musst/willst und dann schauen welcher Radi da bei welcher Drehzahl wie abschneidet. Wenn es aber leise sein soll wird das schon was enger mit einem 360 Radi bei anständigen (niedrigen) Temps. Eine etwas differenziertere Aussage wäre da sehr hilfreich.
 

GliderHR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.514
°°

Hi,
also was für eine Tripple meinst Du?
3*120mm oder 3*140mm.
Einer der bei niedirger Drehzahl performt oder einer der einen Spitfire Propeller braucht um Luft durch zu drücken?
Ich habe einen 3*120er + 1*120 um einen X6800 und eine 9800GTX inclusive Mainboard zu kühlen. Bei intensiver Zockerei steigt die Wassertemperatur schon gut an - zum Glück regelt der Aquero dann die Lüft hoch so das ich selten über 40°C komme.
Anders der 3*140er von Aquacomputer - der muß einen QX9650 und 2 GTX285 mit Mainbord kühlen - da erreiche ich bei Bad Company 2 auch mal die 40°C Grenze - deshalb habe ich mir noch zusätzlich 2 120er Lüfter drunter geschnallt, die bei Bedarf die Temperatur senken können.
Für die Grafikkarte ist die Wasserkühlung aber mit Sicherheit die beste Lösung - sie wird immer 20-30°C unter Luftkühlertemperatur bleiben.
Also entweder 3*120 oder einen 3*140er Radiator einsetzen. Wenn dir die Wassertemperatur zu hoch geht, versuche einen kleinen Radiator mit Lüfter als Vorkühler in den Kreislauf einzubauen.
Die Radiatoreffizienz kannst du Dir hier ansehen:
http://eiskaltmacher.de/portal/index.php?option=com_content&task=view&id=1627&Itemid=53
Dort werden 23 Radiatoren gegeneinander geprüft. Die Wahl ist dann einfach :-))
Noch Fragen?
CU
 

ronny979

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
256
setz doch gleich auf einen quad radi...die ca 30,-€ mehr bringen dich ja wohl nicht um und du hast auch im hochsommer anständige temps.
mit nem triple wirst du auf dauer nicht glücklich werden.
 

MadMax007

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.248
Das kann ich bestätigen.
Mein moderat übertakteter (dabei undervolteter ..) Q9550 und meine GTX260 bringen mein Wasser unter voller Last sehr leicht an und teilweise über die 40° bei etwas wärmerer Raumtemperatur, bei max 770RPM der Lüfter.
Deswegen überlege ich auch noch nen 2. 360er einzubauen, damit ich die Lüfter dann auch unter Last nicht mehr höre.
Denke um ne GTX 480 und CPU mit nem einzigen Triple bei 40° Wasser zu kühlen müssen die Lüfter schon deutlich über 1000 RPM drehen, was dann wirklich nicht mehr leise ist.
Ich würde was größeres nehmen.
 

dudaduda

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
185
die Lautstaärke ist mir in dem sinne egal
erstmal will ich hohe kühlleistung deshalb nehme ich 120 mm die auf 2000 rpm laufen
auf silence umrüsten geht ja immer noch :)
 

dudaduda

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
185
aber eigentlich dürft ja der koolance 3x120mm vertikal
mit diesen hohen drehzahlen ausgezeichnete Leistungen bringen oder ??
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Ja, leider. Aber wenn du dir die Geschichte mit der schlechtesten Nvidia Karte seit der 5800 Ultra nochmal überlegst, sparst du jetzt und auf Dauer eine Menge Geld.

Bei Kauf einer 5870 ist

weniger Radiatorfläche nötig
sie verbraucht viel weniger Strom
wird deutlich kühler
leistet kaum weniger
ist das ausgereifteren, "rundere" Produkt
kostet weniger
 

max10

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
421
Er hat die GTX bereits.Ihn beschäftigt eine andere Frage. :rolleyes:

BTT,einen guten 420/480 solltest Du schon nehmen.
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Der 420er kostet bei gleicher Leistung deutlich mehr. ;)
 
Top